Dogecoin – jetzt auch mit Coinbase Wallet nutzbar

Ein Zugewinn ist die Nachricht für beide Seiten. Dogecoin erhält als Währung zusätzliche Aufmerksamkeit und Coinbase erweitert seinen Service.

Dogecoin seit Mai 2019 nun in Coinbase Wallet verwahren

Die Kryptowährung gehört zu den Coins mit der längsten Geschichte und erblickte im Jahr 2013 das Licht der Welt. Berichten zufolge war die Währung ursprünglich eher als eine humorvoll gemeinte Reaktion auf die boomende Branche vonseiten des Erfinders Jackson Palmer gedacht. Dennoch mauserte sich die Währung rasch zu einem etablierten Token, der inzwischen fast durchgehend in der Top 30 der wichtigsten digitalen Währungen anzutreffen ist. Vor rund einem Monat berichteten wir an dieser Stelle darüber, dass die Dogecoin in die Börse Huobi aufgenommen wurde. Ein wichtiger Schritt.

App erlaubt auch den Zugang zum DOGE Testnet

Mit der US-Börse Coinbase hat nun pünktlich im Wonnemonat Mai eine weitere Plattform auf die Nachfrage nach dem Dogecoin reagiert. Eine offizielle Unternehmensmeldung ließ durchblicken, dass der Betreiber seine hauseigene Coinbase Wallet um das Modell DOGE erweitert hat. So können Krypto-Nutzer in der digitalen Geldbörse also nicht mehr nur „Klassiker“ der Branche, wie Bitcoin und Ethereum und etliche andere Token sicher aufbewahren. Die Wallet-App des Unternehmens lässt im Übrigen auch das Dogecoin-Testnet zu. Für die Währung könnte dieser Schritt manch neuen Fan bringen – insbesondere bei Entwicklern gab es rasch positive Reaktionen auf die Nachricht, da sie gerade auf das Testnet angewiesen sind.

Lesen Sie hier und jetzt unser Gratis Bitcoin Handbuch!

Dogecoin wird nicht die letzte Neueinführung sein

Da der Dogecoin bei etlichen Börsen bisher eher außen vor bleibt, haben viele Coinbase-Kunden weltweit bisher vielleicht mit anderen Währung Vorlieb genommen, um nun aber auch DOGE-Investitionen zu planen, statt ausschließlich Bitcoin kaufen zu wollen. Die Ergänzung der Wallet gilt samt der Listung wie gesagt mit sofortiger Wirkung. Die Wallet gibt es wie so oft zum einem für Endgeräte mit dem Android-Betriebssystem als auch für Apple-Geräte mit dem System iOS. Für Coinbase selbst ist ein Schritt von vielen, denn die Wallet sieht bereits eine Unterstützung für die schon genannten Währungen als auch Ripples XRP, Stellar Lumen, Ethereum Classic oder auch Bitcoin Cash und viele andere.

Und die Wallet soll konsequent weiterwachsen, wie die Börse zuletzt nochmals betonte. Coinbase-Kunden haben die Möglichkeit, dem Anbieter der Plattform eigene Wünsche und Empfehlungen zu kommenden Erweiterungen zu übermitteln.

Featured Image: Von mk1one | Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.