Bitcoin Handel

Bitcoin kaufen – Wo kann ich (sicher) Bitcoin kaufen?

4 Kommentare

Erfahrungsberichte: Die besten Bitcoin Anbieter im Vergleich

Seitdem der Bitcoin-Markt sich etwas abgekühlt hat, ist es kein Wunder, dass eine steigende Anzahl von Anlegern den aktuellen Bitcoin Kurs als Chance sehen, den Einstieg jetzt zu wagen. Hierfür gibt es unzählige Bitcoin Börsen. Doch welche ist die beste? Wir haben die bekanntesten Bitcoin Börsen für ihr verglichen. Hier findet ihr einen ausführlichen Guide, wo das Bitcoin Kaufen am besten funktioniert.


Die besten Bitcoin Anbieter im Vergleich

AnbieterRangVorteilMin. EinzahlungJetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
100 BITCOIN KAUFEN
CryptoGo 9.1
  • Keine Transaktionslimits
100 € BITCOIN KAUFEN
AnbieterMin. EinzahlungJetzt Kaufen
first
eToro
100 BITCOIN KAUFEN
CryptoGo 100 € BITCOIN KAUFEN

1. Unser Tipp: Bitcoin kaufen auf eToro

Für Anfänger in Sachen Bitcoin, die von den Kursschwankugen profitieren möchten, empfehlen wir Bitcoin als CFD zu kaufen. Dabei besitzt man keine echten Bitcoins, sondern setzt man auf steigende und fallende Kurse. eToro hat uns als der beste CFD-Broker für das Bitcoin Kaufen überzeigt. Wie du bei eToro Bitcoin kaufen kannst, zeigen wir dir in drei Schritten.

1. Konto bei eToro erstellen

Besuche die deutschsprachige Website von eToro in einem Webbrowser deiner Wahl und fülle das Formular aus. Hier brauchst du die folgenden Daten für die Kontoerstellung anzugeben:

  • Vor- und Nachname
  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Handynummer

Nun hast du erfolgreich ein Konto bei eToro erstellt!

2. Konto verifizieren

Ehe du bei eToro Bitcoin kaufen kannst, musst du noch einige Angaben zu deiner Person machen und deine Identität verifizieren.Klicke links unten auf Einstellungen und anschließend die Reiterkarte Konto.

Scrolle nach unten und führe alle fünf im Screenshot zu sehenden Schritte nacheinander aus:

  1. Persönliche Angaben
  2. Erfahrung und Ziele
  3. Adressnachweis
  4. Identitätsnachweis
  5. Telefonverifizierung

3. Geld einzahlen & Bitcoin kaufen

Sobald eToro deine Identität verifiziert hast, kannst du deine erste Einzahlung vornehmen. Klicke dazu einfach auf den blauen Button am Bildschirmrand links unten (Geld einzahlen).

Folgende Zahlungsmittel stehen dir zur Verfügung:

  • Kredit-/Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • UnionPay
  • Skrill
  • NETELLER
  • WebMoney
  • Yandex

Sobald das Geld in deinem Konto erscheint, kannst du über eToro Bitcoin kaufen. Klicke am oberen Bildschirmrand auf die Suchleiste und gib das Keyword Bitcoin ein. Drücke anschließend auf den Button Traden.

Klicke auf Trade öffnen, sobald du bereit bist, bei eToro Bitcoin zu kaufen.

Hinweis: Bestellungen für Bitcoin werden bei eToro zu bestimmten Zeitpunkten ausgeführt, nämlich um 6:00, 8:00, 12:00 und 0:00 Uhr (GMT). Eine Order muss fünf Minuten vor einen der genannten Zeitpunkte platziert werden, damit diese pünktlich ausgeführt wird.

Mit virtuellem Geld bei eToro Bitcoin kaufen

Neulinge sind beraten, ihr hart verdientes Geld nicht sofort in Bitcoin zu investieren, sondern die Trading-Plattform mit Spielgeld zu erforschen. Klicke unter deinem Benutzernamen auf REAL und wähle im Drop-down-Menü Virtuelles Portfolio aus.

Bestätige deine Wahl anschließend mit einem Klick auf Gehen Sie zu Ihrem virtuellen Portfolio.

Nun kannst du bei eToro Bitcoin kaufen und dich mit Trades anfreunden, ehe du Echtgeld investierst. Der Anbieter stellt dir für diesen Zweck 100.000 Dollar Spielgeld zur Verfügung.

eToro Review

Die Trading-Plattform eToro gehört zu den Pionieren der Branche und hat sich im Laufe der Jahre durch ihr seriöses Angebot einen Namen gemacht. Ziel von eToro ist es, Anlegern aller Art, vom Einsteiger bis zum Profi, den CFD-Handel zu ermöglichen.

Das 2007 gegründete Unternehmen wird von CySEC reguliert. Außerdem liegt der Firmensitz in Zypern, einem bei Unternehmern beliebten EU-Mitgliedsland; dieses muss natürlich die Richtlinien der Europäischen Union einhalten.

Neben Bitcoin kannst du bei eToro auch andere beliebte Kryptowährungen , darunter IOTA, Ripple, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, Dash, Stellar Lumens & NEO.

AnbieterRangVorteilMin. EinzahlungJetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
100 BITCOIN KAUFEN
AnbieterMin. EinzahlungJetzt Kaufen
first
eToro
100 BITCOIN KAUFEN

2. Bitcoin kaufen auf 24option.com

Die 2009 gegründete Trading-Plattform 24option.com ist, nach eToro,  eine beliebte Anlaufstelle für Menschen, die Bitcoin kaufen wollen.  Nachfolgend möchten wir dir Schritt für Schritt zeigen, wie du bei 24option Bitcoin kaufen kannst.

1. Konto auf 24option.com erstellen & verifizieren

Besuche 24Optionfülle deinen Namen, deine E-Mail und Telefonnummer aus und klicke auf den gelben Button. Im erscheinenden Fenster trägst du deine persönlichen Daten ein und klickst auf den gelben Button Senden.

24Option Anmeldung

Hinweis: Verwende bitte ein sehr sicheres Passwort, das nicht leicht erraten werden kann. Heutzutage sollte jeder einen Passwort-Manager (1Password, Dashlane, et cetera) verwenden. Dieser speichert die Passwörter für alle Websites und du musst sie dir nicht merken.

Deine Anmeldung ist nun fast schon beendet. Nun werden noch einige persönliche Angaben von dir abgefragt (Nationalität, Geburtsdatum, et cetera).

Sobald du alle Fragen beantwortet hast, kannst du eine Einzahlung vornehmen (mindestens 100 Euro).

24Option Einzahlung

Folgende Zahlungsmittel stehen bei 24option.com zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • NETELLER
  • Skrill
  • Banküberweisung
  • Giropay
  • SOFORT-Überweisung
  • Paysafecard

Für eine klassische Banküberweisung musst du zunächst den Support von 24option kontaktieren; alle anderen Zahlungsmittel kannst du umgehend nutzen, um dein Konto aufzuladen.

Abschließend ist es noch nötig, deine Identität verifizieren zu lassen. Dazu kannst du beispielsweise deinen Person einscannen oder fotografieren und dem Support-Team von 24option zusenden. Eine ausführliche Anleitung findest du in diesem PDF.

Die Verifizierung beginnst du, wenn du oben auf deinen Namen klickst und das Verifizierungszentrum auswählst.

24Option Verifizierung

2. Bitcoin auf 24option.com kaufen

Sobald dein Konto verifiziert ist, kannst du damit beginnen, Bitcoins zu kaufen. Klicke auf der linken Seite auf Filter und wähle Cryptocurrencies aus, damit dir nur die Kryptowährungen angezeigt werden.

Kryptowährugen auswählen

Mit einem Klick auf BTCEUR hast du im Anschluss die Möglichkeit, Bitcoin und Euro zu traden. Beachte bitte, dass du bei 24option Bitcoin nicht wie bei anderen Websites kaufst. Es handelt sich um eine Trading-Plattform, sodass du eine gewisse Erfahrung in diesem Bereich mitbringen solltest. Für den Anfang bietet es sich an, das Demokonto auszuprobieren, um den Umgang mit der Plattform zu erlernen. Anfänger sollten auch an den Webinars von 24option teilnehmen, um wertvolle Informationen zu sammeln.

3. Coinbase: Bitcoin direkt kaufen

Coinbase* ist schlicht und sehr intuitiv gestaltet, integriert dabei jedoch die wichtigsten Funktionen. Neben Bitcoins kann bei  Coinbase auch Ethereum hinterlegt werden. Somit sind die zwei wichtigsten Kryptowährungen in einer Wallet.

Coinbase legt ebenfalls großen Wert auf Sicherheit. Neben einer SMS-Verifizierung bietet Coinbase ebenfalls eine 2-Faktor-Authentifizierung an. Somit ist das Konto vor ungewollten Zugriffen geschützt.

Coinbase bietet zwei Möglichkeiten des Kaufs von Bitcoins oder Ethereum an: per Kreditkarte (Sofortkauf) oder per Banküberweisung (4-5 Tage). Bei dem Kauf per Kreditkarte werden die Bitcoins oder Ethereum sofort gutgeschrieben, es gelten jedoch höhere Limits und zusätzlich fällt eine Gebühr von 3,99% an. In unseren Tests per Kreditkarte hat alles reibungslos funktioniert und die Bitcoins oder das Ethereum waren sofort auf unserem Konto.

Bevor ihr über Coinbase Bitcoin kaufen könnt, verlangt der Anbieter eine Verifizierung des Kontos. Dies funktioniert sehr einfach über eine Webcam. Dafür muss ein Ausweisdokument (Führerschein, Personalausweis oder Reisepass) in die Webcam gehalten werden und schon ist das Konto für den Kauf von digitalen Währungen freigeschaltet.

Der Bitcoin Kurs bei Coinbase war einer der günstigsten in unserem Test.

Tipp: Bei der Registrierung über diesen Partnerlink erhälst du (und wir) jeweils $10 nachdem Bitcoins im Wert von 100 Dollar gekauft wurden.

Zum Test- & Erfahrungsbericht Coinbase.

Zum Erfahrungsbericht Bitcoins bei Coinbase mit Kreditkarte kaufen.

Sicherheit
Einfachheit & Intuition
Service
Bitcoin-Preis

 

4.  Blockchain.info: Bitcoin kaufen mit Kreditkarte oder SEPA-Überweisung

Einfacher und schneller an erste Bitcoins zukommen als bei Bitcoin.de ist die Bitcoin-Wallet Blockchain.info in Verbindung mit Coinify. Blockchain ist eine einfach gehaltene Bitcoin-Wallet, die kostenlos angeboten wird. Die Registrierung funktioniert einwandfrei und intuitiv. In wenigen Minuten kann so eine eigene Wallet angelegt werden.

Das Bitcoin Kaufen  funktioniert ähnlich einfach wie die Registrierung. Denn über den externen, in Blockchain eingebundenen Dienstleister Coinify lassen sich sofort Bitcoins hinzufügen. Um sofort Bitcoins zu kaufen wird eine Kreditkarte benötigt. Möchte man per SEPA-Überweisung die Bitcoins tauschen, so dauert dies 2-3 Tage. In unserem Test mit Kreditkarte hat die Zahlung sehr gut funktioniert und die Bitcoins waren in kürzester Zeit gutgeschrieben. Zahlung per Kreditkarte kostet jedoch 3% Transaktionsgebühr, wogegen die Banküberweisung kostenfrei ist. Zum Erfahrungsbericht Bitcoins bei Blockchain.info mit Kreditkarte kaufen.

Sicherheit
Einfachheit & Intuition
Service
Bitcoin-Preis

 

5.  Anycoindirect: Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung

Anycoindirect* bietet die Möglichkeit neben Bitcoins auch noch viele weitere Kryptowährungen zu kaufen. Neben Bitcoins können auf der Plattform folgende digitale Währungen erworben werden:

Die Registrierung geht bei Anycoindirect sehr schnell und danach ist das Bitcoin Kaufen mit Giropay oder dem Zahlungsdienst Sofortüberweisung möglich. Bei der Zahlung per Giropay wird jedoch eine Verifikation per Ausweis gefordert (Upload eines gültigen Ausweisdokuments). Die Zahlung per Sofortüberweisung hat in unserem Test einwandfrei funktioniert. Anycoindirect bietet keine eigene Wallet an, so dass hier die Bitcoins an eine vorhandene Wallet (bspw. die Online-Wallet blockchain.info) übertragen werden müssen. Ohne Überprüfung des Kontos (Upload gültiger Ausweisdokumente und Verifikation per Video-Chat) können lediglich Währungen bis 100 Euro bestellt werden. Zudem hatte der Anbieter in unseren Test den schlechtesten Wechselkurs.

Zum Erfahrungsbericht Bitcoins bei Anycoindirect mit Sofortüberweisung kaufen.

Sicherheit
Einfachheit & Intuition
Service
Bitcoin-Preis

 

6. LiteBit.eu: Bitcoin kaufen per SEPA-, Sofortüberweisung oder GiroPay

LiteBit.eu* ist eine europäische Kryptowährungsbörse, auf der Bitcoins, Ethereum und über 40 weitere Altcoins erworben werden können. Die in den Niederlanden gegründete und ansässige Firma macht es möglich innerhalb weniger Minuten mit dem Bitcoin Kaufen zu starten. Mit Euro können über 40 Währungen in wenigen Minuten gekauft werden – nachdem der Verifikations-Prozess einmalig durchlaufen wurde.

Dabei bietet LiteBit.Eu folgende Zahlungsmethoden an:

 

  • SEPA-Überweisung
  • Sofort-Überweisung
  • GiroPay
  • iDeal (Niederlande)

 

Insgesamt macht die Plattform einen hochwertigen und seriösen Eindruck. Die Anbieter sitzen in unserem Nachbarland Niederlande und erweitern stetig die Plattform sowohl mit weiteren Angeboten (mehr Altcoins im Angebot), als auch mit weiteren Funktionen (integrierte Wallets).

Negativ sind jedoch der schlechte Wechselkurs (+Gebühren) und die notwendige Verifizierung des Bankkontos trotz Kauf per Sofortüberweisung. Wer sich einmal verifiziert hat, kann mit LiteBit.eu nicht nur Bitcoin kaufen, sondern auch auf ein großes Angebot von Altcoins zugreifen, die innerhalb weniger Minuten per Sofortüberweisung „gehandelt“ werden können.

Zum Litebit.eu Erfahrungsbericht.

Sicherheit
Einfachheit & Intuition
Service
Bitcoin-Preis

 

7. Bit4coin: Bitcoin kaufen ohne Registrierung & mit Gutschein-Code oder Gutschein-Karte

Der Anbieter bit4coin.net erlaubt das Bitcoin Kaufen ohne notwendiges Konto und somit ohne Verifizierung an. Dafür muss eine Handynummer angegeben werden, auf die, nach der erfolgreichen Bezahlung der Gutscheinsumme, ein Gutscheincode per SMS gesendet wird. Dieser Gutscheincode kann dann auf bit4coin.net gegen Bitcoins eingelöst werden. Wichtig ist, dass nicht der Bitcoinmarktpreis zum Zeitpunkt des Gutscheincode-Kaufs zählt, sondern der aktuelle Marktpreis zum Gutscheincode-Einlösezeitpunkt. Das bedeutet fällt der Bitcoin Kurs, so liegt der Vorteil beim Käufer. Steigt der Bitcoin Kurs, so ist dies zum Nachteil des Käufers.

Zudem sollte man sich nicht nur von dem günstigen Wechselkurs locken lassen. Beim Kauf des Gutscheincodes fallen pauschal Gebühren in Höhe von 1 Euro für den Versand an. Zusätzlich kommt beim Einlösen des Gutscheincodes eine Umtauschgebühr von 4,9% hinzu. Bei einem Bitcoin Kurs von 750 Euro sind dies 36,75 Euro zusätzlich.

Bit4Coin bietet keine eigene Wallet an, so dass die Coins an eine vorhandene Bitcoin Wallet (bspw. die Online-Wallet blockchain.info) übertragen werden müssen. Nach erhalt des Gutscheincodes (im Test nach einem Tag) funktioniert das Einlösen des Codes wirklich einfach und das Geld wird innerhalb einer Stunde der angegebenen Wallet gutgeschrieben.

Sicherheit
Einfachheit & Intuition
Service
Bitcoin-Preis

8. Changelly: Bitcoin kaufen & handeln

Wenn du bereits stolzer Besitzer einer Kryptowährung bist, kannst du bei Changelly Bitcoins kaufen beziehungsweise tauschen. Der Vorteil der Plattform: Sie verlangt keine persönlichen Daten von dir und du musst dich auch nicht verifizieren; lediglich eine E-Mail-Adresse wird benötigt, um einen Überblick über deine Bestellübersicht zu haben. Alternativ kannst du dich bei Changelly auch über dein Konto eines sozialen Netzwerks (Google+, Facebook, Twitter) einloggen.

Im Anschluss zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du bei Changelly Bitcoin kaufen beziehungsweise gegen andere Altcoins tauschen kannst.

1. Konto auf changelly.com erstellen

Besuche Changelly in deinem Webbrowser und klicke rechts oben auf Sign Up.

Im erscheinenden Fenster loggst du dich entweder mit einem Social-Media-Konto ein oder du nutzt deine E-Mail-Adresse.

2. Konto auf changelly.com sichern

Da Changelly kein Passwort von dir verlangt, könnte sich theoretisch jeder in deinem Konto einloggen, der deine E-Mail-Adresse kennt. Dagegen kannst du dich auf zwei Wegen schützen:

E-Mail-Alias für Anmeldung verwenden

Verwende einen Alias für deine E-Mail-Adresse. Bei bezahlten E-Mail-Anbietern kannst du einen Alias erstellen, der E-Mails an deine Hauptadresse weiterleitet. Angenommen deine E-Mail-Adresse lautet [email protected], dann könnte der Alias [email protected] lauten. Auch wenn die Adressen nichts miteinander zu tun haben, landen die E-Mails in deinem Hauptpostfach. Wenn du Gmail nutzt, kannst du Aliase folgendermaßen erstellen:

Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren

Weitaus sicherer als die Verwendung eines Alias ist die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Klicke rechts oben auf Mein Konto, dann auf Profile; im Bereich 2-step Verification musst du auf Enable drücken.

Scanne abschließend den QR-Code mit einer kompatiblen App (Google Authenticator). Die App generiert jedes Mal, wenn du dich einloggen willst, einen sechsstelligen Code. Dieser ist nur für eine begrenzte Zeit gültig und ermöglicht es dir, dich in dein Konto einzuloggen.

3. Altcoin bei Changelly mit Bitcoin kaufen

Sobald du dein Konto abgesichert hast, kannst du Altcoins gegen Bitcoin tauschen. Gehe dazu auf die Startseite und wähle den Altcoin aus, den du gegen Bitcoin tauschen möchtest.

Angenommen du besitzt Litcoin (LTC) und willst die Währung gegen Bitcoin (BTC) tauschen. Wähle Litecoin in der linken spalte und Bitcoin auf der rechten Seite. Klicke anschließend auf den grünen Button Austauschen!

Im nächsten Abschnitt zeigt dir Changelly die Transferdetails mit folgenden Daten an:

  • Wechselkurs
  • Provision
  • geschätzte Transaktionszeit

Klicke auf Weiter, gib im nächsten Fenster deine Bitcoin-Adresse ein und klicke auf Next.

Erneut werden dir alle Details für die Transaktion gezeigt. Prüfe abschließend, dass die Daten wirklich korrekt sind. Im letzten Schritt wird dir Changelly eine Altcoin-Adresse geben, an die du die verlangte Summe von deinem Wallet schickst. Nun musst du nur noch warten, bis die Bitcoins in deinem Wallet erscheinen.

9. VirWox: Bitcoin kaufen mit PayPal

Bisher bietet als einziger Marktplatz der österreichische Anbieter VirWoX* das Bitcoin Kaufen per Paypal an. Jedoch können diese dann nicht direkt mit Euro bezahlt werden, sondern es müssen erst sogenannte „SLL“-Coins („Second Live Lindes“) gekauft werden. Diese SLL-Coins können dann auf VirWoX in Bitcoin getauscht werden. Danach können die Bitcoins auf die eigene Wallet übertragen werden.

 

Schritt 1: Neues Konto bei VirWoX

Um auf VirWoX Bitcoin per PayPal zu kaufen, wird ein eigenes Konto benötigt: Dafür unter „Noch nicht registriert?“ ein neues Konto anlegen.

 

 

Danach wird eine Bestätigungs-E-Mail mit einem temporären Passwort zugesendet. Das Passwort sollte nach dem ersten Login unter „Einstellungen ändern“ geändert werden.

 

Schritt 2: Geld per Paypal einzahlen

 

Unter „Einzahlen“ kann das VirWoX-Konto mit Paypal aufgeladen werden. Dies ist Anfangs beschränkt auf ein Limit von maximal 90 Euro pro Einzahlung. Zudem stehen weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Kredit- & Debitkarte, aber auch Sofortüberweisung zur Auswahl zur Verfügung.

Achtung: Es sollten unbedingt die verschiedenen Gebühren der einzelnen Zahlungsmethoden beachtet werden!

 

Nachdem der gewünschte Betrag angegeben wurde, wird man zu PayPal geleitet, wo die Zahlung bestätigt wird.

 

Die Gutschrift wurde sofort bestätigt und das Geld überwiesen.

 

 

Schritt 3: Euro in SLL wechseln

Danach müssen die Euro in SLL gewechselt werden. Auch hier fällt eine Wechselgebühr an:  Für die 9 Euro werden 2516 SLL gutgeschrieben, wobei hier schon eine Provision von 50 SLL + 2,90% Wechselgebühr abgezogen wurde.

 

Schritt 4:Mit SLL Bitcoin kaufen

Danach könnt ihr mit den frisch erworbenen SLL-Coins Bitcoin kaufen.

 

Schritt 5: Bitcoin abheben

Die Bitcoin können danach unter „Auszahlung“ auf eine beliebige Bitcoin-Wallet transferiert werden.

Wenn du Bitcoin mit PayPal kaufen willst, haven wir einen vollständigen Guide dafür erstellt. Jetze herausfinden: So kannst du Bitcoin mit PayPal kaufen.

Bitcoin günstig kaufen – Kurs-Alerts erstellen

Wenn du Bitcoin kaufen möchtest, willst du verständlicherweise möglichst wenig Geld dabei verlieren. Leider veranschlagen viele Anbieter im Internet Gebühren, sodass du mehr für die Kryptowährung zahlst, als eigentlich nötig wäre.

Mit folgenden Tipps kannst du Bitcoin günstig kaufen:

  • Zunächst solltest du alle Anbieter im Internet vergleichen, bei denen du Bitcoin kaufen kannst. Bei den meisten Börsen kannst du den Preis für Bitcoin prüfen, ohne ein Konto erstellen zu müssen.
  • Recherchiere anschließend nach Gebühren, die die Anbieter veranschlagen. Diese fallen im Regelfall für einige Zahlungsmittel an; es gibt aber auch Anbieter, die für ihren Aufwand eine Gebühr von dir verlangen.

Neben diesen von Dienstleistern abhängigen Faktoren solltest du immer den Bitcoin-Kurs verfolgen und im Auge behalten. Kaufe zu dem Zeitpunkt, zu dem er besonders niedrig ist. Einen guten Überblick über den aktuellen Bitcoin-Kurs hast du bei tradingview.com. Erstelle dir ein kostenloses Konto und beobachte die Wertentwicklung der weltweit beliebtesten Kryptowährung.

Nachdem du dich eingeloggt hast, musst du in der Suchleiste BTC eingeben und auf Cryptocurrency klicken. Wähle anschließend den BTC/EUR-Kurs.

Der Vorteil von tradingview liegt darin, dass du sogenannte Alerts (Benachrichtigungen) einrichten kannst. Angenommen, du möchtest Bitcoin zu dem Zeitpunkt kaufen, zu dem der Kurs um 15 Prozent unter den aktuellen Wert fällt. Richte dir dafür ein Alert ein und die Website benachrichtigt dich umgehend.

Bitcoin Kurs Alert einrichten

Wenn du auf einen fallenden Bitcoin-Kurs spekulierst und auf diese Weise günstig an die Kryptowährung herankommen möchtest, musst du unter Umständen sehr geduldig sein. Ein große negative Kursentwicklung ist eher selten, aber nicht unmöglich. Im Dezember 2017 schnellte der Bitcoin-Kurs bis auf den Rekordwert von knapp 16.892 Euro, bis er fünf Tage später auf 11.967 zurückfiel. Ein Unterschied von 5.000 Euro ist natürlich eine gute Einstiegschance für Neulinge der Welt der Kryptowährungen, aber auch diejenigen, die Bitcoin günstig kaufen möchten.

Wichtig: Wenn du Bitcoin günstig kaufen willst, musst du zum richtigen Zeitpunkt Fiat (echtes Geld) bereithalten. Zügige Transaktionen sind meist nur auf Börsen (Coinbase und Co.) möglich, sodass du nur dort von einem vorteilhaften Bitcoin-Kurs profitierst.

Bitcoin kaufen – Preise vergleichen lohnt sich

In die Bewertungen der einzelnen Plattformen haben wir das Tauschverhältnis eines Bitcoin zu Euro mit einbezogen. Hier gibt es teilweise signifikante Unterschiede zwischen den Anbietern, so dass sich ein Plattformvergleich auf jeden Fall lohnt.

Bitcoinpreis eines Bitcoins bei den jeweiligen Anbietern (11. Januar 2017)

Bitcoin.de:763,83 Euro (günstigstes Angebot)
Coinify (Blockchain.info):764,62 Euro
Anycoindirect:778,01 Euro
Bit4Coin789,53 Euro (inkl. Umtauschgebühr 4,9%)

Bei jedem der Anbieter kamen noch zusätzliche Transaktionsgebühren, die je nach Zahlmethode unterschiedlich hoch ausfallen. Wir haben es aber auch schon erlebt, dass bei Blockchain.info günstiger Bitcoins zu erwerben waren als auf dem Marktplatz Bitcoin.de. Somit lohnt sich auf jeden Fall der Preisvergleich vor jedem Bitcoin-Kauf.

Bitcoin kaufen ohne Verifizierung

Bitcoin möchtest du mit Sicherheit nicht nur günstig erwerben, sondern auch ohne eine umständliche Verifizierung. Leider wird diese von allen großen Börsen (ab einem bestimmten Zeitpunkt oder für große Transaktionen) verlangt.

Es gibt aber durchaus die Möglichkeit, Bitcoin ohne Verifizierung zu kaufen:

  • LiteBit: Der niederländische Anbieter LiteBit erlaubt dir, Bitcoins ohne Verifizierung zu kaufen. Du musst lediglich den gewünschten Wert (in Euro oder Bitcoin) sowie die Bitcoin-Empfängeradresse eingeben. Akzeptiert werden verschiedene Zahlungsmittel, darunter iDeal, Kreditkarte und SEPA. Eine Verifizierung ist nicht nötig und du musst auch kein Konto erstellen.
  • AnycoinDirect: Eine Alternative zu LiteBit ist der ebenfalls niederländische Dienstleister anycoindirect.eu, bei dem du Bitcoin unkompliziert ohne Verifizierung kaufen kannst. Akzeptiert werden alle gängigen Zahlungsmittel, darunter auch SOFORT-Überweisung sowie Giropay.
  • LocalBitcoins: Der direkte, lokale Handel, beispielsweise über localbitcoins.com und andere Portale, erfordert keine nennenswerte Verifizierung; meist musst du lediglich deine E-Mail-Adresse bestätigen, um das Angebot zu nutzen. Auf der Börse verkaufen private Bitcoin-Fans die Kryptowährung direkt an dich. Zahlen kannst du mit den verschiedensten Mitteln. Im Regelfall bevorzugen die Verkäufer SEPA-Banküberweisungen. Es gibt aber auch Bitcoin-Trader, die Zahlungen via Western Union, Gutscheine und Bargeld akzeptieren. Leider gibt es keine deutschen Bitcoin-Trader auf der Plattform, sodass du die Kryptowährungen nur von ausländischen Nutzern beziehen kannst.
  • bit4coin: Ein deutscher Anbieter, der im Vergleich zu den niederländischen Kollegen etwas mehr Daten von dir verlangt, aber keine eigentliche Verifizierung voraussetzt. Bei bit4coin.net erwirbst du aber nicht direkt Bitcoin, sondern einen Gutschein. Diesen kannst du umgehend oder später gegen Bitcoin einlösen. Einzige Voraussetzung: Du musst deine Handynummer angeben, da diese für den Erhalt des Gutscheins nötig ist.

Hinweis: Durch den großen Ansturm neuer Bitcoin-Trader sind Websites wie LiteBit und AnycoinDirect regelmäßig überlastet. Es kann vorkommen, dass Zahlungen verspätet verarbeitet werden oder keine neuen  Registrierungen akzeptiert werden. Wenn du Bitcoin möglichst günstig kaufen willst, ist eine Transaktion über LocalBitcoins wahrscheinlich schneller.

Der Kauf von Bitcoin ohne Verifizierung ist generell nur eingeschränkt möglich, da viele Plattformen ein Tages-, Wochen- oder Monatslimit festgelegt haben. Früher oder später wollen die Anbieter einen Nachweis für deine Identität sehen. Auch bei LocalBitcoins gibt es Anbieter, die solche Anforderungen stellen. Gib deinen Ausweis in keinem Fall in die Hände einer Privatperson!

Der Grund für die Pflichtverifizierung ist, dass keine Geldwäsche betrieben wird. Wenn du also Bitcoin in großen Mengen kaufen willst, kommst du um eine Verifizierung früher oder später nicht herum.

Bitcoin anonym kaufen

Während der Kauf von Bitcoins ohne Verifizierung noch relativ einfach ohne große Umwege möglich ist, stellt sich der anonyme Erwerb der Kryptowährung als echte Herausforderung dar. Kaum ein Dienstleister begünstigt den komplett anonymen Erwerb, da keine Geldwäsche unterstützt werden soll. Dennoch gibt es einige Möglichkeit:

  • LocalBitcoins: Erneut ist LocalBitcoins eine gute Anlaufstelle. Einige Verkäufer sind sehr kreativ und akzeptieren ungewöhnliche Zahlungsmittel gegen Bitcoin, etwa Guthaben für Airbnb oder Amazon.
  • Bargeld: Ob von Freunden oder Gleichgesinnten, Bitcoin kannst du immer vollkommen anonym von Privatpersonen kaufen. Treffe dich persönlich mit Verkäufern von LocalBitcoins, bitcoin-treff.de oder eBay Kleinanzeigen. Deine Identität musst du nicht preisgeben, damit die Transaktion ein Erfolg ist. Schließlich bist du daran interessiert, Bitcoin anonym zu kaufen.
  • Bitcoin-ATMs: Deutsche Bewohner können eine Reise zu den Nachbarn machen und einen nahegelegenen Bitcoin-Geldautomaten besuchen. Gegen Bargeld kannst du Bitcoin in Österreich, der Schweiz und anderen Ländern anonym kaufen.
  • Monero: Etwas ungewöhnlich, aber durchaus anonym, ist der indirekte Erwerb von Bitcoin über die Kryptowährung Monero. Diese ist im Gegensatz zu Bitcoin tatsächlich anonym. Du musst somit lediglich Monero kaufen und gegen Bitcoin tauschen, zum Beispiel über die Plattform XMR.TO. Eine Anleitung, wie du Monero kaufen kannst, findest du hier.

Falls du Bitcoin anonym über das Internet erwerben möchtest, musst du eine weitere Hürde überwinden. Nicht nur Bitcoin-Zahlungen lassen auf deine Identität Rückschlüsse ziehen, sondern auch deine IP-Adresse. Diese kannst du verschleiern, indem du entweder einen VPN-Anbieter oder TOR verwendest. Mit beiden Tools kannst du deine Anonymität erhöhen, aber selten komplett garantieren:

  • VPN: Die Abkürzung steht für Virtual Private Network. Im Grunde wird eine Verbindung zwischen deiner Internetverbindung und einem Server des VPN-Anbieters hergestellt. Du erhältst eine neue IP-Adresse, die somit deinen Ort verschleiert. Zusätzlich sind noch einige Vorkehrungen nötig, um deine Anonymität zu gewährleisten. So musst du beispielsweise deine Cookies löschen, den Cache deines Webbrowsers entleeren und dich aus allen Diensten (Google, Twitter, Facebook) ausloggen. Sicher bist du aber erst, wenn du einen Webbrowser ausschließlich zum Kauf von Bitcoin verwendest. Installiere dir einfach eine Alternative zum bereits genutzten Browser (Waterfox, Brave).
  • Tor: Das Anonymisierungsnetzwerk Tor ist eine unkomplizierte Möglichkeit, deine Anonymität zu erhöhen. Das Tool gibt es als simple Firefox-Installation (Tor-Browser-Bundle) für alle gängigen Desktop-Betriebssysteme. In dem Webbrowser ist gleich auch der Tor-Client enthalten, der eine Verbindung mit den Tor-Servern herstellt. Lade das Tor-Browser-Bundle ausschließlich beim Tor Project runter, damit keine modifizierte Version auf deinem System landet. Tor funktioniert nur dann effektiv, wenn dein Rechner sauber ist. Haben sich bereits Trojaner eingenistet, kannst du nicht anonym Bitcoin kaufen. Aus diesem Grund empfehlen wir, Tor unter Linux zu verwenden. Erstelle dir einfach einen bootfähigen USB-Stick mit dem Betriebssystem Tails, auf dem Tor standardmäßig installiert ist.

Hinweis: Bedenke, dass der anonyme Kauf von Bitcoin in praktisch allen Fällen mit einem großen Aufwand und hohen Gebühren verbunden ist. Außerdem musst du damit rechnen, dass die von uns genannten Methoden in Zukunft nicht mehr funktionieren.

Bitcoin kaufen Deutschland

Durch die interessante Wertentwicklung ist die Bitcoin auch in Deutschland beim Otto Normalverbraucher angekommen. Dieser möchte nun wissen, wie er möglichst einfach einen Bitcoin kaufen kann.

Bevor wir die Optionen nennen, muss zunächst geklärt werden, welche Zahlungsmittel die Deutschen generell bevorzugen. Folgende Daten hat die Deutsche Bundesbank ermittelt:

  • etwa jeder Zweite zahlt mit Bargeld (53 %)
  • rund jeder dritte Bundesbürger kauft mit seiner Girocard ein (30 %)
  • der Anteil der Zahlungen per Kreditkarte beträgt nur 3,9 Prozent
  • immerhin 5,3 Prozent zahlen per Überweisung
  • kontaktlose Bezahlverfahren haben sich noch nicht ganz durchgesetzt

Da die Daten von 2014 stammen, könnte sich in der Zwischenzeit beim Zahlverhalten der Deutschen geändert haben. Eine Studie von LocalFox belegt aber die Daten der Bundesbank. Das Bargeld und die Girocard dominieren, jedoch liegen die Kreditkarte und das mobile Bezahlen mit dem Handy auf der Überholspur.

Bekanntheit innovativer Bezahlverfahren nach Altersklassen

Da sich Bitcoin aber selten mit Bargeld kaufen lässt, lohnt sich ein Blick auf das deutsche Zahlungsverhalten im E-Commerce. Folgende Optionen dominieren:

  • Rechnung/Überweisung
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • Nachnahme
  • Lastschrift

Mit Bargeld Bitcoin kaufen in Deutschland

Wer Bitcoin kaufen möchte und dabei Bargeld verwenden möchte, hat in Deutschland sehr wenige Optionen. In der Bundesrepublik gibt es derzeit keine Bitcoin-ATMs mehr. Diese Geräte sind in anderen Ländern zu finden und haben folgende Merkmale:

  • Viele Bitcoin-Geldautomaten bieten Bitcoin zwar an, man kann seine Coins aber nicht verkaufen.
  • Die Anzahl der Bitcoin-ATMs ist von Land zu Land sehr verschieden.
  • Einige ATMs fordern dich dazu auf, deine Identität nachzuweisen.

Wer an der Grenze zu Österreich oder der Schweiz lebt, der kann die Nachbarländer besuchen und die ATMs nutzen. In Österreich gibt es laut coinatmradar.com mehr als 90 und in der Schweiz etwa 20 Automaten.

Auch die weltbekannte Anlaufstelle für private Bitcoin-Transaktionen localbitcoins.com ist in Deutschland nicht verfügbar. Somit kannst du dich mithilfe der Plattform nicht mit Gleichgesinnten treffen und Bitcoin gegen Bargeld tauschen.

Was bleibt übrig? Wenn du ein großer Bitcoin-Fan bist, solltest du Menschen finden, die von der Kryptowährung genauso stark überzeugt sind. Mit ihnen kannst du regelmäßig Tauschgeschäfte machen. Einfach Bitcoin von deinen Kumpels kaufen, ohne dich auf Websites anmelden zu müssen.

Falls du keine Bitcoin-Fans kennst, kannst du auf bitcoin-treff.de Freundschaften schließen. Die Website wurde speziell für diesen Zweck ins Leben gerufen. Hier musst du lediglich deinen Wohnort angeben – schon werden Bitcoin-Trader aus deiner Region angezeigt.

Bitcoin kaufen in Deutschland – per Kreditkarte, Paypal & Banküberweisung

Wenn das Geschäft mit Bargeld so schwierig ist und du lieber eine Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung nutzen möchtest, dann hast du mehrere Möglichkeiten.

  • Bitcoin kaufen mit Kreditkarte: Der Kauf von Bitcoins per Kreditkarte ist von Deutschland aus auf vielen Börsen möglich, darunter Coinbase, Coinmama und BitPanda. Beachte dabei, dass unter Umständen hohe Gebühren anfallen. Beim österreichischen Broker BitPanda beispielsweise werden keine direkten Kreditkartenzahlungen durchgeführt, stattdessen kümmert sich NETELLER über die Zahlungen – und dafür zahlst du eine Gebühr von 4%.
  • Bitcoin kaufen mit PayPal: Mit PayPal Bitcoins kaufen ist inzwischen nicht mehr direkt möglich. Es gibt aber eine Reihe von Alternativen, die wir in diesem Artikel ausführlich vorgestellt haben.
  • Bitcoin kaufen mit Banküberweisung: Per Banküberweisung (SEPA) kannst du bei einer Reihe von Brokern Bitcoin kaufen, darunter AnycoinDirect, Bitcoin.de, Coinbase sowie Bit4Coin.net.

Hinweis: Beachte bei langsamen Zahlungsmitteln, beispielsweise der Banküberweisung, dass sich der Bitcoin-Kurs in der Zwischenzeit ändern kann. Dann erhältst du die Coins oder dein Geld nicht zum ursprünglichen Preis. Einige Trader, beispielsweise Bitcoin.de, haben aber mit einigen Banken (FIDOR in diesem Fall) einen speziellen Vertrag. Den Kunden steht eine Expressoption zur Verfügung, um ihre Coins sofort gutgeschrieben zu bekommen.

Bitcoin kaufen Österreich

Wer in Österreich Bitcoin kaufen möchte, dem stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Mit Bargeld Bitcoin kaufen in Österreich

Der größte Vorteil gegenüber den Nachbarn in Deutschland sind die Zahlreichen Bitcoin-ATMs, die in Österreich zu finden sind. Deren Standorte findest du mithilfe dieser Karte auf coinatmrader.com. Die meisten Bitcoin-Automaten stehen in Wien, Graz und Innsbruck.

Bitcoin-ATMs in Österreich

Eine Alternative zu den ATMs ist der sogenannte Bitcoinbon. Er ist in tausenden Verkaufsstellen (unter anderem Tankstellen) gegen Bargeld erhältlich. Den Bon musst du lediglich einlösen und erhältst im Gegenzug Bitcoins. Eine Liste mit allen Trafiken findest du auf dieser Seite.

Bitcoin kaufen in Österreich – per Paypal, Kreditkarte & Banküberweisung

Wenn du Bitcoins bequem von zu Hause aus per Banküberweisung, PayPal oder mit einer Kreditkarte kaufen möchtest, solltest du auf folgende Dinge achten:

  • Banküberweisung: Coinfinity ist ein österreichisches Unternehmen aus Graz, bei dem du Bitcoins per SEPA-Banküberweisung oder SOFORT-Überweisung kaufen kannst.
  • Kreditkarte: Zahlungen per Kreditkarte lassen sich beim Wiener Unternehmen BitPanda leicht ausführen, da Mastercard, Giropay und Visa akzeptiert werden.
  • PayPal: Der Zahlungsdienstleister schließt Bitcoin-Trades aus, sodass es nur mit großen Umwegen möglich ist, Bitcoins per PayPal zu kaufen.

Zu den genannten Zahlungsmitteln gibt es noch eine nennenswerte Alternative: Smartphone-User können den Mycelium Wallet auf ihrem Gerät installieren und die LocalTrader-Funktion verwenden. Diese zeigt Bitcoin-User in deiner Region an, von denen du Bitcoin kaufen kannst.

Bitcoin kaufen Schweiz

Wer sich in der Schweiz befindet und Bitcoin kaufen möchte, dem stehen ebenfalls viele Optionen zur Auswahl.

Mit Bargeld Bitcoin kaufen in der Schweiz

Gegen Bargeld können Schweizer Bitcoins an zahlreichen ATMs eintauschen. An dieser Stelle empfehlen wir erneut einen Blick auf die Karte von coinatmrader.com. Die meisten Automaten stehen in Zürich.

Eine Alternative: An den Verkaufsautomaten der Schweizer Bahn (SSB) kannst du ebenfalls Bitcoins kaufen. Leider sind es nur recht kleine Summen (20 bis maximal 500 CHF). Das Angebot richtet sich ausschließlich an Schweizer, da eine nationale Mobilfunknummer nötig ist. Außerdem gibt es ein Jahreslimit von 5.000 Franken und die Gebühren sind mit rund sechs Prozent sehr hoch. Leider macht die SSB auch keine Angaben zum aktuellen Bitcoin-Kurs.

Bitcoin-ATMs in der Schweiz

Bitcoin kaufen in der Schweiz – per Banküberweisung, Paypal & Kreditkarte

Der Kauf von Bitcoins mit anderen Zahlungsmitteln ist für Schweizer nicht so einfach wie für deutsche und österreichische Bürger. Der Grund: Die Landeswährung.

Zahlreiche Börsen handeln in Euro, sodass beim Zahlungseingang in Schweizer Franken ein Währungswechsel stattfinden muss. Schweizer müssen sich somit beim Kauf von Bitcoin nicht nur Gedanken um den aktuellen Bitcoin-Kurs machen, sondern auch prüfen, ob für sie Nachteile durch den Wechselkurs anfallen.

Eine Plattform aus der Schweiz ist die Bitcoin Suisse AG. Diese ermöglicht es dir, Bitcoin unter dem Schweizer Recht zu kaufen und verkaufen. Akzeptiert werden ausschließlich SEPA-Überweisungen.

Wenn du lieber per Kreditkarte zahlst, kannst du eine der genannten Anbieter nutzen. Achte lediglich darauf, dass keine zusätzlichen Gebühren für Kreditkartenzahlungen anfallen und dich der Wechselkurs nicht benachteiligt.

Bitcoin kaufen und verkaufen – Wie funktioniert’s?

Viele stolze Besitzer von Bitcoin wollen diese nicht nur langfristig aufbewahren, sondern zu einem geeigneten Zeitpunkt auch verkaufen. Wenn du einen ganzen Bitcoin oder einen Teil davon verkaufen möchtest, hast du folgende Optionen:

  • Bitcoin-Börsen: Als Mitglied einer Cryptobörse kannst du mit Bitcoin beliebig handeln. Sowohl der Kauf als auch Verkauf ist jederzeit möglich. Falls du ein Trader sein möchtest und auf den Bitcoin Kurs spekulierst, sind Börsen die beste Wahl.
  • Dienstleister: Für Otto Normalverbraucher, die selten Bitcoin verkaufen, lohnt sich der Weg über Dienstleister wie AnycoinDirect. Hier kannst du die Auszahlungsmethode PayPal oder SEPA-Banküberweisung wählen, gibst die gewünschte Menge an Bitcoins ein und wartest ab, bis das Geld bei dir eingeht.
  • Privat: Da du Bitcoin privat von Menschen kaufen kannst, ist auch der Verkauf denkbar. Der Vorteil liegt darin, dass keiner von euch zusätzliche Gebühren in Kauf nehmen muss.

Beim Bitcoin Verkaufen ist es ratsam daran zu denken, wie es du am besten mit Bitcoin Steuern umgehen wirst.  Dafür haben wir einen vollständigen Bitcoin Steuern Guide zusammengestellt.

K

29.12.2017

Bitcoin bei einer Bank kaufen?

Hallo,
bei comdirect kann man anscheinend Bitcoins kaufen, jedenfalls gibt es dort einige Anbieter und den zugehörigen Wertpapierkennummern.
Was ist davon zu halten? Kann man die BC anschließend in ein Wallet übertragen oder einfach mit den anderen Sachen im Depot liegen lassen?

S

29.12.2017

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Comdirect anbietet. Die Comdirect wird keine integrierte Bitcoin Wallet haben und auch kein System um dies zu transferieren. Welche Wertpapierkennummern soll das sein?

J

29.12.2017

also ich bin sehr skeptisch gewwesen und habe verschiedene anbieter getestet. final ist es bitcoin.de geworden -> *** LINK ENTFERNT *****
– transparenz
– sicherheit
– echtzeithandel mit fidor ist einfach genial

B

29.12.2017

Danke

Danke für den Bericht. Hat mir die Entscheidung leichter gemacht.

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

BESTER KRYPTO BROKER 2018

eToro

Akzeptiert PayPal

KRYPTO KAUFEN

CryptoGo Krypto kaufen

 

 

Interessante Artikel

Bitcoin Altcoin steuererklaerung steuer steuerrecht steuerfrei veraeusserungsgeschaeft Bitcoinrecht, Bitcoin Handel

Bitcoin Steuern: Alles zum Thema Kryptowährung Steuern für Privatanleger

Da die Frage nach der Besteuerung von Kryptowährungen noch relativ neu ist, gibt es viele (Halb-)Wahrheiten und auch offene Fragen. Wir haben alle Fakten über die Besteuerung von Bitcoin, Ethereum & Co. für euch zusammengetragen und weitestgehend durch Gesetze verifiziert. Eines vorweg: Keine Steuern zu zahlen und das Thema zu ignorieren, das ist langfristig auf jeden Fall die schlechteste Alternative – denn nichts ist so sicher wie der Tod und die Steuer.

weiterlesen »

Bitcoin

Bitcoin-Mining-Profit-Rechner in BTC & Euro

Der Bitcoin-Mining-Profit wird mit einer aktuellen Bitcoin-Difficulty 2.874.674.234.415,00** und einem Bitcoin-Wechselkurs von 1 BTC = 7.897,78 Euro* berechnet. Diese Angaben sind ohne Gewähr und können sich sekündlich ändern, als durchschnittliche Block-Zeit wird mit 600 Sekunden gerechnet. Auch der Bitcoin-Block-Reward wird nach den aktuellen Angaben berechnet – zukünftige Änderungen des Block-Rewards werden nicht mit berücksichtigt. Die…

weiterlesen »

Bitcoin, Ripple & Co. wachsen weiterhin an.

Verpassen Sie die Gelegenheit nicht und investieren Sie noch heute!

Jetzt kaufen
close-link