Darum wird sich der Litecoin Kurs schon bald wieder erholen!

Litecoin gehört nach wie vor zu den lukrativsten Kryptowährungen am Markt, hatte in den letzten Monaten allerdings mit sinkenden Kursen zu kämpfen. Der Kurs von Litecoin stieg ab Jahresbeginn 2017 zunächst stark an und erreichte gegen Ende des Jahres dann seinen bisherigen Höchstwert. Im Gegensatz zum Preis von Bitcoin oder dem Ethereum Kurs konnte Litecoin sich nach Einbrüchen Anfang 2018 allerdings noch nicht erholen. Wieso das so ist und weshalb die Zeichen auf eine Wertsteigerung in den nächsten Monaten dennoch gut stehen, das erfahren Sie in unserer Analyse.

Sinkende Preise, gute Aussichten

Ende 2017 schoss der Litecoin Kurs auf unglaubliche 300 Euro nach oben, hat aber seitdem mit Schwierigkeiten zu kämpfen: Am 23. November lag der Kurs der Coin nur bei 23,40 Euro. Damit hat Litecoin 90 Prozent seines Wertes verloren. Die Reise ging während der meisten Monate des Jahres 2018 bergab, allerdings war der Krypto-Markt Ende November 2018 allgemein leicht im Fallen: So sanken auch die Preise von Bitcoin und Ethereum in den letzten Tagen. Die Marktkapitalisierung von Litecoin lag am 23. November 2018 jedoch noch immer bei sehr hohen 1,895 Milliarden Dollar.

Damit war LTC die siebt-wertvollste Währung am Kryptomarkt und eine der wenigen Coins, die mit BTC und ETH mithalten kann. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung von Monero lag zum gleichen Datum bei 1,097 Milliarden Dollar, die von Bitcoin dagegen bei 75,438 Milliarden. In unserer Litecoin Kaufanleitung haben wir LTC als den „großen Konkurrenten zu Bitcoin“ vorgestellt und bleiben bei dieser Einschätzung. Denn: Litecoin legt den Fokus auf tatsächliches Bezahlen, kann also viel eher als Bitcoin in den Alltag integriert werden und hat daher enorm hohes Potential für künftige Wertsteigerungen. Dazu kommen die wesentlich günstigeren Transaktionsgebühren und eine schnellere Übertragung dank optimiertem Code.

Bessere Verfügbarkeit von Litecoin

Eine weitere gute Nachricht gibt es hinsichtlich der Verfügbarkeit: Seit einiger Zeit ist Litecoin nun auch auf Exchanges wie Gemini erhältlich, bei Binance, nach der Anmeldung bei 24Option und bei eToro ist die Coin zudem bereits seit einiger Zeit zu kaufen. Zu letzterer Exchange erfahren Sie in unserem eToro Broker Test weitere Details. Die schlechtere Verfügbarkeit im Vergleich zu Bitcoin und Ethereum trug bislang zu einem großen Teil dazu bei, dass Litecoin von Anlegern weniger oft gekauft wurde.

Dies könnte sich durch den Fokus der Entwickler auf neue Exchanges aber verändern, was den Litecoin Kurs positiv beeinflussen wird. Die Anleger vertrauen weiterhin auf einen Anstieg von Litecoin. Aber wird dieser folgen? Wir glauben ja: Kursanstiege auf über 50,00 Euro sollten im nächsten Jahr wieder möglich sein. Nicht umsonst ist LTC nach wie vor eine der Währungen mit der höchsten Marktkapitalisierung am Markt.

Disclaimer: Dieser Artikel stellt keine Investitions-Empfehlung dar und sollte auch nicht als solche behandelt werden.

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.