Krypto-ETT von OKEx vorgestellt


Im Markt der Kryptowährungen gibt es einen neuen ETT: Mit OK06 hat OKEx einen Fonds herausgebracht, der aus den beliebtesten sechs Kryptowährungen auf der chinesischen Exchange-Plattform besteht und Anlegern in Zukunft helfen soll, ihr Portfolio besser zu strukturieren.

OKEx-ETF auf Kryptowährungen im Handel

Mit dem ETT „OK06“ haben Anleger nun die Chance, in sechs der größten und beliebtesten Kryptowährungen der Branche auf einmal zu investieren und ihr Portfolio dadurch sicher zu diversifizieren. Konkret befinden sich im ETT Anteile von Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash, EOS und der hauseigenen OKEx-Währung OKB. All diese Werte können bei OKEx auch gegen die Kryptowährung Tether gehandelt werden, deren Wert immer bei einem US-Dollar liegt.

OK06ETT ETF auf Kryptowährungen investieren

Bei OKEx direkt in den OK06ETT-ETF auf Kryptowährungen investieren

Möglicherweise gibt es in einigen Monaten die Möglichkeit, diese und andere ETFs auf Kryptowährungen auch beim größten Social Trading-Anbieter Europas, eToro, zu handeln. ETFs können dort bereits mit anderen Anlagehintergründen getraded werden. Hinzu kommen einige Kryptowährungen auf Einzelbasis.

Gut zu wissen:

Sogenannte Exchange-Traded Funds, ETFs, setzen sich an den Börsen aus unterschiedlichen Anlageoptionen wie Optionsscheinen und Aktien zusammen. ETFs im Bereich der Kryptowährungen werden derweil als Exchange-Trades Tracker bezeichnet und als ETTs abgekürzt.

ETTs beinhalten Anteile an einigen Kryptowährungen. Mit dem Kauf eines solchen Kontraktes investieren Sie also in gleich mehrere digitale Währungen und können Ihr Portfolio dadurch besser diversifizieren.

Der neue OKEx ETT kann unter dem Kürzel OK06ETT gefunden werden und wird bei den unterschiedlichen Plattformen als „OK6“ geführt. Zu Anfang wird der ETT lediglich aus sechs Kryptowährungen bestehen, soll langfristig aber erweitert werden. Grundsätzlich können sich die Verantwortlichen von OKEx vorstellen, dass eine Reihe weiterer digitaler Währungen aufgenommen wird. Die wichtigste Bedingung ist jedoch, dass der jeweilige Token unter den Top 10 Prozent aller Kryptowährungen in einem 30 Tages-Durchschnitt rangiert, bezogen auf den Trade gegen Tether.

OKEx ist als Kryptobörse hierzulande weniger bekannt, gilt aber als eine der Top 3-Exchanges in China. Auch Huobi Pro, der wohl größte Rivale von OKEx, hat erst vor wenigen Tagen einen ETF auf Kryptowährungsbasis an den Start gebracht. Dort werden allerdings gleich die zehn besten Kryptowährungen der eigenen Börse unter einem Dach zusammengefasst. Abhängig ist die Einschätzung vom aktuellen Markt sowie der Liquidität. Beide Kryptobörsen dürfen aus rechtlichen Gründen keine Trader aus den USA aufnehmen. Das gilt seit 2017 auch für alle Kunden aus Hong Kong, wo OKEx aktuell seinen Hauptsitz hat.

Was bedeutet der neue Krypto-ETF für den Markt?

Immer mehr private Unternehmen sowie Tradingbörsen gehen dazu über, mit ETFs und anderen Anlagemöglichkeiten das Investieren in Kryptowährungen noch attraktiver zu machen. Wichtig scheint den Exchanges zu sein, vor allem Neuinvestoren, die sich nach diversifizierten und dadurch risikoärmeren Portfolios sehnen, das Anlegen schmackhaft zu machen. Mit der stetig steigenden Anzahl an Krypto-ETFs und ETTs könnte schon bald ein neuer, größerer Markt aufgebaut werden.

ETFs bringen für Investoren Stabilität in die ansonsten volatilen Märkte. Dadurch könnten auch institutionelle Anleger angezogen werden, die sicherere Anlageoptionen für ihre Gelder suchen. Allerdings sind ETFs auf Kryptowährungen noch recht selten, da Banken und die großen Börsen noch immer Schwierigkeiten haben, diese Anlageform einzuordnen und sich deshalb mit offiziellen Produkten zum Investieren zurückhalten.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts