Swiss Methode Test & Erfahrungen

Immer mehr Menschen wollen in Bitcoin und diverse Altcoins investieren. Vielen Interessierten mangelt es allerdings an Erfahrung. Mithilfe sogenannter Trading Robots können auch Neueinsteiger erfolgreich mit Kryptowährungen handeln. Das Angebot ist mittlerweile schier unüberschaubar groß. Unter viele zuverlässige Softwares wie Bitcoin Code oder Bitcoin Profit haben sich nicht wenige Betrüger gemischt. Es gilt also in jedem Fall, sich vorab über die Anbieter zu informieren. In diesem Artikel geht es um die Swiss Methode und die Erfahrungen, die wir mit der Software gemacht haben.

Worum handelt es sich bei der Swiss Methode?

Den offiziellen Angaben nach ist die Swiss Methode ein kostenloser Trading Robot, der vollkommen automatisiert arbeitet. Es handelt sich dabei um einen Handelsroboter für binäre Optionen, der sich vor allem für Neulinge eignen soll. Die Nutzer müssten nach der Registrierung lediglich auf den Button „Play“ klicken. Trotz eines simpel anmutenden Konzepts versprechen die Verantwortlichen, dass binnen kürzester Zeit dreistellige Gewinne möglich sind. Tatsächlich ist nicht bekannt, ob es eine derartige Software überhaupt gibt. Viele Nutzer haben mit der Swiss Methode Erfahrungen gemacht, die nahelegen, dass es sich hierbei um einen Scam handelt, der unter anderem auf Identitätsdiebstahl abzielt.

Vor- und Nachteile von Swiss Methode

Vorteile

  • Da wir uns im Unklaren darüber sind, ob dieser Robot überhaupt existierte, können wir auch keine Vorteile anführen.

Nachteile

  • Gefahr einer möglichen Abzocke: Viele Nutzer haben mit der Swiss Methode Erfahrungen gemacht, die auf einen Betrug hindeuten. Möglicherweise gibt es gar keinen Trading Robot. Die Trader werden dennoch dazu aufgefordert, Zahlungen zu tätigen. In schlimmsten Fall ist dann mit einem kompletten Verlust der Einlage zu rechnen.
  • Potenzieller Identitätsdiebstahl: Nach der Registrierung erhalten die Nutzer mehrere E-Mails mit Aufforderungen, persönliche Daten wie die Bankverbindung preiszugeben. Dies legt die Möglichkeit nahe, dass der Betreiber mit dem Diebstahl von Identitäten Profit zu machen versucht.

Ein anderer Trading Bot zum Ausprobieren

Eine seriöse Alternative zur Swiss Methode ist der Trading Robot von Bitcoin Profit. Das Programm gilt als der weltweit schnellste Signal Provider und arbeitet mit einem umfassenden Set von Servern. Im Fokus steht vor allem das Trading mit Bitcoin. Sämtliche populären Altcoins handelt der Bot aber ebenfalls. Da die Plattform den Nutzern Lehrmaterialien zur Verfügung stellt, ist sie bei Einsteigern besonders beliebt.

Registrierung

Über den „Fangen Sie jetzt an“-Button auf der Startseite von Bitcoin Profit kann sich jeder Nutzer ab 18 Jahren problemlos registrieren. Hier geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen und eine Telefonnummer an. Abschließend stimmen Sie den Geschäftsbedingungen von Bitcoin Profit zu. Optional können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Einzahlung

Ehe Sie das Konto aufladen, steht bei Bitcoin Profit eine Demo-Version für Sie bereit. Sobald Sie tatsächlich mit Kryptowährungen handeln wollen, überweisen Sie den Mindestbetrag von 250 Euro per VISA, Mastercard, SEPA, Skrill oder Klarna. Nicht möglich ist derzeit eine Zahlung per PayPal.

Los geht's mit Traden

Nach der Aufladung des Kontos stehen Ihnen alle Funktionen von Bitcoin Profit zur Verfügung und Sie können sofort mit dem Handel beginnen. Bei Unsicherheiten empfiehlt es sich, zunächst die angebotenen Lehrmaterialien zu studieren. Durch die benutzerfreundliche Gestaltung der Seite finden Sie sich schnell zurecht.

Ist die Swiss Methode seriös oder ein Scam?

Unsere Recherchen deuten stark darauf hin, dass bei der Swiss Methode Betrüger am Werk sind. Nach einer kurzen Google-Suche unter Einbeziehung der Schlagwörter „Swiss Methode Erfahrungen“ scheint es sich um einen Scam zu handeln: In einer Vielzahl von Berichten wird eindringlich vor der Plattform gewarnt. Unter verschiedenen Bezeichnungen wie Schwedische Methode, Niederländische Methode oder Brit-Methode versuchte das Unternehmen bereits in der Vergangenheit wiederholt, unerfahrene Händler anzulocken. Offensichtlich steckt dahinter ein großes Betrugsnetzwerk, das etwa ein Dutzend Websites mit demselben Erscheinungsbild und ähnlichen Domains betreibt. Auf allen dieser Seiten werden verkaufsorientierte Videos mit eigens dafür engagierten Schauspielern verwendet. Die Darsteller sind in der Regel Muttersprachler, ansonsten wirkt die Übersetzung der Seite amateurhaft. Zudem suggerieren fragwürdige Testimonials die Möglichkeit unrealistisch hoher Renditen. Bei der Registrierung müssen die Nutzer zunächst nur einen Namen und eine E-Mail-Adresse angeben. In weiterer Folge werden sie per E-Mail aber dazu aufgefordert, Ihre IBAN einzugeben, um Zahlungen im oberen dreistelligen Bereich von den Verantwortlichen der Swiss Methode erhalten zu können. Spätestens an dieser Stelle dürften klar sein: Es ist fraglich, ob es wirklich einen Trading Robot von der Swiss Methode gibt.

Unsere Erfahrung mit der Swiss Methode: das Team

Offiziell wird auf der Homepage der Swiss Methode ein gewisser Jakob Stenson als CEO oder Entwickler des Trading Robots vorgestellt. In diesem Zusammenhang ist allerdings von einer sogenannten schwedischen Methode anstatt einer Swiss Methode die Rede. Passenderweise ist der Text in schwedischer Sprache verfasst. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um eine Verwechslung handelt und Jakob Stenson wie die Menschen im Video ein Schauspieler ist. Tatsächlich ist nicht bekannt, wer hinter der Swiss Methode steckt.

Unsere Erfahrung mit der Swiss Methode: Eigenschaften & Features

Die Seite wirbt damit, dass mit der Swiss Methode besonders hohe Renditen möglich sind. Es wird behauptet, dass die durchschnittlichen Auszahlungen bei 82 Prozent liegen und die Genauigkeit des Programms 87 Prozent beträgt. Gleichzeitig finden sich auf der Homepage kurze Erfahrungsberichte, in denen Testimonials behaupten, weitaus höhere Gewinne erzielt zu haben. Aufgrund der vielen Widersprüche und der zahlreichen Warnungen, die im Internet kursieren, gehen wir davon aus, dass diese Behauptungen unwahr sind. Auf der offiziellen Webpräsenz wird die Swiss Methode als webbasierte Software bezeichnet. Die Existenz einer solchen Software konnten wir allerdings nicht bestätigen.

Wie verhält sich die Swiss Methode im Vergleich zu anderen Robots?

Unseren Erfahrungen nach handelt sich hierbei eindeutig um einen Scam. Verglichen mit anderen Robots ist die Swiss Methode ein sehr schlechtes Produkt, allerdings ist der Betrug so unprofessionell aufgezogen, sodass der Schwindel leicht erkennbar ist. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Alternativen zur Swiss Methode. Ein zuverlässiger Trading Robot ist beispielsweise Bitcoin Profit, den wir Ihnen bereits knapp vorgestellt haben. Genauso wie Bitcoin Evolution oder The News Spy können wir dieses Programm vor allem Einsteigern empfehlen. Für Benutzer, die schon ein wenig Erfahrung mit Trading Robots und Kryptowährungen sammeln konnten, ist Crypto Code eine Option. Bei allen genannten Softwarelösungen handelt es sich um seriöse Anbieter. Gewinne sind zwar grundsätzlich nie garantiert, Sie können aber davon ausgehen, dass die genannten Bots zuverlässig arbeiten.

Fazit

Zusammenfassend müssen wir festhalten, dass die Swiss Methode nicht nur ein schlechter Trading Robot ist, sondern vieles darauf hindeutet, dass hier Betrüger am Werk sind. Entsprechend können wir diesen Anbieter definitiv nicht weiterempfehlen.

Swiss Methode
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$200
United States
Hauptmerkmale
Zahlungsarten

Klicken Sie einfach auf den Link unten um jetzt mit Swiss Methode zu handeln

  1. Ist Libra jetzt zum Kauf verfügbar?

    Nein. Sie können die Coin nach ihrer offiziellen Einführung, die für 2020 erwartet wird, kaufen.

  2. Ist es sicher, in Libra zu investieren?

    Facebook hat die Sicherheit von Libra in den Vordergrund gestellt, und der Input seiner Partner wird wahrscheinlich dazu beitragen, das Netzwerk sicherer zu machen. Wie bei jeder anderen Krypto-Investition bleiben jedoch auch hier die Risiken im Hinblick auf potenzielle externe Hacks bestehen.

  3. Muss ich ein Facebook-Konto haben, um Libra zu kaufen?

    Nein. Facebook hat klar gesagt, dass Sie kein Kontoinhaber sein müssen, um Libra zu kaufen. Sie sollten in der Lage sein, den Token über einen legitimen Broker oder eine Börse zu kaufen.

  4. Inwiefern unterscheidet sich die Investition in Libra von der von Bitcoin?

    Libra wird eine stabile Münze sein, und viele solcher Münzen existieren bereits in dieser Kategorie, deren Wert an einen Vermögenswert gebunden ist, der die Volatilität von Bitcoin verhindert. Bei Libra werden Sie keine massiven Preissprünge wie bei anderen dezentralen Kryptowährungen sehen.

  5. Muss ich noch etwas wissen?

    Eine nicht unbedeutende Information ist sicherlich, dass sowohl die Webseite wie auch die Trading Plattform des Anbieters vollständig in deutscher Sprache verfügbar sind. Dies erleichtert die tägliche Bedienung und sorgt dafür, dass sich deutschsprachige Nutzer sicher auf der Plattform bewehen. Einzig in den Fehlerhinweisen finden sich gelegentlich englische Passagen. Die Sprache der Plattform können Sie übrigens jederzeit ändern.

  6. Was sind die erwarteten Renditen?

    Der Trading Bot Bitcoin Time wirbt mit hohen Renditen von bis zu 2.000 USD täglich. Der Zeitaufwand gestaltet sich dagegen sehr gering, was diese Plattform attraktiv erscheinen lässt. Sie erhalten Zugriff zu unterschiedlichen Charts, die die zum aktuellen Zeitpunkt lukrativste Kryptowährung aufzeigen. Dadurch besitzen Sie einen guten Anhaltspunkt, bei welchen Positionen sich gerade ein Kauf lohnt.

  7. Benötige ich Erfahrung, um loszulegen?

    Es ist empfehlenswert, sich zunächst mit der Trading Plattform von Bitcoin Time vertraut zu machen. Diese beinhaltet eine Vielzahl von Funktionen, wodurch der Überblick schnell verloren gehen kann. Insbesondere die Wahl der Gruppierungen von Kryptowährungen, Indizes und weiteren Assets kann anfangs verwirrend wirken. Nehmen Sie sich daher die Zeit, die Plattform und die vielen angebotenen Positionen kennenzulernen, insbesondere weil Ihnen bei Bitcoin Time nicht nur Kryptowährungen geboten werden.

  8. Wie einfach ist die Einzahlung bei Bitcoin Time?

    Auf der Trading Plattform von Bitcoin Time haben Sie jederzeit über den Button „Deposit“ die Möglichkeit, eine Überweisung zu tätigen. Sie können dabei zwischen den üblichen Zahlungsmitteln wie beispielsweise den Kreditkarten von Visa oder MasterCard wählen. Bitcoin Time bietet eine Zahlung in der Währung Euro an. Es werden keine Umrechnungsgebühren berechnet. Auch eine Auszahlung lässt sich unkompliziert beantragen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.