BitShares Kurs

Nachdem die Plattform und Kryptowährung BitShares das Licht der Welt erblickte, zeichnete sich zunächst eher selten eine deutliche BitShares Kursentwicklung. Doch seit den Ausbrüchen des BitShares Kurs im Jahr 2017 entdecken Anleger die Chancen. Unser BitShares Rechner vermittelt Ihnen rund um die Uhr einen Überblick über aktuelle Veränderungen. Kalkulieren Sie ganz bequem, auf welchem Niveau der BitShares Kurs in Euro momentan angesiedelt ist.

Der Ursprung des BitShares Systems

Anders als einige der aktuellen Überflieger der Krypto-Branche existiert das dezentrale Systems des BitShares (BTS) seit dem 19.07.2014 und gehört damit gewissermaßen zu den etablierten Altcoins am globalen Markt. Die Entwickler wollen mit ihrem Ansatz nicht zuletzt ein sicheres Modell feilbieten, das besser als viele Mitbewerber gegen Zugriffe durch Hacker und Kriminelle geschützt ist. Zwei Tage nach Marktstart lag der BitShares Kurs bei 0,009742 €. In den folgenden vier Wochen sank der Preis pro BTS Coin immer wieder, pünktlich zum Beginn des zweiten Monats seiner Geschichte aber wies der BitShares Rechner erstmals einen Kurs von mehr als 0,0100 Euro auf. In den folgenden Wochen und Monaten stieg der Kurs konsequent weiter. Schon jetzt ist der BTS für manchen Insider ein ernstzunehmender Anwärter auf die Nachfolge des Bitcoin oder Ether.

Hier können Sie den BitShares Kurs in Euro umrechnen! Vertrauen Sie auf unseren BitShares Rechner, der zu jedem Zeitpunkt präzise Infos zur BitShares Kursentwicklung darstellt. Dank der Charts können Sie nicht nur die vergangenen Ereignisse nachverfolgen. Sie können auch umgehend Ihre eigene BitShares Kursprognose planen. 

Was steckt genau hinter dem System BitShares?

„BitShares” ist genau genommen die innerhalb der gleichnamigen Plattform verwendete Kryptowährung. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 295 Millionen € belegt die BitShares Crypto-Münze derzeit Rang 35 (Stand: 04.04.2018, Quelle: coinmarketcap.com) der meist gehandelten Digitalwährungen. Insgesamt sind aktuell 2.612.810.000 einzelne BTS Coins in Umlauf. Die BitShares-Börse versteht sich eher als Umgebung für geschäftliche Transaktionen über sogenannte Smart Contracts als nur eine reine Währung. Die Plattform erlaubt den Handel verschiedener Kryptowährungen. Wie bei einigen anderen Systemen haben Teilhaber ein Mitspracherecht bei der zukünftigen Ausrichtung und beeinflussen so auch den BitShares Kurs in Euro.

Was zeichnet BitShares im Vergleich zu anderen Krypto-Modellen aus?

Technisch ist vor allem eines wichtig: Die Börse ist in der Lage, pro Sekunde bis zu 100.000 Transaktionen durchzuführen. Wie Bitcoin und Co. arbeitet BTS dezentral. Die Inhaber von Accounts kontrollieren sich im Grunde gegenseitig, was einem Regulierungsmechanismus entspricht. Die erwähnten Teilhaber sind maßgeblich für die Verteilung von Autorisierungen innerhalb des Systems verantwortlich. User mit Berechtigungen sind zudem für System-interne Belohnungen sowie das Generieren neuer Blockchain-Blöcke zuständig. Genau genommen basiert das gesamte System auf von Accounts selbst erstellten hierarchischen Ebenen als Folge der wechselseitigen Regulierung und Rechte-Vergabe. Belohnungen in Form zusätzlicher BitShares Coins winken Usern für das Anwerben neuer Community-Mitglieder. Die genaue Funktionsweise steht weiter unten noch genauer im Mittelpunkt.

Die BitShares Kursentwicklung während des Jahres 2017

Ähnlich wie in den ersten Monaten nach der vollständig eigenfinanzierten Markteinführung wies der BitShares Eurokurs im vergangenen Jahr recht deutliche Veränderungen auf. Von Anfang Januar bis Mitte März nannte der BitShares Rechner einen Kurs im Bereich von 0,0030 bis maximal 0,0040 EUR, bevor die zuletzt genannte Marke zum ersten Mal durchbrochen wurde. Am 16. April kletterte der Preis je BitShares Coin dann über die Schwelle von € 0,010, um in den folgenden vier Wochen auf einen Kurs von bis zu 0,50 Euro zu steigen. Nach einer positiven BitShares Kursentwicklung auf 0,08756 Euro am 21.05.2018 sank der BTS in Euro zeitweise wieder. Jedoch nur, um anschließend einen Höhenflug bis zum 11. Juni auf 0,3462 Euro zu absolvieren.

BitShares Kurs

Tiefstkurs, Kurskorrektur und Erholung ab Sommer 2017

Nach dem ersten Rekord bewegte sich der Kurs des BitShares Coins vorerst im Abwärtstrend, den manche BitShares Kursprognose bereits erwartet hatte. Der vorerst tiefste BitShares Kurs von 0,03809 Euro wurde am 09.10.2017 erreicht. Nachfolgend kam es zur erholten Erholung. Die Kurve des BitShares Kurs in Euro zwischen dem 10. und 19. Dezember verlief steil nach oben. Von 0,01446 stieg der BTS in Euro auf einen Wert von rund 0,40. Nach einer kleinen Verschnaufpause um die Weihnachtstage und einem damit verbundenen Minus beim BitShares Kurs legte der Preis zwischen 27.12.2017 bis zum dritten Tag des neuen Jahres erneut deutlich zu. Nachdem der BitShares Kurs Rechner zu Beginn dieser Zeitspanne einen Preis von knapp 0,50 Euro nannte, fand sich der Kurs am Ende der positiven BitShares Kursentwicklung bei 0,7964 EUR und damit auf dem bisherigen Höchststand ein.

BitShares Kursentwicklung von Ende 2017 bis ins neue Jahr

Anfang 2018 schien zunächst der endgültige Durchbruch bevorzustehen. Mit kurzfristigen Ausbrüchen auf mehr als 0,70 EUR sah es so aus, als würde der BTS den Sprung in die Top 10 der Altcoins schaffen können. wie bei vielen Konkurrenz-Coins aber ließ die Korrektur nicht lange auf sich warten. Nach dem neuen Rekordwert und einem in der Tat eindrucksvollen Anstieg binnen weniger Tage zum Jahreswechsel trat Ernüchterung ein. Rund eine Woche nach dem zwischenzeitlichen Maximum sank der auf unter 0,50 €. Weitere zehn Tage später findet sich der Preis im BitShares Kurs Rechner am 23.01.2018 bei nur noch 0,2612 Euro ein. In den folgenden Wochen ging es turbulent zu – bis Ende Februar sank der BitShares Kurs weiter. Vom 6. Februar an begann eine Talfahrt, die am 2. April in einem Kurs von unter 0,10 Euro pro BitShares Coin gipfelte.

BitShares Kursprognose für 2018

Mit diesem vorläufigen Tiefstand im Jahr 2018 scheint die Kursbereinigung vorerst abgeschlossen. Anleger gewinnen zunehmend wieder Vertrauen, wie die ersten Apriltage unter Beweis stellten. Ganz allmählich steigt der Kurs wieder. Analysten rechnen der Währung BitShares auch weiterhin gute Chancen auf eine zukünftige Führungsrolle am Crypto Markt aus. Auch und gerade deshalb, weil die Kursmarke von 0,10 Euro eine Grenze zu sein scheint. Aktuelle BitShares Kursprognosen sprechen, dass von dieser Schwelle aus sukzessive Kursgewinne bevorstehen könnten. Die im Folgenden thematisierten Vorteile sind Grund genug, um dem BitShares Crypto Coin positive Zeiten vorherzusagen. Letztlich zeigen die Entwicklungen vor allem, dass der BTS wie alle digitalen Währungen sehr volatil ist. Und genau daraus ergeben sich günstige Gelegenheiten für reaktionsschnelle Anleger und Investoren – auch im Jahr 2018 lohnt sich die Teilnahme am steigenden BitShares Kurs.

Unser Tipp: Gerade nach dem Rückgang des BitShares Euro Kurses sollten Sie der BitShares Kursprognose die nötige Aufmerksamkeit zukommen lassen. Unsere BitShares Charts und Rechner zeigen Ihnen, wann sich der Kauf lohnt und wann Sie sich von Ihrem BTS Investment lieber trennen sollten.

Stärken und Schwächen des BTS Systems

Die klare Ausrichtung des BTS Coins und des Systems an sich in Richtung ausgezeichneter Skalierbarkeit und Geschwindigkeit ist ein eindeutiger Vorteil. Ein ebenso interessanter wie innovativer Ansatz ist darin zu sehen, dass User mit BitShares neben Kryptowährungen unterschiedlichste „Smartcoins“ und von Usern entwickelte Vermögenswerte handeln können. Solche Coins können beispielsweise „bitGOLD“ und ähnliche Werte sein. Smartcoins sind deshalb spannend, weil Nutzer des Blockchain-basierten Zahlungsnetzwerks der Volatilität keine Bedeutung schenken müssen. Vermögenswerte („Assets“) können in der BTS-Welt Dinge wie Eigentumsrechte, Kaufverträge, Anteile an (Crowd-) Fonds und viele andere Dinge sein. Geld verdienen BTS Aktionäre, wie Teilnehmer auch genannt werden, nicht nur über den BitShares Preis. Auch die Beteiligung als Zeuge von Transaktionen werden bezahlt.

Jeder User kann zum aktiven Mitarbeiter werden und als Besitzer von BTS-Tokens über Entwicklungen mitbestimmen. Damit geht der Ansatz weiter als bei etlichen anderen Altcoin-Konzepten. Dass viele Kontrollinstanzen beteiligt sein können, schafft Transparenz und verhindert Missbrauch. Das Belohnungssystem, bei dem User selbst über die Verteilung der Belohnungen entscheiden, ist ein Anreiz zur Mitgestaltung im Sinne der Community. Allerdings könnte diese Einflussnahme auch ein gewisser Nachteil sein, wenn sich viele User für falsche Entwicklungsansätze aussprechen. Dass der BTS als Kryptowährung bisher nur bei wenigen Börsen gehandelt wird, ist ein Nachteil und könnte den BitShares Kurs vorerst unter Druck setzen. Vorerst aber zeigt der BitShares Rechner, dass sich der Preis zuletzt stabilisieren konnte. Dass die Plattform mit dem BTS über eine hauseigene Währung verfügt, wird langfristig für Wertstabilität sorgen. Darin sind sich Experten einig.

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Pro:

✔ Besonders gute Skalierbarkeit

✔ User können eigene Smartcoins und Assets entwickeln

✔ Nutzer profitieren von Dividenden und Belohnungen

✔ Auch andere Kryptowährungen können eingebunden werden

✔ Netzwerk kontrolliert sich selbst → guter Missbrauchsschutz

Contra:

✘ Nur wenige Börsen erlauben derzeit den Handel mit BTS

✘ Kurs hat Anfang 2018 merklich nachgegeben

Unser Fazit zum BitShares Kurs: Nutzen Sie Ihren Wissensvorsprung!

Wir haben gesehen, wie sich der BitShares Kurs 2017 und im bisherigen Verlauf des Jahres 2018 entwickelt hat. Diese BitShares Kursentwicklung samt der Kursprognosen sind entscheidende Merkmale für Ihre Investitionsentscheidungen. Durch unseren BitShares Rechner sowie topaktuelle Charts sind Sie nun bestens aufgestellt, um den besten Zeitpunkt zu finden, wenn Sie BitShares kaufen möchten. Nun, da Sie sich durch den BitShares Kurs Rechner rund um die Uhr über aktuelle Gewinne und Verluste informieren können, haben Sie ein modernes Tool zur Hand, auf das Sie sich verlassen können. Alles, was Ihnen nun noch fehlt, ist eine gute Handelsplattform für Ihren Einstieg. Die Handelsbörse Binance ist eine der Anlaufstellen, auf der Sie BitShares kaufen und handeln können. Noch besser finden wir allerdings Capital.com, da es hier neben kommissionsfreien Handel auch einen 24-Stunden-Support gibt. Finden Sie den richtigen Moment, um mit dem BitShares Coin Renditen zu realisieren. Starten Sie noch heute als BTS-Investor durch – der BitShares Kurs Recher nimmt Ihnen die Arbeit ab. Denken Sie daran: Nach der Korrektur kommt der nächste Anstieg!

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt