Bittrex ermöglicht den Handel von Cardano/Fiat-Währungen

Der US-amerikanische Kryptohändler Bittrex hat den Handel zwischen normalen Fiatwährungen sowie der Kryptowährung Cardano möglich gemacht. Diese Ankündigung trat dabei am 05. September 2018 in Kraft. Was genau dies bedeutet und welche Rolle die beteiligten Parteien einnehmen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Ankündigung von Bittrex und ihre Wirkung auf Cardano

Die Bekanntgabe von Bittrex, den Handel zwischen Fiatwährungen und Cardano zu ermöglichen, schlug Wellen. Innerhalb kürzester Zeit erhielt der offizielle Ankündigungs-Tweet von Bittrex mehr als 1400 Likes sowie 500 Retweets. Zusätzlich gab es eine Menge positiver Kommentare von Händlern und Kryptofans überall aus der Welt. Die Bestätigung für die Handelsmöglichkeit hat einen sehr starken symbolischen Charakter. Dadurch wird das Vertrauen in die Währung selber immens gestärkt. Durch den Fiat-Krypto-Handel wird schlussendlich die Legitimation und auch die Rechtmäßigkeit der Währung unterstrichen.

Wer ist Bittrex?

Bittrex wurde 2013 gegründet und gehört inzwischen zu den Top 50 der größten Plattformen in Bezug auf das Handelsvolumen. Ende 2017 erlebte das Unternehmen solch einen hohen Ansturm an Kunden, dass es kurzzeitig neue Registrierungen stoppen musste. Erst ab April 2018 sind neue Anmeldungen wieder möglich geworden, was auch dank einer Verbesserung der Webseite und technischen Infrastruktur möglich geworden ist. Bittrex ist dabei immer wieder in neue Marktbereiche expandiert. Ende Mai 2018 fügte Bittrex Unterstützung für die Coin NAGA ein und konnte damit mehr als 30 Prozent des gesamten Handelsvolumens der Währung übernehmen.

Es war daher kein ungewöhnlicher Schachzug für Bittrex gewesen, ebenfalls bei der vielversprechenden Währung Cardano einzusteigen. Auf dem deutschen Markt ist Bittrex vergleichsweise jedoch weniger interessant. Dafür gibt es seriöse und gut etablierte Broker, bei denen Sie auch als Beginner in der Lage sind, Investitionen zu tätigen. Besonders auffallend ist dabei der Anbieter eToro, der es geschafft hat in unseren Tests die Spitzenposition einzunehmen.

Was ist Cardano?

Mit eToro kann man auch in Cardano investieren. Doch worum handelt es sich bei dieser Währung überhaupt? Cardano gilt als eine der interessantesten Altcoins auf dem Markt. Ein großes Anliegen der Gründer war die Demokratisierung und Dezentralisierung der Märkte. Hierfür greift Cardano auf die modernsten technischen Mittel zurück, die es heutzutage besonders attraktiv machen Cardano zu kaufen. Ein großer Vorteil von Cardano liegt nämlich darin, dass die Währung auf Basis der Cardano Blockchain entwickelt wurde. Diese zählt zu den Blockchains der dritten Generation und wurde mit dem Ziel geschaffen, eine neue Ära von Blockchainwährungen zu etablieren, bei der die Probleme von anderen Blockchains nicht mehr aufzufinden sind.

Effiziente Verknüpfungen in der Blockchain, sowie die richtige Skalierbarkeit sind dabei ebenfalls Kernbestandteil der technischen Seite von Cardano. Neben wissenschaftlichem Vorgehen wurden bei der Schaffung von Cardano ebenfalls andere zentrale Faktoren in den Vordergrund gerückt, nämlich Transparenz und Quelloffenheit, sowie eine funktionale und leicht verständliche Sprache. Offenheit gegenüber Institutionen und staatlichen Einrichtungen hatte es der Währung ermöglicht, von Anfang an mit notwendigen Regulierungen übereinzustimmen und Investoren damit mehr Sicherheit zu garantieren. Dies spiegelte sich auch im Cardano Kurs wider, der trotz der marktgebundenen Schwankungen stetig ansteigt und damit das Interesse von Investoren weiter auf sich lenken konnte.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts