Magic Token lässt BlockMagic auf der Ethereum Blockchain laufen

CryptoKitties ist seit einiger Zeit der Vorreiter, wenn es darum geht, Gaming und Kryptowelt zu verbinden. Nun möchte ein weiterer Anbieter durch die Nutzung der Ethereum Blockchain nachziehen. Dabei handelt es sich um BlockMagic, dass sogenannte Magic Tokens verwenden möchte, um das Fantasy-RPG modern zu erweitern. Wie das funktioniert und wie es mit CryptoKitties zusammenhängt, erfahren Sie hier.

Was sind Magic Tokens von BlockMagic?

Wer noch nie von BlockMagic gehört hat, dürfte nicht allein in der Welt sein, doch vor allem in Kryptowährungskreisen könnte sich dies schon bald ändern. Es handelt sich um eines der noch wenigen Spiele, dass die Blockchain-Technologie von Ethereum einsetzt, um eigene Tokens zu erstellen und unter die Spieler zu bringen. Diese Tokens wurden von den Entwicklern Magic Tokens getauft. Ethereum ist bekanntlich die zweitgrößte Kryptowährung der Welt und lässt sich auf unzähligen Handelsplattformen wie eToro kaufen.

Doch welchen Einfluss haben die neuen Tokens im Spiel? BlockMagic ist grundsätzlich ein Fantasy-RPG, ebenso wie die weitaus bekannteren Games World of Warcraft, Final Fantasy oder The Elder Scrolls. Entsprechend ist das Spiel voller mystischer Kreaturen und Zauberer, die von den Nutzern durch die offene Welt gesteuert werden. Wie in allen RPGs lässt sich dabei vieles von Ausrüstung bis Werkzeug sowie weiteren Fähigkeiten alles sammeln.

Die Ethereum Blockchain mit ihren ERC-20-Tokens kommt nun ins Spiel und soll dafür sorgen, dass all diese unterschiedlichen Eigenschaften zwischen Spielern transferiert werden können. Das bedeutet einerseits den praktischen und einfachen Austausch zwischen zwei Spielern, jedoch ebenso die Möglichkeit für einzelne Spieler, Geld zu verdienen, indem Sie die erlangten Gegenstände und Fähigkeiten an weniger erfahrene Spieler verkaufen. Im Spiel können die Gamer eine BlockMagic Ethereum Wallet erstellen, mit versteckten Überraschungen neue Gegenden erkunden und Social Networking untereinander betreiben.

Wie setzt CryptoKitties die Blockchain-Einbindung um?

CryptoKitties ist das bereits erwähnte zweite Spiel, das auf der Ethereum-Blockchain beruht. Es handelt sich um ein Sammelkartenspiel, bei dem seltene Katzen gesammelt werden müssen, die unterschiedliche viele Ether Tokens wert sind. Da jede digital gezüchtete Katze einzigartig ist und an den Meistbietenden verkauft werden kann, konnten die Entwickler bereits Transaktionen von mehreren Millionen Dollar verweisen. Insofern bietet BlockMagic im Vergleich durchaus innovative Funktionen, nicht zuletzt mit einer eigenen Währung namens MGC (Magic Tokens).

Zu Beginn der Verkaufsphase wurden 200.000 Tokens an die ersten Nutzer zu einem vergünstigten Preis von 0,00025 ETH pro Token überlassen. Im weiteren Verlauf der Veröffentlichung, wie etwa zur Alpha-Version, werden weitere Coins verteilt. Insgesamt bestehen exakt 6 Millionen Magic Tokens, die erst mit steigendem Preis veröffentlicht werden, anstatt zur gleichen Zeit auf den Markt zu gelangen. An diesem Punkt erlangen die Entwickler von BlockMagic damit auch eine Unterscheidung von den marktüblichen Initial Coin Offerings. Das Spiel selbst sowie die integrierte Exchange werden ausschließlich Transaktionen mit MGC ermöglichen.

Es wird spannend zu beobachten, wie sich BlockMagic auf dem harten Markt der Fantasy RPGs entwickeln wird. Das Spiel könnte sich zum Vorreiter anderer Blockchain-Projekte entwickeln oder gnadenlos untergehen. Wie so oft kommt es auf das Gaming-Produkt selbst an.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts