BitConnect kaufen: Erfahrung, Bewertung und Alternativen

Sofern Sie zu jenen Anlegern gehören, die davon gelesen haben, welche Chancen das Investieren in BitConnect angeblich bietet, sollten Sie unbedingt weiterlesen! Wir haben die Währung einem objektiven Test unterzogen und herausgefunden, wo und wie Sie BitConnect kaufen können. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie BitConnect auszahlen lassen können. Vor allem schauen wir uns an, ob von einem BitConnect Betrug auszugehen ist. In der Vergangenheit gab es zahlreiche Meldungen, dass der Coin BitConnect Scam sei. Ob die Vorwürfe zum BitConnect Betrug wirklich stimmen, erfahren Sie hier. Außerdem nennen unsere Insider so manche aktuelle BitConnect Alternative!

Was steckt hinter der Währung?

Wenn Vorwürfe laut werden, dass die Macher einer Kryptowährung vor allem ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen verfolgen, führt dies zwangsläufig zu Kritik und irgendwann auch zu behördlichen Ermittlungen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Investoren, die BitConnect kaufen wollten, auch hier von einem Betrug lesen mussten.

Wer seine € in BitConnect investieren möchte, muss wissen, worauf er sich einlässt. In diesem Fall handelt es sich um eine Krypto-Plattform. Diese Oberfläche diente dem Handel sowie dem Vergleich von Coins zwischen Teilnehmern weltweit. Entstanden sind der BitConnect Coin und die Plattform im November des Jahres 2016, da nämlich wurde der ICO begangen. Zwei Monate später folgte die Eröffnung der BitConnect Coin Börse. Sie diente dazu, Bitcoins in BitConnect Coins (BCC) zu tauschen. Die Börse beinhaltete ebenfalls eine Wallet (webbasiert oder als Desktop-Version) für die Lagerung der erworbenen Tokens.

LIVE KURSE in Euro verfolgen, und mit einem Klick zum Broker:

Passen Sie bei hohen Rendite-Versprechen auf Ihr Geld auf

Anfangs erfreute sich die neue Währung rasch größerer Nachfrage und Begeisterung. Insgesamt wurden 28 Millionen Coins in Umlauf gebracht, wobei nur 2,8 Millionen Münzen fürs Mining vorgesehen waren. Der weitgehende Mining-Verzicht sollte nach Angaben des Anbieters die Betriebskosten reduzieren. Rendite winkte bereits für das bloße Halten der Münzen in der eigenen Wallet. Die Verdiensthöhe basierte unter anderem darauf, in welchem Umfang Anleger BitConnect kaufen wollten. Renditen bis 40 % sollten bereits ab Beträgen von nur 100 US-Dollar (bzw. dem Gegenwert in €) realisiert werden. Mit der Höhe der Einlagen stieg die Rendite schrittweise an. Bedingung: Anleger müssen ihr Geld je nach Investitionshöhe für 120 bis 299 Tage auf der Plattform belassen. Tägliche Bonus-Zulagen ab Einlagensummen von 1.000 USD aufwärts bewegten sich im Rahmen von 0,1 bis 0,25 %.

BitConnect Homepage
Der Anbieter wollte zur „Revolution“ am Krypto-Markt werden (Quelle: bitconnect.to)

Halten Sie sich von Schnellballsystemen fern!

Was sich anfangs zu einer durchaus erfolgreichen Community entwickelte, wurde ab 2017 zunehmend von Gerüchten überschattet, es handle sich um eine Art Schneeballsystem, sodass die Kryptowährung BitConnect als Betrug entlarvt wurde. Doch die negative Presse war nur ein Grund für das Scheitern des BitConnect Coin (BCC), der zur Plattform gehörenden digitalen Währung. Auch juristische Entwicklungen führten letzten Endes zur Sperrung der gesamten Plattform sowie der Tauschbörse, die zum BCC-Universum gehört.

Warum wird BitConnect Betrug unterstellt?

Anleger, die BitConnect kaufen und damit Geld verdienen möchten, müssen wissen: Wenn das Format erfolgreich sein soll, müssen immer neue Anleger BitConnect kaufen und so frisches Kapital in die Plattform einbringen. Andernfalls versiegt die Quelle. Schon das Fehlen eines nachvollziehbaren Quellcodes als Basis des Systems ließ viele kritische Marktexperten aufhorchen. Auch fehlte es BitConnect als „Alternative“ zu Bitcoin, Ethereum und anderen Erfolgsmodellen schlicht und ergreifend an einem „Uniqe Selling Point“. Anfang 2018 schloss der Betreiber selbst seine Plattform – eben wegen des Verdachts, ein Schnellballsystem zu betreiben. Anleger konnten sich innerhalb der User-Community Geld leihen. Dafür garantiert(e) ihnen der Anbieter einen Gewinn, dessen Höhe von der vorherigen Investitionsdauer abhängt.

So konnten Anleger BitConnect 2018 umtauschen

Die Gewinne wiederum wurden nach Angaben des Plattformbetreibers mittels spezieller Trading-Bots (abgestimmt auf den Krypto-Sektor) generiert. Die Gegner des Systems kritisieren, dass das ausgeschüttete Gewinnkapital nichts anderes als das Geld gewesen sein, mit dem neue Nutzer BitConnect kaufen konnten. Für die Richtigkeit dieser Vermutung spricht das mehrstufige Gewinnmodell, welches größere Investitionen und Anleger belohnt, die viele neue User anwerben. . Später ließ der Anbieter auf der Webseite verlautbaren, Investoren sollten die Chance zum Umtausch ihrer BitConnect Coins erhalten, bevor die Webseite geschlossen wird. Auch einen Umtauschkurs gab der Betreiber bekannt – allerdings nicht in EUR, sondern ausschließlich in US-Dollar. 363,62 USD sollte der BitConnect Kurs für die kurze Eintausch-Zeitspanne betragen. Nach Ablauf der Tauschfrist mussten Verkäufer ab 21. Januar 2018 den jeweiligen aktuellen Kurs akzeptieren. In den USA hatte es zwischenzeitlich sogar Unterlassungsklagen gegen das Unternehmen gegeben.

Suchen Sie nach sicheren BitConnect Alternativen!

Dass ihnen nur wenige Tage nach Veröffentlichung dieser Meldung bleiben würden, um BitConnect-Rücklagen zu verkaufen, überraschte viele Anleger. Dass der BitConnect Kurs infolge dieser Schlagzeilen einbrach, war im Grunde unvermeidbar. Die bittere BitConnect Erfahrung aller, die nicht rechtzeitig ausgestiegen sind: Nach Sperrung der Plattform und der hauseigenen Börse büßte der BitConnect Coin mehr als 90 % seines Wertes ein. Dieser Absturz setzt sich bis heute fort, wie der aktuelle BitConnect Kurs mehr als eindeutig bestätigt.

Deshalb zweifeln wir am zweiten ICO

Die Plattform selbst existiert nach wie vor, spricht aber mit Ablegerseiten inzwischen vor allem User in asiatischen Staaten an. Zudem widmet sich die Seite derzeit Nachrichten zu BitConnect Alternativen wie der Nr.1, dem Bitcoin, dem Format Ethereum und allgemeinen News rund den Wachstumsmarkt der Digitalwährungen. Im Zusammenhang mit der Plattform-Schließung kündigte der Betreiber indes mit der Plattform „Bitconnect X“ bereits eine eigene BitConnect Alternative an. Auch hier soll die Finanzierung via ICO erfolgen. Allerdings gibt es bis dato keine weiteren Informationen zum Vorhaben. Mittlerweile rechnen die meisten Beobachter und Analysten auch nicht mehr damit, dass die „Erfolgsgeschichte“ des BitConnect mit seinem Nachfolgermodell überhaupt weitergehen wird. Es bleibt spannend, wenngleich die meisten Anleger angesichts der zahlreichen Hinweise auf einen BitConnect Betrug dem Anbieter eher keine zweite Chance geben werden.

Kann man immer noch BitConnect kaufen?

Um in BitConnect investieren zu können, sind Sie als Käufer natürlich auf eine funktionierende Handelsplattform oder Tauschbörse angewiesen. Die Macher des BCC hatten zu diesem Zweck die namensgleiche hauseigene Tauschbörse entwickelt. Eben diese hat der Betreiber Anfang 2018 nach eigener Aussage vorerst dicht gemacht, um sich nun auf den nächsten ICO zu konzentrieren. Allerdings lässt dieser auf sich warten. Allerdings: Die eigene Börse ist nur eine mögliche Anlaufstelle, wenn Sie BitConnect kaufen möchten, obwohl es aus professioneller Sicht momentan eher Argumente gegen einen Einstieg gibt.

Außerhalb der BitConnect-Börse gab es noch eine Reihe alternativer Orte, um Geld in BitConnect investieren zu können. Zum Beispiel die Plattformen Livecoin oder CoinExchange und andere Anbieter, die ihrerseits vom anfänglichen Boom profitieren wollten. Wissenswert ist dabei die BitConnect Erfahrung, dass weit mehr als 90 % aller Coins über die eigene Plattform gehandelt wurden. So verwundert es sich nicht, dass die Schließung der BCC Börse zu einem derart massiven Einbruch des BitConnect Kurses geführt hat.

Unser Tipp: Die Informationen sollten Sie ausreichend abschrecken. Kaufen Sie BitConnect auf keinen Fall. Wir nennen Ihnen dafür Alternativen, mit denen Sie weitaus sicherer und besser aufgestellt sind!

Wie stehen meine Chancen für einen BCC Verkauf?

Wer BitConnect auszahlen möchte, hat wie potenzielle Investoren schlechte Aussichten auf Erfolg. Aufgrund der Tatsache, dass der Löwenanteil aller Coins über die eigene Plattform gekauft und verkauft wurde, hat nach der Schließung zu enormen Schwierigkeiten geführt. Wer nicht rechtzeitig vom vermeintlich anlegerfreundlichen Tauschangebot bis 21.01.2018 erfahren hatte, musste nicht nur mit ansehen, wie der BitConnect Kurs zeitnah massiv an Wert einbüßte. Zugleich verloren Plattform-Nutzer nach der Ablauf der Frist auch die Chance, die eigenen BitConnect durch einen Verkauf in Euro oder Dollar zu tauschen. Dass diese Entwicklung von vielen vormals überzeugten Fans mit einem BitConnect Scam gleichgesetzt wird, verwundert nicht. Schließlich haben BCC Besitzer so einstweilen das Nachsehen und können zumindest dieses Kapital nicht in die eine oder andere BitConnect Alternative investieren.

Wie hat sich der BitConnect Kurs entwickelt?

Schaut man sich die Kursentwicklungen der vergangenen Jahre an, zeigt sich zunächst einmal, dass auch der BitConnect Kurs in der schweren Zeit im Frühjahr 2017 Rückschläge hinnehmen musste. Zuvor war der Preis von rund einem US-Dollar pro Coin Anfang März 2017 bis auf knapp über 11 US-Dollar Mitte April gestiegen. Bis 10. Juni 2017 absolvierte der Coin einen weiteren Höhenflug auf etwa 55 USD. Dieser Trend setzte sich bis zum Jahresende fort. Mitte November durchbrach der Kurs erstmals die Marke von 300 US-Dollar. Zu Beginn der dritten Dezemberwoche kratzte der Kurs an der Schwelle von 450 $, um dann eine deutliche Korrekturphase für zwei Wochen zu durchlaufen.

BitConnect Kurs
Der Verlauf des BitConnect Kurs ist grün gekennzeichnet (Quelle: coinmarketcap.com)

Das erste und einzige Mal kletterte der Preis über diese Marke am 29.12.2017. zwischen 400 und 450 US-Dollar (rd. 375 EUR) hielt sich der Kurs bis zum 06.01.2018, danach folgte der massive Einbruch infolge der Plattform-Sperrung. Innerhalb von drei Wochen fiel der Wert auf unter die Marke von umgerechnet 10 €. Im weiteren Verlauf bis Ende März 2018 brach der BCC Kurs noch weiter ein, um nun seit Wochen im Kursfenster von 1,00 USD bis 2,00 $ zu verweilen. Zuletzt gab es einige Zugewinne, die aber keine falschen Hoffnungen aufkommen lassen sollten. Der „gefühlte“ BitConnect Betrug bleibt existent. Momentan pendelt der Kurs im Bereich um einem Dollar.

Diese Alternativen zum BitConnect Kauf sollten Sie kennen!

Erfreulicherweise gibt es mehr als genug Auswahl am Markt der Kryptowährungen. Und auch die Plattformen betreffend können Sie aus dem Vollen schöpfen, wenn Sie nicht in BitConnect investieren möchten. Unsere klaren Empfehlungen sind neben dem Marktführer Bitcoin vor allem Ripple und Ethereum, deren Wert sich wesentlich positiver entwickelt als der BitConnect Kurs in den letzten Monaten. Verzichten Sie also auf eine schmerzliche BitConnect Erfahrung. Um Geld in eine der genannten BitConnect Alternativen zu investieren, raten unsere Experten zur Eröffnung eines Kontos beim Anbieter eToro! Dort können Sie in wenigen Schritten auf die Kursentwicklungen etlicher Altcoins spekulieren.

eToro

Machen Sie einen großen Bogen um BitConnect. Spekulieren Sie lieber mit einem zuverlässigen Partner wie eToro, um Rendite mit sicheren und anlegerfreundlichen digitalen Währungen zu realisieren! Lesen Sie hier über all unsere Bewertungen an Broker und Börsen.

Jetzt in den Handel starten und mit eToro Erfahrungen sammeln

Sie wissen nun um die Risiken eines BitConnect Betrugs und suchen nach besseren Chancen? Dann  nutzen Sie die fairen Konditionen des Anbieters eToro für Ihren Einstieg in die passende BitConnect Alternative. Spannend: Nachdem Sie sich registriert haben, können Sie beim Broker mittels Social Trading auch von den Erfahrungen anderer User profitieren und so Ihren schnell erste Erfolge verbuchen! In diesem Bereich bezeichnet sich der Betreiber als derzeitigen Markführer. Zehn der wichtigsten Digitalwährungen wie EOS stehen hier für Ihren Handel bereit.

Sie wollen lieber auf die regulierten Broker vertrauen? Hier sind unsere All-Time Favouriten für Trading.

eToro
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$50
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
PaxForex
Hauptmerkmale
€ 80 Mindesteinzahlung
Gegründet im Jahr 2010
Brotaufstriche von 0,3 Zacken
Mindesteinzahlung
$200
United States
Hauptmerkmale
€ 80 Mindesteinzahlung
Gegründet im Jahr 2010
Brotaufstriche von 0,3 Zacken
Top Coins
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Bitcoin, Ethereum, Neteller, Perfect Money, QIWI, Skrill, UPayCard, WebMoney
Es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen bequemeren Broker als PaxForex finden. Unser Unternehmen bietet Kunden die bestmöglichen Bedingungen für einen erfolgreichen Forex \ Cryptocurrencies, Spot Metal \ Stocks-Handel. Wir haben Angebote für Anfänger und erfahrene Händler. Die Hauptmotoren unseres Fortschritts im Finanzhandel sind makellose Reputation; Kundenorientierung und innovativer Ansatz für die Geschäftsentwicklung. Unsere Erfolge wurden durch die Erfolge aller unserer Händler bestätigt. Heute sind wir ein bekannter Broker mit dem niedrigsten Spread, dem hunderttausende Kunden weltweit vertrauen. Wir versichern Ihnen, dass die Zusammenarbeit mit PaxForex ein Höchstmaß an Service, die strikte Einhaltung aller Handelsbedingungen und die Zuverlässigkeit der fortschrittlichsten Technologien gewährleistet.
Coinbase
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$1
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Eurobank a Kontostand, 3D Secure Kreditkarte

Sollten Sie am Kauf einer Kryptowährung interessiert sein, empfehlen wir Ihnen, sich diese Münzen anzusehen:

Bitcoin (BTC)

Iota (MIOTA)

Ethereum (ETH)

Ripple (XRP)

EOS

Litecoin (LTC)

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.