Britcoin Test & Erfahrungen

Kryptoroboter können Investoren eine große Hilfe sein und Händlern viel Arbeit abnehmen. Trading Bots analysieren oft selbständig die Märkte und treffen auf der Basis ihrer Ergebnisse eigenständige Handelsentscheidungen. Dabei verfolgen sie das Ziel, Gewinne automatisch zu erzielen. Es sind aber nicht alle Roboter empfehlenswert. BitcoinMag hat zahlreiche Trading Roboter einem genauen Test unterzogen und dabei auch mit Britcoin Erfahrungen gesammelt.

Britcoin Test & Erfahrungen

Worum handelt es sich bei Britcoin?

Viele Trading Roboter zeichnen sich durch einen automatisch durchgeführten Handel aus und greifen dafür auf einen Algorithmus zurück, der die Märkte analysiert. Dabei hält er nach bestimmten Handelssignalen aus dem Bereich der technischen Analyse Ausschau, die erfahrungsgemäß für eine Fortsetzung des Kursverlaufes oder für eine Trendumkehr stehen. Auf der Basis der so zusammengetragenen Erkenntnisse trifft ein Trading Bot anschließend selbstständig Kauf- und Verkaufsentscheidungen und erspart dem Händler damit den Aufwand, dies selbst zu tun. Britcoin verspricht ebenfalls ein selbstständiges Trading und automatisierte Gewinne ohne manuellen Handel oder andere Eingriffe des Nutzers. Ohne auf seine genaue Arbeitsweise einzugehen, verspricht Britcoin riesige Gewinne und garantiert Erfolg ohne versteckte Kosten oder Gebühren.

Vor- und Nachteile von Britcoin

Vorteile

  • • Ein Roboter kann mit dem automatisierten Handel den Arbeitsaufwand von Investoren und Händlern deutlich senken und den Kauf bzw. den Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen erheblich erleichtern
  • • Kryptoroboter können rund um die Uhr und an jedem Tag im Jahr ihre Arbeit verrichten. Damit lassen sie keine Profitoption auf dem Kryptomarkt, der ebenfalls ohne Unterlass aktiv ist, ungenutzt

Nachteile

  • Die Website von Britcoin gaukelt eine begrenzte Anzahl von Plätzen und einen darauf basierenden Zeitdruck vor
  • Keinerlei nähere Informationen zur Funktionsweise des Kryptoroboters oder zur genauen Arbeitsweise des Algorithmus im Hintergrund
  • Keine deutschsprachige Benutzeroberfläche und keine anderen deutschsprachigen Informationen
  • Es gibt keine näheren Auskünfte über die Macher oder das Team hinter dem Roboter
  • Kein Demo-Konto zum Ausprobieren

Ein anderer Trading Bot zum ausprobieren

Wir raten davon ab, den oben genannten Trading Bot zu nutzen, aber es gibt Alternativen, die uns vertrauenswürdiger vorkommen. Weiter unten finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Bitcoin Code. Wir haben diesen Trading Bot getestet und es scheint sich dabei nicht um Betrug zu handeln. Die Anmeldung ist unkompliziert und kann in drei einfachen Schritten vollzogen werden: registrieren, einzahlen, handeln! Diese Anleitung gibt Ihnen nähere Informationen und über den Link kommen Sie direkt dorthin, wo sie mit dem Krypto-Handel beginnen können.

Anmeldung

Die Anmeldung ist einfach und unkompliziert. Sie müssen lediglich Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben sowie ein Passwort erstellen. Die Registrierung ist kostenlos. Nutzen Sie einfach den Link weiter unten, um direkt loszulegen. Nachdem Sie sich registriert haben erhalten sie eine Bestätigungsemail und müssen diese verifizieren.

Einzahlung

Sobald Sie sich in Ihrem neuen Konto angemeldet haben, können Sie auf Einzahlung klicken, um mit dem Handel zu beginnen. Dabei müssen Sie einen Mindestbetrag einzahlen und wir empfehlen, diesen zu Beginn nicht zu überschreiten. Fangen Sie mit kleinen Beträgen an, die Sie dann allmählich steigern. Der Trading Bot bietet verschiedene Zahlmethoden an, wobei Kartenzahlungen am beliebtesten sind.

Automatisierter Handel

Nach der Einzahlung werden Sie gebeten, Ihre bevorzugten Einstellungen für den Handel vorzunehmen. Auf diese Weise können Sie selbst entscheiden, welche Risiken Sie eingehen möchten, indem Sie ein Stop-Loss-Limit sowie eine Gewinngrenze festlegen. Außerdem können Sie entscheiden, welche Kryptowährungen sie handeln möchten und wie viele davon zur gleichen Zeit.

Ist Britcoin seriös oder ein Scam?

Der Kryptomarkt ist noch recht jung und bisher keiner Regulierung unterworfen. Wegen der dezentralen Struktur der meisten Kryptowährungen, die von einem Großteil der Nutzer als großer Vorteil angesehen wird, gibt es keine staatlichen Eingriffe, aber auch keine Schutzmechanismen. Deshalb sind auch Scams und Betrügereien keine Seltenheit mehr – spätestens seit dem Hype um Bitcoin und andere Kryptowährungen im Winter 2017/2018. Dabei reicht die Bandbreite von einfachen Betrugsversuchen in Form von falschen Versprechungen und gefälschten Informationen bis hin zu komplexen und kaum zu durchschauenden MLM- oder Schnellballsystemen. Viele Nutzer stellen sich deshalb die Frage, ob Investitionsoptionen wie Britcoin ein Scam sind oder doch ein seriöses Angebot. BitcoinMag hat deshalb viele Roboter ganz genau getestet und dabei auch mit Britcoin Erfahrungen gesammelt. Auf Basis unserer Ergebnisse kommen wir zu dem Schluss, dass es sich bei Britcoin tatsächlich eher um einen Scam handelt und nicht um eine seriöse Plattform, über die Investoren und Anleger tatsächlich Gewinne erzielen.

Es gibt einige eindeutige Anzeichen dafür, dass Britcoin ein Scam ist. Dazu zählt auch die Aufmachung der Website. Auf der Startseite arbeiten die Macher mit der bekannten Strategie der künstlichen Verknappung: Durch angeblich limitierte Plätze und einen ablaufenden Timer soll der Eindruck erweckt werden, dass nicht jedermann sich anmelden kann und deshalb Eile geboten ist. Britcoin verrät außerdem mit keinem Wort etwas über die genaue Funktionsweise der eigenen Software, und da sich die Plattform vorrangig an den britischen Raum richtet, gibt es auch keine deutschsprachige Benutzeroberfläche, wodurch sich die Gefahr von Missverständnissen erhöht.

Unsere Erfahrung mit Britcoin: das Team

Wir von BitcoinMag haben bei unserem Test von Britcoin natürlich auch einen Blick auf das Team geworfen, das sich hinter dem Service verbirgt. Es gibt allerdings keine näheren Informationen zu den Machern, den Entwicklern oder den Betreibern. In einem Video auf der Startseite spricht ein Mann über den Robot, der sich Jasper Boyle nennt. Die Person zeigt sich aber nicht und es gibt auch keine weiteren Informationen zum Macher oder seinem bisherigen Werdegang. Tatsächlich zeigt sich bei der Recherche, dass der Name Jasper Boyle auch im Zusammenhang mit anderen angeblich profitablen Roboter-Plattformen auftaucht, die ganz ähnlich aufgebaut sind wie Britcoin und ebenfalls als unseriös erscheinen.

Unsere Erfahrung mit Britcoin: Eigenschaften & Features

Unsere Erfahrung mit den Eigenschaften und Features von Britcoin sind nicht positiv. Die Anmeldung ist zwar Schritt für Schritt schnell erledigt und auch die Einzahlung klappt problemlos. Die Eigenschaften und Funktionen des Roboters versprechen aber keinen langfristigen Erfolg. Britcoin stellt einen Informationsvorsprung in Aussicht, mit dem Sie gute Handelsmöglichkeiten vor anderen Tradern wahrnehmen können. In der Praxis ist ein echter Wissensvorsprung allerdings nicht möglich, da auch eine gute Software lediglich bestimmte Trends antizipieren kann. Sichere Voraussagen, die immer eintreten, gibt es nicht. Ebenso wenig konnten wir einen echten automatisierten Handel auf der Grundlage eines wirkungsvollen Algorithmus erkennen. Dass Britcoin tatsächlich die Märkte beobachtet, eine technische Analyse durchführt und anhand von Trading-Signalen effektiv mit dem eingesetzten Kapital handelt, war für uns ebenfalls nicht erkennbar.

Wie verhält sich Britcoin im Vergleich zu anderen Robots?

Britcoin verspricht eine ähnliche Wirkungsweise wie viele andere Robots. Eine klug programmierte Software soll den Bitcoin und andere Kryptowährungen im Blick behalten, die Märkte computergestützt analysieren und weitgehend ohne Ihr Zutun Gewinne erwirtschaften. Tatsächlich funktioniert Britcoin aber ganz anders als gute und vor allem wirkungsvolle Trading-Roboter. Empfehlenswerte Kryptoroboter wie CryptoSoft oder Bitcoin Code basieren tatsächlich auf einem Algorithmus, der rund um die Uhr auf bestimmte Trading-Signale reagiert und deshalb eine echte Arbeitserleichterung verspricht. Solche Plattformen ermöglichen in der Praxis tatsächlich ein Auto-Trading, das auf der Grundlage von Marktanalysen und gesammelten Daten eigenständige Handelsentscheidungen trifft. Seriöse Robots, zu denen auch Bitcoin Trader gehört, überzeugen außerdem mit einer deutschsprachigen Benutzeroberfläche, die den Einstieg erleichtert. Nicht zuletzt liefern sie auch zumindest grobe Informationen über die Funktionsweise der Software und das Team, das hinter dem Projekt steht. Bei Britcoin gibt es solche Informationen, die für viele Anleger natürlich von großer Bedeutung sind, nicht oder zumindest nicht mit ausreichenden Details.

Fazit

BitcoinMag hat mit Britcoin keine positiven Erfahrungen gesammelt. Aufgrund unserer Erkenntnisse kommen wir zu dem Ergebnis, dass sich Britcoin für eine Verwendung nicht empfiehlt und für den Kauf und den Handel von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen keine erfolgversprechende Option darstellt. Britcoin scheint ein Scam zu sein, der keinen langfristigen Erfolg verspricht. Schon der Versuch, auf der Startseite das Gefühl zu erwecken, dass die freien Plätze bei Britcoin knapp sind, spricht nicht für den Anbieter. Der ablaufende Timer, der interessierte Nutzer zusätzlich zu einer schnellen Registrierung animieren soll, verstärkt den Eindruck weiter. Die Tatsache, dass weder ein ausgeklügelter Algorithmus noch ein echter automatisierter Handel erkennbar sind, unterstreicht noch einmal den Eindruck, dass Britcoin ein Scam ist. Es gibt viele bessere Alternativen, die deutlich mehr Vertrauen erwecken.

Wir raten davon ab, den oben genannten Handelsroboter zu verwenden und empfehlen an dessen Stelle den folgenden Trading Bot:

  1. Ist Libra jetzt zum Kauf verfügbar?

    Nein. Sie können die Coin nach ihrer offiziellen Einführung, die für 2020 erwartet wird, kaufen.

  2. Ist es sicher, in Libra zu investieren?

    Facebook hat die Sicherheit von Libra in den Vordergrund gestellt, und der Input seiner Partner wird wahrscheinlich dazu beitragen, das Netzwerk sicherer zu machen. Wie bei jeder anderen Krypto-Investition bleiben jedoch auch hier die Risiken im Hinblick auf potenzielle externe Hacks bestehen.

  3. Muss ich ein Facebook-Konto haben, um Libra zu kaufen?

    Nein. Facebook hat klar gesagt, dass Sie kein Kontoinhaber sein müssen, um Libra zu kaufen. Sie sollten in der Lage sein, den Token über einen legitimen Broker oder eine Börse zu kaufen.

  4. Inwiefern unterscheidet sich die Investition in Libra von der von Bitcoin?

    Libra wird eine stabile Münze sein, und viele solcher Münzen existieren bereits in dieser Kategorie, deren Wert an einen Vermögenswert gebunden ist, der die Volatilität von Bitcoin verhindert. Bei Libra werden Sie keine massiven Preissprünge wie bei anderen dezentralen Kryptowährungen sehen.

  5. Muss ich noch etwas wissen?

    Eine nicht unbedeutende Information ist sicherlich, dass sowohl die Webseite wie auch die Trading Plattform des Anbieters vollständig in deutscher Sprache verfügbar sind. Dies erleichtert die tägliche Bedienung und sorgt dafür, dass sich deutschsprachige Nutzer sicher auf der Plattform bewehen. Einzig in den Fehlerhinweisen finden sich gelegentlich englische Passagen. Die Sprache der Plattform können Sie übrigens jederzeit ändern.

  6. Was sind die erwarteten Renditen?

    Der Trading Bot Bitcoin Time wirbt mit hohen Renditen von bis zu 2.000 USD täglich. Der Zeitaufwand gestaltet sich dagegen sehr gering, was diese Plattform attraktiv erscheinen lässt. Sie erhalten Zugriff zu unterschiedlichen Charts, die die zum aktuellen Zeitpunkt lukrativste Kryptowährung aufzeigen. Dadurch besitzen Sie einen guten Anhaltspunkt, bei welchen Positionen sich gerade ein Kauf lohnt.

  7. Benötige ich Erfahrung, um loszulegen?

    Es ist empfehlenswert, sich zunächst mit der Trading Plattform von Bitcoin Time vertraut zu machen. Diese beinhaltet eine Vielzahl von Funktionen, wodurch der Überblick schnell verloren gehen kann. Insbesondere die Wahl der Gruppierungen von Kryptowährungen, Indizes und weiteren Assets kann anfangs verwirrend wirken. Nehmen Sie sich daher die Zeit, die Plattform und die vielen angebotenen Positionen kennenzulernen, insbesondere weil Ihnen bei Bitcoin Time nicht nur Kryptowährungen geboten werden.

  8. Wie einfach ist die Einzahlung bei Bitcoin Time?

    Auf der Trading Plattform von Bitcoin Time haben Sie jederzeit über den Button „Deposit“ die Möglichkeit, eine Überweisung zu tätigen. Sie können dabei zwischen den üblichen Zahlungsmitteln wie beispielsweise den Kreditkarten von Visa oder MasterCard wählen. Bitcoin Time bietet eine Zahlung in der Währung Euro an. Es werden keine Umrechnungsgebühren berechnet. Auch eine Auszahlung lässt sich unkompliziert beantragen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.