Ether-Preis springt über die 20 Dollar-Marke auf ein Allzeithoch

Der Preis von Ether, der Krypto-Währung die die Etherum-Blockkette antreibt, ist in der letzten Woche auf ein Allzeithoch gesprungen. Damit übersteigt Ether seinen alten Rekordpreis aus dem Jahre 2016 und erreicht seinen höchsten Stand seit acht Monaten. 


Insgesamt ist der Etherkurs innerhalb der Woche um 59% gestiegen und erreichte am 03.03.2017 nach Öffnung der Märkte einen Preis von 20,67 US Dollar. Und das, obwohl der Preis bei Öffnung der Märkte am 25. Februar noch bei 13$ lag, wie die Analysen von CoinMarketCap zeigen.

Zum Zeitpunkt der Berichterstattung hatte der Ether wieder etwas an Wert verloren, aber wurde mit 19,54$ in dieser Woche immer noch knapp 50% höher gehandelt.

Ethereum Allianz Auswirkungen

Die erhöhte Nachfrage wurde sicherlich vom Start der Enterprise Ethereum Allianz begünstigt. Ein neues Konsortium, welches sich auf Technologien fokussiert hat und Mitglieder von großen Finanzdienstleistern, Software-Firmen und Öl- und Gasfirmen angezogen hat.

Die Gruppe zielt darauf ab, die Fundamente des Ethereum bis hin zur unternehmenswirksamen Implementierung von Blockketten auszubauen. Der Projekt-Start half dem Ether einen Schub zu geben, berichteten Marktanalytiker von CoinDesk.

Tim Enneking, Vorsitzender von Crypto Asset Management, sagte zu den Entwicklungen:

„Der Beginn der Allianz hat den Preisanstieg definitiv begünstigt. Jede Stärkung der Legitimität und Stabilität eines Altcoins wird dafür sorgen, dass der Preis steigt. Manchmal sogar dramatisch.“

Petar Zivkovski, COO der digitalen Währungsbörse Whalecub, äußerte sich ähnlich. Zivkovski sagte, dass die Lösungsvorschläge der Gruppe die „Hoffnung und die Legitimität des Ethereum, der noch vor kurzem Unsicherheit und Kontroversen auslöste, wieder neu entfacht hätten.“

Überschatteter Aufstieg: Bitcoin & Dash

Trotzdem wurde der Preisanstieg des Ethers – zumindest in Öffentlichkeit – von den Preissprüngen von Bitcoin und Dash überschattet. Diese hatten ihre Rekordwerte erst neulich unter großer medialer Anteilnahme geknackt.

Bitcoin Kurs Allzeithoch

Von den beiden hat unzweifelhaft der Bitcoin in den letzten Wochen allen die Show gestohlen. Mit seinem neuen Rekordwert, einem hohen Handelsvolumen und einem Bullen-Markt konnte er sich von den Konkurrenten absetzen.

Die digitale Währung hat einige neue Hochs erreicht, nachdem sie ihren eigenen Rekordwert über drei Jahre nicht mehr übertreffen konnte. Sie konnte diese Woche sogar mit dem Preis einer Unze Gold gleichziehen.

Dash im Vergleich hat letzte Woche um 75% zugelegt und ist im letzten im Monat sogar 200% im Preis gestiegen, wie die Daten von CoinMarketCap zeigen. Die Währung hatte mit 58.90$ am 02. März sein Allzeithoch erreicht, obwohl sie am 25. Februar knapp über 26$ gestartet war. Marktanalytiker haben für diese Achterbahnfahrt zahlreiche Erklärungen, aber sind sich noch nicht sicher, was den Preissprung tatsächlich verursacht hat.

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.