Wie Sie Bitcoin Cash kaufen per PayPal

Bei Bitcoin Cash handelt es sich um einen überaus erfolgreichen und aufstrebenden Altcoin, der durch eine Abspaltung des berühmten Pioniers Bitcoin entstand. Die nach Marktkapitalisierung fünftgrößte Kryptowährung beeindruckt vor allem durch ihre Dynamik und ihre erfolgreiche Entwicklung. Inzwischen stellen sich viele Anleger und Käufer Fragen wie „Wo kann man Bitcoin Cash kaufen?“ oder „Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?“. Erfreulicherweise gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Optionen. Folgend wird erklärt, wie man Bitcoin Cash per PayPal kaufen kann.

PayPal selbst erhebt beim Bitcoin Cash kaufen keinerlei Gebühren. Ob dennoch Transaktionsgebühren anfallen, hängt in erster Linie davon ab, wo man Bitcoin Cash kaufen will. Es gibt durchaus Online-Börsen und Handelsplattformen, bei denen beim Bezahlen mit PayPal keinerlei Zusatzkosten entstehen.

Bei anderen Anbietern können mitunter relativ hohe Gebühren anfallen. Da sich die Bedingungen diesbezüglich bei den jeweiligen Plattformen häufig ändern, kann an dieser Stelle keine allgemeingültige Aussage darüber getroffen werden, auf welchen Portalen es keine Gebühren beim Bitcoin Cash Kaufen per PayPal gibt. Aus diesem Grund sollten sich Käufer und Anleger noch vor dem Kauf über die verschiedenen Optionen informieren und diese miteinander vergleichen.

Weiterlesen

In 5 Schritten mit PayPal Kaufen

Kryptowährungen mittels PayPal bei eToro zu kaufen ist unkompliziert. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Melden Sie sich kostenlos bei eToro an, indem Sie Ihre Daten in den entsprechenden Feldern eingeben.
  2. Füllen Sie den Fragenbogen aus, was sowohl für Sie als auch für eToro nützliche Informationen liefert.
  3. Klicken Sie “Einzahlung”. Sie werden dann gebeten eine Zahlmethode auszuwählen, wo Sie auf PayPal klicken.
  4. Sie müssen sich dann von eToro aus in Ihrem PayPal-Konto anmelden, wofür Sie einfach den angezeigten Aufforderungen folgen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie Einzahlen möchten und schon kann es losgehen!

Wo man Bitcoin Cash kaufen kann mit Paypal

Per PayPal Kaufen – eToro

eToro ist eine der ersten Börsen, die es unter anderem möglich machen, Kryptowährungen zu kaufen und per PayPal zu bezahlen. Das funktioniert recht unkompliziert und ist einer der Gründe, warum wir eToro sowohl für Anfänger als auch für Experten empfehlen können.

1. SCHRITT: ANMELDUNG

Als erstes müssen Sie sich bei eToro anmelden, was völlig kostenlos ist und Sie müssen auch nicht sofort einzahlen. Das bedeutet, dass Sie sich erst einmal mit der Plattform vertraut machen können, bevor Sie aufs Ganze gehen.

2. SCHRITT: EINZAHLUNG

Sobald Sie sich umgeschaut haben und bereit sind, mit dem Handel zu beginnen, ist es an der Zeit, Geld einzuzahlen. Dafür klicken Sie einfach auf den Einzahlungsbutton links unten und wählen PayPal als Zahlmethode. Dann geben Sie den Betrag ein, den Sie einzahlen möchten. Wir empfehlen klein anzufangen, bevor Sie die Beträge im Laufe der Zeit erhöhen.

3. SCHRITT: MIT DEM HANDEL BEGINNEN

Jetzt ist ihr Konto vollständig eingerichtet. Von jetzt an läuft es wie bei jedem anderen CFD-Anbieter: Sie suchen die Währung, die sie erwerben möchten, z.B. Bitcoin, Ethereum oder jegliche andere Währung Ihrer Wahl. Anschließend klicken Sie die Buttons „Kauf“ und „Handel“. Allerdings sollten Sie sich der Risiken bewusst sein, bevor sie loslegen.

Welche Regelungen gibt es in welchen Ländern beim Bitcoin Cash kaufen per PayPal?

Der Bezahldienst ermöglicht es Menschen in über 200 Staaten weltweit, bequem und sicher Kryptowährungen wie Bitcoin Cash zu kaufen. Die Nutzungsbedingungen von PayPal und den meisten Online-Plattformen variieren jedoch von Land zu Land. Über die konkreten Regelungen Ihres Standorts können Sie sich direkt bei PayPal und bei Ihrer Krypto-Börse informieren. In Deutschland, Österreich und der Schweiz muss der PayPal-Account zunächst verifiziert werden, bevor man Bitcoin Cash kaufen kann. Dafür ist ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Zudem müssen Nutzer einige persönliche Daten und eine Bankverbindung angeben. Erst dann kann das PayPal-Konto in vollem Umfang genutzt werden. Deutsche Käufer und Anleger müssen bei vielen Handelsplattformen erst einen Mindestbetrag einzahlen, wenn sie Bitcoin Cash kaufen möchten. Bei eToro beispielsweise liegt dieser bei 200 €.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten und Limits gibt es beim Bitcoin Cash Kaufen per PayPal?

In Bezug auf Auszahlungsmöglichkeiten und Limits kommt es darauf an, wo man Bitcoin Cash kaufen und verkaufen möchte. In der Regel bieten die meisten Krypto-Börsen und CFD-Broker mehrere Optionen an, wie Bitcoin Cash in Form von Fiat-Währungen ausgezahlt werden kann. Die bevorzugte Methode ist oftmals die Überweisung, da hierbei nur geringe Gebühren anfallen. Grundsätzlich ist die Auszahlung per PayPal ebenfalls möglich. Nutzer sollten allerdings bedenken, dass dabei je nach Art des Accounts Transaktionsgebühren in Höhe von vier bis zehn Prozent des Gesamtbetrags zu entrichten sind. Erhoffte Renditen fallen somit wesentlich geringer aus.

Bei mehreren größeren Handelsplattformen richten sich die Limits nach der Art der Verifizierung des Benutzerkontos. Wenn Sie Bitcoin Cash kaufen möchten, müssen Sie Ihren Account in jedem Fall zuerst verifizieren. Dabei unterscheiden die Portale zwischen verschiedenen Leveln. Nach der Registrierung liegt das festgesetzte Tageslimit bei einer einfachen Verifizierung zunächst bei 100 €. Es kann schließlich sukzessiv auf maximal 10.000 € angehoben werden.

Die Vor- und Nachteile, wenn Sie Bitcoin Cash per PayPal kaufen

Im Grunde ist PayPal eine der komfortabelsten Möglichkeiten, wie man Bitcoin Cash kaufen kann. Während früher Kryptowährungen nur sehr selten per PayPal bezahlt werden konnten, akzeptieren inzwischen immer mehr Anbieter diese Zahlungsmethode. Bereits dadurch wird deutlich, dass man PayPal als seriöses und effizientes Zahlungsmittel wahrnehmen kann.

Die Zahlungen erfolgen üblicherweise schnell und zuverlässig. Im Zuge der Transaktion müssen Nutzer lediglich wenige weitere Daten angeben. Dennoch bleiben Käufer und Anleger beim Bitcoin Cash Kaufen anonym. Alle angegebenen Informationen werden verschlüsselt. Der Nutzer tritt während der Transaktion unter einem Pseudonym auf. Ein großer Vorteil dieser Zahlungsweise ist, dass der Bezahldienst beim Bitcoin Cash kaufen keine Gebühren für die Transaktion erhebt. Somit handelt es sich um eine der günstigsten Optionen, wie man Bitcoin Cash kaufen kann. Zudem bietet PayPal seinen Kunden einen Käuferschutz.

Leider hat der Dienst auch einen Nachteil. Bei einer Auszahlung fallen häufig sehr hohe Transaktionsgebühren an. Potenzielle Renditen können sich dadurch stark verringern. Das sollten Anleger unbedingt berücksichtigen.

Was sind die Richtlinien von PayPal bezüglich Kryptowährung?

Grundsätzlich hat PayPal keine konkreten Richtlinien in Bezug auf Kryptowährungen. Für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen gelten derzeit dieselben Bestimmungen wie für jede andere Transaktion. Das bedeutet, dass beim Verkauf relativ hohe Gebühren anfallen können. In diesem Zusammenhang könnte es aber innerhalb der nächsten Jahre zu einer Lockerung kommen. PayPal selbst hat im Moment kein großes Interesse am Krypto-Markt. Die einzige digitale Währung, die der Dienst akzeptiert, ist Bitcoin. In Europa und den USA verlaufen alle derartigen Transaktionen über die Plattform Coinbase.

Wie funktioniert die Identitätsüberprüfung bei PayPal?

Um Bitcoin Cash per PayPal zu kaufen, muss der Account zunächst verifiziert werden. Ansonsten kann das PayPal-Konto nur mit Einschränkungen genutzt werden. Die Identitätsprüfung nimmt in der Regel sehr wenig Zeit in Anspruch. Die Nutzer müssen dafür die Vorder- und Rückseite eines gültigen Ausweisdokuments einscannen und einige persönliche Daten angeben. Im Anschluss prüft PayPal diese Angaben und gleicht sie mit den Datenbanken verschiedener Auskunfteien wie etwa der SCHUFA ab.

Sie beabsichtigen selbst, Bitcoin oder Bitcoin Cash per PayPal zu kaufen? Dann melden Sie sich gleich bei einem Broker an!

FAQs

  1. Worin liegt der Unterschied zwischen einem Exchange und einem Broker?

    Ein Exchange ist eine Plattform, auf der sich die am Kauf und Verkauf beteiligten Personen nicht kennen, aber ihre Handelsaktivitäten erfolgreich durchführen können. Ein Broker ist ein Zwischenhändler oder eine Plattform, wo Käufer und Verkäufer zusammengebracht werden. Der Handel läuft nicht direkt zwischen den beiden Personen ab, sondern über den Broker.

  2. Kann ich PayPal auch für Peer-to-Peer-Exchanges verwenden?

    In einigen Fällen ist es bei Peer-to-Peer-Exchanges möglich, per PayPal zu bezahlen.

  3. Wie hoch ist die erforderliche Mindesteinzahlung bei PayPal?

    PayPal selbst verlangt keine Mindesteinzahlung. Die Nutzer müssen sich ohnehin verifizieren und der Account muss mit einem Bankkonto verbunden werden. Allerdings verlangen viele Handelsplattformen einen Mindestbetrag, den Nutzer einzahlen müssen, bevor sie Bitcoin Cash kaufen können. Bei eToro zum Beispiel liegt dieser bei 200 €.

  4. Was kann ich tun, wenn ich kein PayPal-Konto habe?

    Bei den meisten Plattformen und Brokern stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. So können Sie zum Beispiel auch Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen oder per Überweisung oder Neteller bezahlen.

  5. Bleibe ich beim Kaufen mit PayPal anonym?

    Alle seriösen Handelsplattformen und Broker garantieren beim Bitcoin Cash Kaufen absolute Anonymität. Sie werden allerdings an allen Krypto-Börsen aufgefordert, einige Informationen über sich preiszugeben. Im Zuge des Kaufs treten Sie dann verschlüsselt unter einem Pseudonym auf.

  6. Gibt es einfachere Wege, wie man Bitcoin Cash kaufen kann?

    Grundsätzlich handelt es sich bei der Zahlung per Paypal um eine der einfachsten Möglichkeiten, wie man Bitcoin Cash kaufen kann. Unkompliziert verläuft ebenfalls der Kauf per Kreditkarte, EC-Karte oder Sofortüberweisung.

  7. Kann ich Bitcoin Cash direkt an PayPal verkaufen?

    Nein, das ist bei PayPal nicht möglich.

  8. Ist Bitcoin Cash nicht genauso eine Zahlungsmethode wie PayPal?

    Es gibt gewisse Gemeinsamkeiten zwischen PayPal und Kryptowährungen. Dabei handelt es sich jedoch um zwei grundverschiedene Dinge. PayPal ist eine digitale Wallet für Fiat-Währungen. Bitcoin Cash ist eine Kryptowährung.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.