Ethereum bekommt eine neue Domain, die mit .XYZ endet

Das Domain-Name-System Ethereum Name Service (ENS) erlaubt es Nutzern nun spezielle Domains mit der Endung .xyz für sich beanspruchen und sie als Verbindung zu ihren Wallets, Smart Wallets und anderen Diensten zu verwenden. Das gab der ENS-Entwickler Nick Johnson am Mittwoch, dem 5. September 2018, bekannt.

View this post on Instagram

A post shared by Krypto News (deutsch) (@krypto_news_deutsch) on

Das ENS von Ethereum besteht seit 2017 und erlaubt es Nutzern, die lange Hash-Adresse, die mit ihrer Wallet verbunden ist, in eine einprägsame und viel kürzere Domain zu wandeln. Genauso wie lange IP-Adressen in leicht verständliche Domains und URLs umgewandelt werden, wird die Hash-Adresse, die aus einer langen Kombination aus Zahlen und Buchstaben besteht, mit einer Adresse mit der Endung .eth verknüpft und kann nun viel einfacher geschrieben und eingeprägt werden.

Wenn Sie sich für die Domain .xyz interessieren, können Sie diese über jeden Domain-Name-Registrar erwerben und wie jede andere verwenden.

Bereits jetzt unterstützt und leicht zugänglich

In einem Blog-Beitrag schrieb Johnson, dass eine Reihe von Prüfungen und Entwicklung durch das Team durchgeführt wurden. Laut Johnson wird .xyz bereits jetzt von Ethereum Name Service unterstützt. Es gibt auch die Möglichkeit, Subdomains zu erstellen. Der DNS-Registrar EasyDNS hat ein vereinfachtes Assistenzsystem erstellt, das es Nutzern erlaubt, die Domain .xyz manuell und leicht zu verknüpfen.

Erst einmal ein Testlauf, dann könnten noch weitere TLDs hinzukommen

Zunächst ist die ENS-Erweiterung um .xyz ein Testlauf, um zu sehen, wie sehr sie sich durchsetzen kann. “Das beste daran ist aber, dass keine Kooperation oder Zustimmung von jeder DNS (Top-Level-Domain) benötigt wird”, sagt Johnson. Nachdem das Team nachvollziehen kann, wie die Neuigkeit bei Nutzern ankommt, wird der Service auf alle anderen DNS TLDs erweitert, die die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. “Das sind fast alle von ihnen”, erklärt Johnson.

View this post on Instagram

A post shared by Krypto News (deutsch) (@krypto_news_deutsch) on

Was bedeutet das für Ethereum inmitten eines Jahres-Tiefpunkts?

Ethereum ist am Wochenende abgerutscht und befand sich am 9. September an einem Jahres-Tiefpunkt bei etwa 185 US-Dollar. Durch die Steigerung des Kurses von Bitcoin hatte sich der Ethereum Kurs im Sommer ebenfalls verbessert. Laut dem Broker eToro befindet sich die Kryptowährung Bitcoin derzeit bei etwa 6290.85.

Als der Kauf von Bitcoin in die Höhe ging, folgten auch viele andere Kryptowährungen. Nun aber fiel die Währung am Samstag, den 8. September unter die 200 US-Dollar-Marke und schwankte den ganzen Sonntag. Das kam nach einem allgemeinen Tiefgang von Kryptowährungen, der sich in letzter Zeit abzeichnet. Die Kryptowährung Bitcoin ist ebenso stark davon betroffen. Die Nachricht, dass eine neue Domain verfügbar sein wird, könnte dabei helfen, wieder für Aufschwung zu sorgen.

Die neue Domain könnte das Interesse an der Blockchain erneut wecken und mehr Menschen dazu animieren, Ethereum zu kaufen. Durch die ENS ist es Nutzern viel leichter möglich, Ether zu überweisen und zu kaufen. Auch Smart Contracts können so viel leichter verwendet werden, neben anderen Vorteilen.

Die Aussicht auf noch mehr Domains könnte ebenso für neues Interesse an Ethereum und den Wallets sorgen und Nutzer für die Zukunft und die Möglichkeiten, die noch bevorstehen könnten, zu begeistern.

Möchten Sie mehr über Ethereum oder auch über die Kryptowährung Bitcoin erfahren, finden Sie viele Informationen auf bitcoinMag.de.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.