Schönheitschirurg kauft größte Bitcoin-Börse Südkoreas

Der Börsenmarkt in Südkorea konnte vor wenigen Tagen eine spannende Veränderung beobachten. Ein Schönheitschirurg kaufte die mehr als die Hälfte der Anteile an Südkoreas größter Börse für Kryptowährungen. Doch wie sieht der Markt in Südkorea eigentlich aus?

BK Global Consortium schlägt zu

Das Konsortium, das von dem Chirurgen Dr. Kim Byung Gun angeführt wird, ist unter dem Namen BK Global Consortium bekannt und in Singapur ansässig. Die Gruppe kaufte 51 Prozent der Anteile an BitHumb von BTC Holdings um stolze 400 Millarden Won, die umgerechnet 353 Milliarden US-Dollar entsprechen. BitHumb ist die größte Börse für Kryptowährungen des Landes und hat mehr als eine Million Kunden. Dr. Kim Byung Gun stammt zwar eigentlich aus einer komplett anderen Branche, ist aber schon im Vorjahr durch seine Tätigkeiten im Krypto-Sektor aufgefallen. Er gründete eine Firma zur Analyse von Inital Coin Offerings (ICO), die Investoren dabei helfen sollte, echte Projekte von Betrügereien zu unterscheiden. Auch schon vor seinem Interesse an Blockchain-Technologie soll der Chirurg mit anderen Tech-Unternehmen das große Geld gemacht haben.

BitHumb macht Schlagzeilen

Der Kauf von BitHumb war ein weiterer Geniestreich des Mannes. Die Kryptowährungsbörse ist gemessen am Handelsvolumen eine der größten Börsen weltweit. Dort werden 54 verschiedene Kryptowährungen zum Kauf angeboten. Natürlich sind bekannte Giganten wie Bitcoin, Ripple und Ethereum mit dabei. Doch die Plattform hat es dieses Jahr auch mit negativen Nachrichten in die Schlagzeilen geschafft. So wurde die Börse mehrmals von Hackern angegriffen und hat dabei mehrere Millionen Dollar verloren.

Diese Angriffe hatten einen Einfluss auf den Markt und die Preise fielen ab. Mit Hilfe des Konsortiums soll es wieder neuen Aufwind geben. Dr Kim Byung Gun hat bereits preisgegeben, dass er noch diesen Monat „BitHumb Dex“ eröffnen möchte, eine dezentralisierte Börse. Auch viele Investoren sollen durch den Kauf von BK Global Consortium positiv gestimmt sein. Jetzt da alle großen Börsen in den Händen von Großkonzernen sind, wird die Liquidität der Währungen wieder gesteigert und die Sicherheit erhöht. Außerdem könnte sich BitHumb auch bald über die Grenzen Südkoreas hinaus weiterverbreiten. Singapur bietet die perfekte Basis für eine Erweiterung, da es ein stabiles Bankensystem hat und als Techniknation für Blockchain-Technologien besonders offen ist.

Der Markt in Südkorea

Vor allem Bitcoin scheint in der asiatischen Nation zu boomen. Im Dezember 2017, als viele Kryptowährungen ihren Höchststand erreichten, lag der Kurs von Bitcoin 30% über dem des gesamten Marktes. Auch der Kurs von Ripple war um ca. 25% höher als am restlichen Markt. Dies war auf die hohe Nachfrage und dem begrenzte Angebot zurückzuführen. Investoren aus aller Welt wollten dies nutzen und bei ausländischen Brokern wie eToro Bitcoin kaufen, um sie teurer am südkoreanischen Markt zu verkaufen. Dies wurde dadurch unterbunden, dass man ein einheimisches Bankkonto zum Erhalt des Geldes benötigte, die von Ausländern nur schwer eröffnet werden konnten. Südkorea sieht die Regulierungen als gute Möglichkeit, um den Kryptowährungsmarkt sicherer und vertrauenswürdiger zu machen.

Das BK Global Consortium wird unter der Leitung von Dr. Kim Byung Gun frischen Wind in die größte Krypto-Börse Südkoreas bringen. Welche Neuerungen neben dem „BitHumb Dex“ noch kommen werden, bleibt abzuwarten!

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.