Apex Clearing möchte Kryptohandel unterstützen

Kryptowährungen nehmen nach wie vor an Beliebtheit zu. Trotz des Absturzes vieler Währungen, interessieren sich die Menschen am Bitcoin Kurs oder den dazugehörigen Börsen. Dennoch bleibt eine der größten Herausforderungen vorhanden und besteht darin, die Digitalwährungen einfach und klar Investoren zugänglich zu machen. Apex Clearing möchte dieses Problem angehen.

Apex Clearing steigert Wirkung der bislang ineffizientes Mittelsleute

Oftmals ist es nur über Mittelsleute möglich, Digitalwährungen zu kaufen, was sicherlich einen Einfluss auf den Wachstum hatte. Im Fall der Zwischenunternehmen ging dieser recht langsam vonstatten. Um dies zu ändern, möchte Apex Clearing in die Branche einsteigen. Der Plan besteht darin, das Wachstum der Unternehmen zu beschleunige und soll ab dem vierten Quartal des Jahres beginnen. Wie genau erleichtert Apex Clearing jedoch den Kauf der Kryptowährungen? Das Unternehmen wird Krypto-Assets auf seiner neuen Plattform separat von anderen Assets aufbewahren und möchte dafür sorgen, dass die Eröffnung eines Accounts sowie Transaktionen zwischen den beiden Seiten vereinheitlicht werden.

Dabei geht es vor allem daran, dem Investor zu ermöglichen, nicht auf jeder Website auf unterschiedliche Voraussetzungen zu treffen, wie es momentan oftmals der Fall ist. Wenn Sie etwa bei eToro Kryptowährungen kaufen, wird dies anders ablaufen, als wenn Sie es bei einem vergleichbaren Broker tun. Um dies zu erreichen lagerte Apex Clearing die Prozesse nicht etwa aus, sondern gründete mit Apex Crypto eine Tochtergesellschaft. Zu beliebt sind die Digitalgelder vor allem bei jüngeren Investoren, die oftmals mehr finanzielles Risiko bei ihren Investitionen eingehen als ältere Personen, als dass man Kryptowährungen in der Finanzwelt noch ignorieren könnte.

Vier Kryptowährungen machen den Anfang, weitere sollen folgen

Zu Beginn arbeitet Apex Clearing erst einmal mit vier Kryptowährungen. Bei diesen handelt es sich um vier Mitglieder der Top 10 hinsichtlich der aktuellen Marktkapitalisierung. Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash sowie Litecoin sind die integrierten Währungen, während es von der Nachfrage abhängt, welche weiteren Coins hinzugefügt werden. Allen kleineren Altcoins zum Trotz bleibt Bitcoin die klare Nummer eins und zugleich die sicherste und nachgefragteste Anlageoption auf dem Markt, dessen sich auch Apex bewusst ist. Derzeit beträgt die Bitcoin-Dominanz am Markt fast 56% und ist damit so hoch wie seit Dezember 2017 – der Zeit vor dem erreichten Höhenflug – nicht mehr.

Wer beim Broker eToro Bitcoin kauft oder in eine vergleichbare Währung investiert, hat zudem den zusätzlichen Vorteil, dass Marktdaten und Kursnotierungen zur Verfügung gestellt werden können. Ebenso möchte Apex Crypto daran arbeiten, jedem Investor zu ermöglichen, eine Bestätigung für die aktuell gehaltene Summe ihrer digitalen Coins zu erhalten. Entwicklungen wie jene durch Apex sorgen für Zuversicht in der Kryptowelt, auch die bisher kritischen Investoren früher oder später von dem Projekt zu überzeugen. Sobald ein zuverlässiges Fundament gelegt ist, das bisher meist nur bei regulierten Brokern besteht, werden weitere Investoren auf den Zug aufspringen, sobald sie davon überzeugt sind, dass es sich auch bei Digitalwährungen um ein legitimes Investment handelt.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts