Bitcoin News Trader Test & Erfahrungen

Worum handelt es sich bei Bitcoin News Trader?

Bitcoin News Trader ist ein Roboter, der den Handel mit Kryptowährungen erleichtern soll. Zu diesem Zweck setzt das Programm auf einen Algorithmus, der im Hintergrund automatisch verschiedene Parameter analysiert und auf Basis der Daten versucht, die Marktentwicklung vorherzusagen.

Anhand der Vorhersage will die Software entsprechend handeln oder zumindest passende Handelsempfehlungen aussprechen. Damit arbeiten Roboter ähnlich wie menschliche Trader. Trading Bots versprechen allerdings automatische Gewinne ohne manuelles Eingreifen und sparen somit im Optimalfall viel Zeit und Mühe. Außerdem kann ein Roboter im Gegensatz zum Menschen rund um die Uhr die Märkte im Blick behalten – auch nachts, am Wochenende oder an Feiertagen. Deshalb verpasst ein guter Handelsroboter anders als der Mensch keine gute Handelsgelegenheit und kann innerhalb von Sekundenbruchteilen auch kurzfristige Chancen nutzen.

Weiterlesen
Bitcoin News Trader Test & Erfahrungen

Ist Bitcoin News Trader seriös oder ein Scam?

Der Kryptomarkt ist unreguliert. Aufgrund der dezentralen Struktur vieler Kryptowährungen, etwa Bitcoin oder Ethereum, gibt es anders als beim Handel mit Aktien oder klassischen Währungen keine festen Handelszeiten, keine Aufsichtsbehörden und keine Zentralbanken. Das bietet Investoren viele Vorteile, auch im Hinblick auf die Gewinnerwartung, allerdings existieren auch keine Stellen oder Gesetze, die im Ernstfall Anleger und Investoren schützen. Dementsprechend gibt es auch in der Welt der Trading Roboter viele schwarze Schafe, die das Blaue vom Himmel versprechen, sich letztlich aber als Scam entpuppen und nur auf das Geld gutgläubiger Anleger aus sind. In Zeiten von Fake News, Falschinformationen in den sozialen Medien und zweifelhaften MLM-Systemen lohnt sich ein genauer Blick auf den Roboter. BitcoinMag hat das gemacht und kommt zu dem Schluss, dass es sich bei Bitcoin News Trader mit hoher Wahrscheinlichkeit um Betrug handelt.

Ein Problem mit Bitcoin News Trader: Es gibt gleich mehrere Angebote, die unter dem Namen auftreten und um das Geld der Kunden werben. Das weckt kein Vertrauen. Eine deutschsprachige Benutzeroberfläche fehlt in der Regel bei diesen Webseiten, weshalb Einsteiger und Nutzer ohne gute Englischkenntnisse schnell in die Falle tappen können. Es gibt sogar Webseiten, die vorgaukeln, dass der Bitcoin News Trader der Star einer bekannten TV-Show für Start-Ups war und dort erfolgreich um hohe Investments geworben hat. Dabei handelt es sich allerdings um eine Lüge. Der Algorithmus hinter Bitcoin News Trader spricht ebenfalls nicht für den Dienst. Wie der Name bereits verrät, sammelt und analysiert das Programm Informationen von verschiedenen News-Quellen, die Bitcoin und Co. behandeln und versucht, News-Artikel auf die zukünftige Kursentwicklung zu projizieren. Eine echte technische Analyse, die auf bestimmten Handelssignalen basiert und auch bei klassischen Aktien oder dem Forex-Handel zur Anwendung kommt, scheint beim Bitcoin News Trader nicht stattzufinden.

Vor- und Nachteile von Bitcoin News Trader

Vorteile

  • Ein Trade Bot wie Bitcoin News Trader kann Tradern viel Arbeit abnehmen. Der automatisierte Handel erleichtert den Einstieg und erspart Händlern viel Recherche und Lernaufwand.
  • Bitcoin News Trader und andere Handelsroboter „schlafen” nicht. Die Programme können rund um die Uhr handeln und verpassen deshalb im besten Fall keine Gelegenheit.

Nachteile

  • Keine echte technische Analyse. Bitcoin News Trader sammelt Informationen lediglich aus verschiedenen News-Quellen zusammen.
  • Keine Hintergrundinformationen zum Algorithmus. Nutzer erfahren nicht, wie genau das Programm Informationen sammelt und anwendet.
  • Die fehlende deutsche Benutzeroberfläche macht es vor allem Einsteigern schwer.
  • Kein deutschsprachiger Kundendienst, der im Zweifelsfall zur Seite steht.
  • Kein Demo-Konto, mit dem man den Dienst vorab ohne eigene Einzahlung ausprobieren kann.
  • Undurchsichtige Namensgebung: Mehrere Angebote mit einem identischen oder ähnlichen Namen.

Ein anderer Trading Bot zum ausprobieren

Wir raten davon ab, den oben genannten Trading Bot zu nutzen, aber es gibt Alternativen, die uns vertrauenswürdiger vorkommen. Weiter unten finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Bitcoin Code. Wir haben diesen Trading Bot getestet und es scheint sich dabei nicht um Betrug zu handeln. Die Anmeldung ist unkompliziert und kann in drei einfachen Schritten vollzogen werden: registrieren, einzahlen, handeln! Diese Anleitung gibt Ihnen nähere Informationen und über den Link kommen Sie direkt dorthin, wo sie mit dem Krypto-Handel beginnen können.

Anmeldung

Die Anmeldung ist einfach und unkompliziert. Sie müssen lediglich Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben sowie ein Passwort erstellen. Die Registrierung ist kostenlos. Nutzen Sie einfach den Link weiter unten, um direkt loszulegen. Nachdem Sie sich registriert haben erhalten sie eine Bestätigungsemail und müssen diese verifizieren.

Einzahlung

Sobald Sie sich in Ihrem neuen Konto angemeldet haben, können Sie auf Einzahlung klicken, um mit dem Handel zu beginnen. Dabei müssen Sie einen Mindestbetrag einzahlen und wir empfehlen, diesen zu Beginn nicht zu überschreiten. Fangen Sie mit kleinen Beträgen an, die Sie dann allmählich steigern. Der Trading Bot bietet verschiedene Zahlmethoden an, wobei Kartenzahlungen am beliebtesten sind.

Automatisierter Handel

Nach der Einzahlung werden Sie gebeten, Ihre bevorzugten Einstellungen für den Handel vorzunehmen. Auf diese Weise können Sie selbst entscheiden, welche Risiken Sie eingehen möchten, indem Sie ein Stop-Loss-Limit sowie eine Gewinngrenze festlegen. Außerdem können Sie entscheiden, welche Kryptowährungen sie handeln möchten und wie viele davon zur gleichen Zeit.

Unsere Erfahrung mit Bitcoin News Trader: das Team

Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten verrät Bitcoin News Trader auf der eigenen Webseite keine Details zur Geschichte des Roboters. Es gibt keine Informationen darüber, wie die Lösung entstanden ist, wer hinter dem Programm steht und welche Einzelperson oder Gruppe die Software sowie den damit verbundenen Trading-Algorithmus entwickelt hat. Der Anbieter spricht allerdings von einem Analysten-Team, das im Hintergrund die gesammelten Informationen und News-Artikel prüft und bewertet, um eine möglichst passende Prognose zu erzielen. Die Analysten sollen mehrere Jahre Erfahrung haben, allerdings gibt es keinerlei Details zu dem Team. Als Nutzer erfährt man also nicht, wer die Ergebnisse einordnet und bekommt auch keine Informationen darüber, welchen Einfluss die Gruppe von Analysten auf die Handelsentscheidungen hat.

Unsere Erfahrung mit Bitcoin News Trader: Eigenschaften & Features

Der Bitcoin News Trader basiert auf einem einfachen Prinzip. Das Programm sammelt automatisch Informationen von verschiedenen Plattformen. Im Fokus stehen Nachrichten und Meldungen von Portalen mit einem Bezug zum Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Um die Analyse der gesammelten News und Informationen soll sich ein zusätzliches Team von Analysten kümmern. Die Gruppe sortiert im Hintergrund zusätzlich die News-Artikel und nimmt auch eine Gewichtung vor, um Ihnen als Nutzer eine Art Vorhersage zur kommenden Marktentwicklung zu präsentieren. Von einer echten technischen Analyse, die auf speziellen Handelssignalen, Kursverläufen und Statistiken beruht und auf der Basis von Fakten und Erfahrungswerten eine Prognose trifft, ist beim Bitcoin News Trader keine Rede.

Wie verhält sich Bitcoin News Trader im Vergleich zu anderen Robots?

Bitcoin News Trader unterscheidet sich deutlich von vielen anderen Trading Bots. Der Algorithmus arbeitet ganz anders, als bei Alternativen wie CryptoSoft oder Bitcoin-Formula. Die Technik verspricht nämlich weder eine technische Analyse noch eine genaue Chartanalyse. Stattdessen sammelt Bitcoin News Trader anders als ernstzunehmende Roboter einfach nur Nachrichten und Meldungen von verschiedenen Quellen und sagt eine tiefergehende Analyse der gesammelten Daten durch ein Team von Analysten zu. Die Identität der Analysten und deren Zuverlässigkeit bleiben jedoch ebenso im Dunkeln wie die genauen Methoden, die zur Analyse der Informationen zur Anwendung kommen. Außerdem gibt es auch keine Informationen zu den Machern und dem Team hinter dem Angebot, während viele andere Roboter auf der eigenen Webseite darüber bereitwillig Auskunft geben. Nach vielen Bitcoin News Trader Erfahrungen scheint auch der automatisierte Handel nur bedingt zu klappen, viel mehr spricht das Programm lediglich Empfehlungen aus, die dann manuell realisiert werden können. Auch deshalb sind Dienste wie CryptoSoft, Bitcoin-Formula oder Bitcoin-Code oft die bessere Alternative bei der Suche nach einem Roboter, der dem Trader Arbeit abnimmt und den Handel erleichtert.

Fazit

Bitcoin News Trader will eine einfache Möglichkeit darstellen, um bequem mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen Geld zu verdienen. Das Versprechen kann der Roboter allerdings nur bedingt halten, viel mehr ist davon auszugehen, dass es sich beim Bitcoin News Trader um Betrug handelt. Aufgrund des Namens besteht eine hohe Verwechslungsgefahr und eine deutsche Benutzeroberfläche fehlt ebenso wie ein deutschsprachiger Support. Der Algorithmus hinter dem Dienst setzt lediglich auf das Sammeln von News, Meldungen und Informationen von mehreren namhaften Webseiten und eine angebliche tiefergehende Aufbereitung von Analysten. Eine echte technische Analyse, die auf der Basis einer bewährten Chartanalyse Ergebnisse verspricht, findet anders als bei vielen besseren Alternativen wie Crypto Robot 365 oder Bitcoin-Code nicht statt.


Siehe unten unseren bevorzugten Roboter


FAQs

  1. Wie maximiere ich den Gewinn?

    Ein Geheimrezept für maximale Gewinne gibt es nicht. Wer als Einsteiger auf einen Trading Roboter setzt, sollte klein anfangen und sich vorsichtig mit der Software und dem Handelsalgorithmus vorantasten. Es empfiehlt sich, regelmäßig Gewinne auszahlen zu lassen bevor eine Glückssträhne abreißt.

  2. Warum sollte ich einen Roboter zum Kaufen und Handeln von Bitcoin nutzen?

    Sie können Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt handeln, das erfordert allerdings viel Erfahrung und jede Menge Zeit. Der Kryptomarkt kennt im Gegensatz zur Börse keine Öffnungszeiten. Der Handel findet rund um die Uhr statt, also auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen. Für einen einzelnen Menschen ist es also unmöglich, die Märkte ständig im Blick zu behalten, um keine Handelsmöglichkeit zu verpassen. An der Stelle kommen Roboter ins Spiel. Der Algorithmus hinter den Programmen schläft nicht und kennt auch kein Wochenende. Dementsprechend verpasst ein guter Trade Bot auch keine gute Gelegenheit und erspart dem Trader dabei auch noch die zeitintensive Recherche.

  3. Haben sich Prominente dem Projekt angeschlossen?

    Bitcoin News Trader wirbt nicht mit Prominenten oder VIPs und es ist auch nicht bekannt, ob Prominente das Programm oder einen anderen Roboter nutzen. Es gibt auf der Webseite aber angebliche Erfahrungsberichte von ganz normalen Nutzern. Vorsicht ist vor gefälschten Webseiten geboten, die den Roboter mit bekannten Investoren aus einer Fernsehsendung in Verbindung bringen.

  4. Gibt es eine App?

    Es gibt keine App, mit der Sie den Bitcoin News Trader auf dem Smartphone oder Tablet nutzen können und auch keine spezielle App für den PC, das Notebook oder den Mac. Die Anwendung ist allerdings webbasiert. Dementsprechend funktioniert die Software auch ohne App auf nahezu allen Geräten mit einem Webbrowser und einer Internetverbindung.

  5. Wie leicht ist die Einzahlung?

    Genau wie bei vielen anderen Robotern ist die Einzahlung leicht und schnell möglich, wenn Sie eine Kreditkarte besitzen. Der Dienst unterstützt dabei VISA, Mastercard und andere wichtige Kreditkartenanbieter. Wer noch keine Kreditkarte besitzt, bekommt sie bei vielen Banken oder kann alternativ auf eine Prepaid-Kreditkarte zurückgreifen, die es bei vielen Tankstellen und Geschäften gibt.

  6. Brauche ich Erfahrung für den Einstieg?

    Einer der großen Vorteile von Robotern ist, dass man nicht viel lernen muss. Spezialwissen rund um Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin oder Ethereum oder umfangreiche technische Erfahrungen sind nicht notwendig. Allerdings kommen Trader natürlich nicht um grundsätzliche Kenntnisse herum. Sie sollten beispielsweise wissen, dass der Kryptomarkt unreguliert ist und welche grundsätzlichen Risiken es beim Handel mit Kryptowährungen gibt.

  7. Welche Gewinne sind zu erwarten?

    Die Frage nach den zu erwartenden Gewinnen kommt oft auf, allerdings lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten. Welche Gewinne Roboter erzielen und ob überhaupt Gewinne erzielt werden, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehört die aktuelle Marktsituation, schließlich ist es in einem Bullenmarkt mit stark steigenden Kursen auch für automatisierte Roboter einfacher, Gewinne zu erzielen. Zusätzlich spielen natürlich auch der Handelsalgorithmus und die Investitionssumme eine wichtige Rolle.

  8. Muss ich noch etwas wissen?

    Insbesondere Einsteiger sollen sich daran erinnern, immer nur so viel Geld zu investieren, wie sie im schlimmsten Fall problemlos verlieren können. Der Kryptomarkt ist unreguliert und trotz des Booms rund um Bitcoin und Co. sind in dem volatilen Markt auch Verluste nie ausgeschlossen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.