Wie Sie Bitcoin Cash kaufen mit Kreditkarte oder EC-Karte

Welche Gebühren entstehen beim Bitcoin Cash kaufen mit Kreditkarte oder EC-Karte?

Bitcoin Cash (BTC/BTH) zählt zu den erfolgreichsten Altcoins. Der jüngere dynamische Bruder der berühmten Kryptowährung Bitcoin hat eine unglaublich erfolgreiche Entwicklung hinter sich. Viele Krypto-Experten prognostizieren, dass Bitcoin Cash noch glorreiche Zeiten vor sich haben könnte. In diesem Artikel werden Sie erfahren, wo und wie man Bitcoin Cash kaufen kann, wenn man sich für die Kreditkarte oder EC-Karte als Zahlungsmittel entschieden hat.

Der Kauf von Bitcoin Cash mit Kreditkarte ist in der Regel mit Gebühren verbunden. Die Höhe der Transaktionsgebühr hängt von der gewählten Handelsplattform ab. Die meisten Portale erheben beim Bitcoin Cash kaufen eine Gebühr für die Transaktion, die mindestens zwei bis vier Prozent beträgt. Wird beim Kauf der Kryptowährung hingegen eine EC-Karte verwendet, kann die Gebühr sogar bis zu zehn Prozent betragen. Üblicherweise sind diese Kosten im Kaufpreis einkalkuliert. Es gibt also keinerlei versteckte Kosten zu befürchten.

Abhängig vom Aufenthaltsort und dem Portal, wo man Bitcoin Cash kaufen möchte, kann darüber hinaus eine Auslandsgebühr erhoben werden. Diese liegt zumeist bei etwa drei Prozent des Kaufpreises. Es empfiehlt sich daher, eine Plattform zu wählen, die zu der jeweiligen Kreditkarte oder EC-Karte passt. Auf diese Weise können derartige Zusatzkosten umgangen werden. Außerdem kann die Bank selbst je nach Art der Kreditkarte oder des Kontos bestimmte Gebühren für die Transaktion verrechnen. Fragen Sie diesbezüglich besser direkt bei Ihrem Anbieter nach, bevor Sie Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte kaufen.

Weiterlesen

In 5 Schritten Kryptowährungen per Kreditkarte kaufen

  1. Melden Sie sich über den Link weiter unten kostenlos an und geben Ihre Daten ein.
  2. Füllen Sie den Fragebogen aus. Das dauert nicht lange und ist sehr nützlich!
  3. Klicken Sie “Einzahlung”. Sie werden gebeten, eine Zahlmethode auszuwählen, was in diesem Fall Kreditkarte ist.
  4. Geben Sie den Betrag ein, den Sie einzahlen möchten (wir empfehlen mit dem Mindestbetrag zu beginnen und dann zu steigern).
  5. Jetzt haben Sie ein Live-Konto. Finden Sie die Kryptowährung Ihrer Wahl und kaufen diese!

Wo man Bitcoin Cash kaufen kann mit Kreditkarte

Per Kreditkarte kaufen - eToro

Der Kauf mittels Debit- oder Kreditkarte war in der Vergangenheit schwierig bevor es Anbieter wie eToro für Kryptowährungen gab. Jetzt, da eToro und andere den Kauf per Kreditkarte anbieten ist es viel einfacher. eToro macht es auch sehr einfach, da sich der Vorgang nicht von anderen Onlinekäufen unterscheidet. Geben Sie einfach Ihre Daten and und sehen, wie es abläuft.

1. SCHRITT: ANMELDUNG

Bevor Sie Kryptowährungen kaufen können, müssen Sie zunächst ein Konto anlegen. Das ist unkompliziert und dazu noch kostenlos. Auf diese Weise können Sie die Plattform kennen lernen, bevor es richtig losgeht. Klicken Sie einfach auf den Link weiter unten und machen die entsprechenden Angaben. Dann müssen Sie einen Fragebogen ausfüllen.

2. SCHRITT: EINZAHLUNG

Jetzt, da Sie das Konto eingerichtet haben und soweit sind, eine Kryptowährung Ihrer Wahl zu kaufen, ist es an der Zeit, eine Einzahlung zu machen. Klicken Sie den Button links unten mit dem Titel „Einzahlung“. Dann werden Sie gebeten, eine Zahlmethode zu wählen. An dieser Stelle wählen Sie Kreditkarte, füllen die Felder entsprechend aus und klicken auf einzahlen.

3. SCHRITT: KAUFEN SIE IHRE KRYPTOWÄHRUNG

Jetzt ist Ihr Handelskonto fertig und Sie können die Kryptowährung auswählen, die Sie erwerben möchten. eToro bietet die beliebtesten und zweifelsfrei die sichersten Währungen auf dem Markt. Sobald Sie ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf „kaufen“, geben die Menge an, die Sie kaufen möchten und klicken auf „handeln“. So einfach kommen Sie an Kryptomünzen!

Bitcoin Cash kaufen mit Kreditkarte oder EC-Karte in Deutschland

Für deutsche Käufer und Anleger ist beim Bitcoin Cash kaufen auf beinahe allen bekannten Krypto-Börsen die Zahlung per Kreditkarte möglich. Sie erfolgt stets zügig und gilt als eine der sichersten und zuverlässigsten Methoden, um Bitcoin Cash zu kaufen. Seltener gibt es hingegen die Option, mit einer einfachen EC-Karte zahlen zu können. Aufgrund der hohen Gebühren, die bei dieser Zahlungsform anfallen können, ist dieses Vorgehen oftmals ohnehin nicht zu empfehlen. An allen Börsen, wo man Bitcoin Cash kaufen kann, werden die anfallenden Gebühren allerdings ausgewiesen. Käufer können somit verschiedene Angebote gut miteinander vergleichen.

Beim Kauf von Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte ist auf jeden Fall eine Verifizierung erforderlich. Im Rahmen dieses Verfahrens muss in der Regel ein Ausweis vorgelegt werden. Zudem ist die Angabe eines Klarnamens, einer E-Mail-Adresse und bestimmter persönlicher Daten verpflichtend. Grundsätzlich entscheidet die Höhe der erwünschten Transaktion über das Verfahren zur Feststellung der Identität. Viele Handelsplattformen unterscheiden zwischen unterschiedlichen Verifizierungslevel. Im Zuge jeder einzelnen Transaktion erfolgt bei allen bekannten Anbietern zudem noch eine auf dem Prinzip des mTAN-Verfahrens basierende Zwei-Schritt-Verifizierung.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten und Limits gibt es beim Kauf von Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte?

Welche Auszahlungsmöglichkeiten es in einem konkreten Fall gibt, hängt davon ab, wo man Bitcoin Cash kaufen möchte. Die meistens Krypto-Börsen bieten verschiedene Optionen an. So kann Bitcoin Cash sehr einfach gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin getauscht werden. Darüber hinaus ist eine Auszahlung in Form von Fiat-Währungen wie Euro, US-Dollar oder Pfund Sterling auf den meisten Plattformen möglich.

Die bevorzugte Methode ist in vielen Fällen die Banküberweisung. Dabei fallen für gewöhnlich nur geringe Gebühren an.

Abhängig vom Level der Verifizierung gibt es beim Bitcoin Cash Kaufen unterschiedlich hohe Limits. Bei einer einfachen Identitätsüberprüfung liegt das Tageslimit direkt nach der Registrierung bei vielen Börsen bei 100 €. Diese Begrenzung wird aufgehoben und höher angesetzt, wenn der Nutzer bereit ist, weitere Identitätsnachweise zu erbringen. Das Limit kann bei den meisten Anbietern auf eine maximale Höhe von 25.000 € angehoben werden.

Die Vor- und Nachteile, wenn Sie Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte kaufen

Beim Bitcoin Cash Kaufen werden diese beiden Zahlungsweisen inzwischen immer häufiger akzeptiert. Die Transaktion nimmt in der Regel kaum Zeit in Anspruch, verläuft zuverlässig und bietet dem Nutzer Sicherheit. Ein weiterer Vorteil dieser Zahlungsart ist, dass sie im Unterschied zu den Alternativen wenige Risiken birgt. Ob die Transaktion erfolgreich abgewickelt werden konnte, kann der Nutzer sofort feststellen.

Anders verhält sich dies etwa bei der Überweisung. Dabei könnte die Transaktion zum Beispiel bei unzureichender Deckung oder technischen Schwierigkeiten noch platzen. Dies kann beim Bitcoin Cash Kaufen mit Kreditkarte oder EC-Karte ausgeschlossen werden. Somit handelt es sich bei dieser Zahlungsart um die sicherste Methode, wie man Bitcoin Cash kaufen kann. Der einzige negative Aspekt sind die verhältnismäßig hohen Gebühren, die insbesondere bei Transaktionen per EC-Karte zum Tragen kommen. Käufer und Anleger sollten sich bei der Wahl der Handelsplattform also stets über anfallende Transaktionsgebühren informieren, ehe sie sich dafür entscheiden, ob sie Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte kaufen wollen.

Was ist eine Bitcoin-Cash-Prepaid-Karte?

Mit einer Bitcoin-Cash-Prepaid-Karte können Nutzer Bitcoin Cash und Fiat-Währungen einfach und sicher verwalten. Die Karte ist mit einem Konto verbunden, auf das Euro oder US-Dollar eingezahlt werden können. Im Grunde kann eine Bitcoin-Cash-Prepaid-Karte wie eine normale EC-Karte zu jeder Tages- und Nachtzeit zuhause oder unterwegs anstelle von Bargeld verwendet werden. Die Registrierung ist üblicherweise kostenlos und auch die Folgekosten sind gering.

Marktführer ist im Moment die Bitcoin Cash Debit Card von UQUID. In vielen Ländern ist mittlerweile außerdem die BitPay Debit Card von VISA verfügbar. Sie kann als eine Art Wallet für US-Dollar, Bitcoin oder Bitcoin Cash verwendet werden. Anders als die Bitcoin-Cash-Prepaid-Karte von UQUID, die in Form einer physischen Plastikkarte erhältlich ist, läuft BitPay in erster Linie über eine App auf dem Smartphone. Abgesehen davon ähneln sich die beiden Produkte sehr. Sie ermöglichen eine schnelle und simple Verwaltung von Krypto- und Fiat-Währungen. Darüber hinaus können Benutzer mit einer Bitcoin-Cash-Prepaid-Karte ohne Probleme zwischen den verschiedenen Währungen wechseln. So können Fiat-Währungen in den meisten Fällen bequem vom EC-Automaten abgehoben werden.

Möchten Sie Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte kaufen? Melden Sie sich jetzt an und kaufen Sie die beliebte Kryptowährung binnen weniger Minuten!

FAQs

  1. Kann meine VISA oder Mastercard die Transaktion mit Bitcoin Cash blockieren?

    Theoretisch ist es möglich, dass VISA oder Mastercard die Transaktion mit Bitcoin Cash blockieren könnten. Allerdings ist dies es relativ unwahrscheinlich. In der Anfangszeit von Bitcoin blockierten führende Kreditinstitute häufig Transaktionen mit Kryptowährungen, da sie ihre Kunden vor einer durch Kursschwankungen herbeigeführten Verschuldung bewahren wollten. Mittlerweile hat sich das Verhältnis von VISA und Mastercard zu Bitcoin und Altcoins entspannt. Es kommt nur selten zu derartigen Blockierungen. Generell empfiehlt es sich, bei der betreffenden Bank schon vor dem Kauf von Bitcoin Cash oder anderen Kryptowährungen nachzufragen, wie sie Transaktionen mit Kryptowährungen bewertet. Käufer und Anleger sollten überdies beachten, dass Transaktionen bei jeder Überschreitung des Abbuchungslimits blockiert werden.

  2. Wie kann ich Bitcoin Cash online am schnellsten kaufen?

    Bitcoin Cash kaufen Sie online am schnellsten mit einer Kreditkarte oder EC-Karte. Alternativ können Sie sich auch für das Bitcoin Cash Kaufen per PayPal entscheiden.

  3. Gibt es eine einfachere Alternative, wie man Bitcoin Cash kaufen kann?

    Faktisch ist es möglich, Bitcoin Cash abseits der vielen Anbieter im Internet offline in einer Wechselstube oder von einer Privatperson zu erwerben. Dort können Sie Kryptowährungen anonym gegen Bargeld tauschen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es im Moment aber nur wenige Angebote dieser Art.

  4. Bleibe ich beim Kauf von Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte anonym?

    Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Sie beim Kauf von Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder EC-Karte anonym bleiben. Dabei kommt es mitunter darauf an, wo man Bitcoin Cash kaufen will. Prinzipiell bieten alle seriösen Handelsplattformen beim Kauf von Kryptowährungen eine Garantie auf absolute Anonymität. Der Käufer erscheint im Zuge des Handels unter einem Pseudonym. Trotz allem müssen Sie bei der Registrierung eine Reihe von Informationen über sich preisgeben. Je nach gewünschtem Tageslimit für Transaktionen sind bei der Verifizierung andere Maßnahmen erforderlich. Nichtsdestotrotz sind die Anbieter dazu verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln und regelmäßig zu löschen. Sie müssen sich diesbezüglich also keine Sorgen machen.

  5. Ist eine Zahlung per Kreditkarte oder EC-Karte bei einem Peer-to-Peer-Exchange möglich?

    Kreditkarten können in der Regel bei Peer-to-Peer-Exchanges ohne Verifizierung verwendet werden. Die Zahlung per EC-Karte ist hingegen in keinem Fall zulässig.

  6. Kann ich die Kreditkarte oder EC-Karte bei Kauf von Kryptowährungen bei einem Exchange verwenden?

    Eine gewöhnliche Kreditkarte oder EC-Karte wird beim Tausch von Währungen normalerweise nicht akzeptiert.

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.