Zinsen auf Bitcoins mit BSave.io. So verzinsen Sie Ihre Bitcoins ganz einfach!

Wie funktioniert BSave.io?

Ein Konto bei BSave.io ist in wenigen Minuten angelegt. Danach müssen Bitcoins auf die BSave.io-Wallet übertragen werden. Danach fängt automatisch die Verzinsung an. BSave.io wirbt damit, dass die Bitcoins mit einem durchschnittlichen Zinssatz von jährlich 2,5% verzinst werden. Dies ist nicht unbedingt überragend, aber es ist auf jeden Fall besser, als wenn die Bitcoins in einer verzinsten Wallet vor sich hin altern. Die verzinsten Bitcoins werden täglich dem BSave.io-Konto gutgeschrieben. BSave.io wirbt selber damit, dass die Wallet eher auf langfristiges Sparen ausgelegt ist, als auf den schnellen Profit.

Bitcoins verzinsen: Wie verdient BSave.io Geld und was kostet BSave.io?

Damit BSave.io die Bitcoins verzinsen kann, verwenden sie diese, um sie selber für den Margin Handel zu verleihen. Auf Börsen wie POLONIEX können Kryptowährungen für einen kurzen Zeitraum verliehen werden. Dies ist eine Form des Effektenlombardkredits, bei dem ein Darlehen zur Vorfinanzierung der Darlehensgeschäfte (Margin Trading) gegeben wird. Das bedeutet, dass die Trader, die mit Margin Trading auf Kryptowährungen spekulieren möchten einen Kredit aufnehmen können. Somit ist es möglich mit einem Einsatz von fünf Bitcoins (Sicherheitsleistung) mit insgesamt zehn Bitcoins handeln zu können. Das bedeutet, dass die restlichen fünf Bitcoins von anderen Bitcoin-Besitzern geliehen werden.

Bitcoins-verzinsen-Wie-verdient-BSave.io-Geld-und-was-kostet-BSave

Und genau hier setzt BSave.io an: Sie kümmern sich darum, die Bitcoins ihrer Kunden möglichst gut am Margin Market zu verleihen. Je nachdem wie die Nachfrage am Margin Market nach Krediten ist, desto höher fallen auch die ausgeschütteten Zinsen aus. BSave.io verlangt hierfür keine Gebühren, sondern bekommt 15% der verdienten Zinsen.

In unserem Test lag die durchschnittliche jährliche Verzinsung bei 1,94%. Selber kann natürlich auch direkt an den Margin Markets Geld verliehen werden. Lesen Sie hier auch über unsere Erfahrungen mit POLONIEX.

Sicherheit

Sicherheit

Zwar legt BSave.io Wert auf Sicherheit und bietet neben der Registrierung per E-Mail-Adresse/Passwort-Kombination, auch die Möglichkeit eines 2FA-Logins mit CLEF an, nachträglich kann dies jedoch nicht angewendet werden. Somit sollte direkt die Konteneröffnung diese direkt per CLEF erfolgen. Insgesamt bietet BSave.io leider wenige Einstellmöglichkeiten nach der Kontoeröffnung an. Auch ein Passwort kann nicht nachträglich geändert werden.

Fazit: Einfache Wallet mit einer jährlichen Verzinsung von ca. 2%

BSave.io ist eine einfache Bitcoin-Wallet mit einer jährlichen Verzinsung von ca. 2%, die einen seriösen Eindruck macht. Aufgrund der realistischen Verzinsung macht BSave.io nicht den Eindruck einer Scamming-Seite. Sollten sowieso ein paar Bitcoins unbenutzt herumliegen, bietet BSave.io eine einfache Möglichkeit, diese noch ein wenig zu vermehren.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.