Marktresearch-Plattform Opiria – Crowdsale des PDATA Token beginnt am 16. Juni 2018

INGOLSTADT (DEUTSCHLAND) – 15. JUNI 2018

Nachdem Opiria in der Pre-Sale-Phase schon mehr als USD 11 Millionen an Kapital eingenommen hat, kündigt das Unternehmen nun für den 16. Juni 2018 um 10:00 Uhr (GMT) den Beginn des Crowdsales an. Nach den ersten vier Stunden der Hauptverkaufsphase, in denen Einzelkäufe auf einen Mindestbetrag von 1 ETH begrenzt sind, entfällt diese Beschränkung, so dass jeder Interessierte die gewünschte Menge an PDATA Tokens erwerben kann. Im Rahmen des Crowdsale gilt ein besonderer Wechselkurs von USD 700 für 1 ETH.

In dieser Phase der Kampagne bietet Opiria während der Hauptverkaufsphase einen Bonus von 15 % auf erworbene Tokens an. Käufer, die am ersten Tag Tokens erwerben, erhalten den höchsten Bonussatz, der sich an jedem darauffolgenden Tag um 1 % verringert. Die Dauer des Crowdsale ist auf vier Wochen befristet, wobei die Bonusregelung für Token-Käufe gilt, die in den ersten zwei Wochen erfolgen.

Opiria hofft, mit dieser Ankündigung neue Nutzer für seine schnellwachsende Plattform zu gewinnen. Aufgrund seines einzigartigen Geschäftsmodells, das es Kunden ermöglicht, ihre persönlichen Daten an große Unternehmen zu verkaufen, kann Opiria bereits auf eine beeindruckende Liste von Kunden verweisen, auf der einige der weltweit größten und renommiertesten Unternehmen vertreten sind.

Dr. Christian Lange, CEO von Opiria, war kürzlich zu Gast im Fernsehstudio der Nasdaq, wo er seine Vision erläuterte und über den Erfolg des Projekts sprach. Während der Sendung äußerte sich Doug Anderson, CEO von Wall Street Capital Partners, positiv über die innovativen Konzepte des Teams von Opiria und gab seiner Meinung Ausdruck, dass es sich bei Opiria um Profis und erfahrene Marktteilnehmer handele. Konkret merkte Anderson an: „Uns bietet sich hier eine äußerst spannende Gelegenheit“.

Opiria Plattform

Über Opiria

Die Opiria-Plattform ist konzipiert als Schnittstelle zwischen Großunternehmen, wie zum Beispiel Daimler AG, General Motors, Volkswagen und Procter & Gamble (P&G), sowie Verbrauchern, die ihre Daten verkaufen wollen. Kunden zahlen bei Opiria mit Fiat-Währungen, die in PDATA ERC20-Protokoll-Token getauscht werden. Die Verbraucher erhalten im Gegenzug für ihre Daten PDATA.

Die Opiria App erhebt Daten über Sensoren, die über den Opiria-Blockchain-Marktplatz an Unternehmen vermarktet werden. Das PDATA Token ist konzipiert als Instrument zur Vergütung von Verbrauchern, die ihre Daten zur Verfügung stellen.

Das Projekt hat bereits mehr als USD 11 Millionen eingeworben. 4000 Verbraucher nutzen die Plattform bereits zusammen mit 50 Datenkunden und Vertriebspartnern, die sich um das Wachstum und den Umfang des Projekts kümmern. Als Nächstes soll die Expansion des Projektes in Ländern wie China, Südkorea und anderen Regionen vorangetrieben werden.

KONTAKT: Andreea Petrica ([email protected])

QUELLE: Opiria

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.