Bug-Bounty-Programm für IOTA Trinity Wallet

Die IOTA Trinity Wallet ist derzeit immer noch in der Beta-Version, während das Team von IOTA kräftig an der kompletten Fertigstellung arbeitet. Ziel der Verbesserungen ist es, die Wallet sicherer zu machen und eine effiziente Nutzung zu garantieren. Um die Sicherheit zu garantieren, ruft das Team nun zu einem öffentlichen „Bug Bounty“ auf – also einer Jagd nach Bugs und anderen Problemen in der Software. So sollen die Schwächen der Wallet entdeckt und gelöst werden können. 

Bug Bounty in der Community

In den letzten 5 Monaten hat IOTA ein privates Bug-Bounty-Programm mit der Firma Bugcrowd abgehalten. Jetzt wird das Programm an die Öffentlichkeit weitergegeben. Dies soll den geübten Bug-Jägern in der Community nicht nur Spaß machen, sondern auch belohnt werden. Findet man also einen Bug, wartet eine finanzielle Entschädigung für die Arbeit auf den Finder. Das Programm hilft nicht nur dabei, die IOTA Trinity Wallet besonders wasserdicht zu machen, sondern richtet auch ein Scheinwerferlicht auf die neue Funktion des Tangles.

Die Kryptowährung IOTA wurde nämlich vor allem dafür kritisiert, keine funktionierende Wallet zu besitzen. Mit dem Bug-Bounty-Programm werden also Sicherheitsprobleme gelöst und gleichzeitig Werbung für die sichere und effiziente Wallet gemacht – zwei Fliegen mit einer Klappe. Investitionen in IOTA könnten durch die Trinity Wallet stark beflügelt werden. Diesen Aufschwung kann die Kryptowährung gut gebrauchen, denn der Kurs von IOTA ist seit dem 9. Oktober 2018 weiter abgefallen. Derzeit steht der Wert der Tokens bei 0,4028 Euro (Stand: 31.10.2018).

Zukunftsorientierte Projekte von IOTA

Auch in anderen Bereichen gibt es viele gute Nachrichten für die Kryptowährung. So hat sich die Kryptowährung, die sich auf das „Internet of Things“ fokussiert, bereits einen Namen in der Mobilitätsindustrie gemacht. Mit großen Autoherstellern wie Volkswagen gibt es bereits Partnerschaften, um den Tangle von IOTA auch in Autos zu integrieren und die Kommunikation zwischen Autos und anderen Maschinen zu erleichtern. Auch variable Autoversicherungen könnten durch IOTA schon bald Realität werden.

Dabei würde IOTA die Fahrdaten ständig an Versicherungen weitergeben und je nachdem wie viel und wie risikobereit man fahren würde, könnte man andere Beträge zahlen. Aber nicht nur in der Autoindustrie wird IOTA für neue Technologien eingesetzt. Auch im Bereich der Nachhaltigkeit von Städten wird die Kryptowährungen große Veränderungen schaffen. Derzeit arbeitet Taipei an einem Projekt für eine sogenannte „Smart City“, die auf dem Tangle von IOTA basieren wird. Ein taiwanesisches Müllsystem möchte IOTA in Zukunft auch für die Einsammlung von Müll einsetzen und damit ihre Arbeit effizienter machen.

Durch solche Projekte werden nun auch viele Börsen und Top-Broker wie eToro auf die Kryptowährung aufmerksam, die trotz ihrer Position als 12. stärkste Kryptowährung bei vielen noch nicht angeboten wurde. Sie beweisen Einsatzfähigkeit des Tangles in großangelegten Projekten – ein Argument von dem der Handel mit Kryptowährungen auf jeden Fall profitieren kann, der lange Zeit als reine finanzielle Blase ohne Realwert angekreidet wurde.

Die IOTA Trinity Wallet macht die Kryptowährung jetzt noch attraktiver, da es dank seinem Bug-Bounty-Programm schon bald eine besonders sichere Option anbieten kann. Immer wieder beweist sich IOTA mit innovativen Projekten und bindet die Community gekonnt ein. Wir bleiben gespannt, wie sie sich in der Zukunft weiterentwickelt.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.