Coinbase listet 0x auf Trading-Plattform Coinbase Pro

Zum ersten Mal in der Geschichte ist es möglich, auf der Krypto-Exchange Coinbase ein ERC-20-Token zu kaufen. 0x basiert auf der Ethereum-Blockchain und arbeitete sich seit seiner Veröffentlichung im Sommer 2017 unter die Top-25 der Kryptowährungen hervor. Vor allem professionelle Trader profitieren von der Aufnahme von 0x dank der Coinbase Pro Plattform.

Ähnliche Ansichten sorgen für Aufnahme bei Coinbase

Mit Coinbase Pro erhalten etablierte Händler Zugriff auf ein mit Spannung erwartetes Produkt am Kryptomarkt. Erstmals wird mit 0x ein ERC-20-Token auf der beliebten Exchange angeboten. Dabei handelt es sich um die Tokens, die auf der Blockchain von Ethereum basieren und davon ausgehend entwickelt wurden. Während die Platzierung auf der Ethereum-Blockchain den Start für Entwickler massiv vereinfacht, können sie später bei Bedarf eine eigene Blockchain entwickeln. Der Kurs des 0x Tokens verlief dabei deutlich weniger auffällig als viele andere. Während er im Januar 2017 noch bei knapp 2,30$ lag und zugleich eine Marktkapitalisierung von über 1,1 Milliarden $ erreichte, fiel der Kurs im Anschluss ab, nur um sich schließlich wieder schnell zu fangen. Entsprechend wurden Mitte Mai fast wieder die Werte von 1,90$ respektive 1 Milliarde $ erreicht.

Es handelt sich um die wohl interessanteste der neu hinzugefügten Coins auf der Handelsplattform Coinbase. Die Verantwortlichen begründeten den Schritt der Aufnahme vor allem mit der ähnlichen Idee, die Coinbase und 0x teilen. Sowohl Will Warren und Amir Bandeali, Gründer von 0x, wie auch Coinbase-CEO Brian Armstrong glauben an die Erstellung eines weltweit offenen Finanzsystems. Sämtliche Werte sollen dabei auf öffentlichen Blockchains via Tokens gespeichert werden. Dazu gehören laut 0x „Fiatwährungen, Aktien, Rentenpapiere, Schuldurkunden, Grundbesitz, Gegenstände aus Videospielen, digitale Sammelstücke, Softwarelizenzen, Reputation und vieles mehr.“

Hauptfokus auf Transparenz sowie Effizienz

Der Hauptfokus der beiden Unternehmen Coinbase und 0x liegt dabei auf der weltweiten Schaffung von mehr Transparenz auf dem Finanzmarkt, der zuvor vor allem durch undurchsichtige Geschäfte und Bedingungen glänzte. Insbesondere die Nutzung von Open Source Code wird von beiden Seiten als große Chance für den Markt angesehen. Des Weiteren soll die Effizienz gesteigert werden. Hierbei ist vor allem der Wegfall von Mittelsmännern zu nennen, der eine deutliche Steigerung der finanziellen Kontrolle für individuelle Personen bedeutet.

Im Detail sind die 0x Tokens nun jeweils über die folgenden Handelspaare erhältlich: ZRX/USD, ZRX/EUR sowie ZRX/BTC. Somit werden sich vor allem all jene freuen, die ansonsten über regulierte Börsen wie eToro mit Fiatgeld handeln und diese Option auf Exchanges ansonsten nur selten vorfinden. Auftragsbücher werden sich mindestens 12 Stunden im „Transfer-Only“-Modus befinden, ehe sie schließlich um drei Stufen (Post-Only, Limit-Only, Full Trading) erweitert werden.  David Farmer, General Manager von Coinbase Pro, solle erst eine ausreichende Liquidität geschaffen werden, ehe das Trading der Kunden beginnen kann. Bürger aus Deutschland oder deutschsprachigen Regionen haben mit keinerlei Einschränkungen zu rechnen. Sowohl über die Website als auch die Android- und iOS-Apps ist das ZRX-Trading möglich.

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.