Was bedeutet die Partnerschaft von Litecoin mit CoolWallet S und was kann die neue Hardware-Wallet?

CoolBitX hat vor kurzem eine Partnerschaft mit der Litecoin Foundation bekanntgegeben. Sie möchten damit den Verkauf der Hardware-Wallet CoolWallet S in den USA starten.

View this post on Instagram

A post shared by CoolWallet (@coolwallet_cryptowallet) on

Was kann die CoolWallet S?

Hardware Wallets gelten als sicherer bei der Aufbewahrung von Guthaben als solche, die auf Software basieren. Die CoolWallet ist die erste Hardware-Wallet, die nicht per USB an einen PC angeschlossen werden muss, sondern über ein Smartphone gesteuert wird. Eine iOS- und Android-App erlaubt es Nutzern, Kryptoguthaben zu tauschen und aufzubewahren. Die Wallet selbst besitzt das praktische Format einer Kreditkarte, ist robust gegen Wind und Wetter und ist sogar leicht biegbar. Auf der Karte selbst kann u. a. das aktuelle Guthaben angezeigt werden und Zahlungen können mühelos veranlasst werden. Obwohl sich CoolBit X mit der Litecoin Foundation zusammengetan hat, werden auch andere Währungen auf der Wallet angeboten. Darunter Bitcoin und andere Internetwährungen wie Ethereum und XRP.

Mehr Sicherheit

Die Wallet soll auch gegen Manipulierungsversuche resistent sein und verfügt über einen zusätzlichen Verifizierungsschutz. Es ist auch keine Registrierung nötig, was ebenfalls Nutzerdaten schützt. Software-Wallets sind leider oft Hacks ausgesetzt. Wir führen eine Liste der sichereren Bitcoin/Altcoin Wallets, wie die beliebte Coinbase Wallet. Lesen Sie auch unseren Test der Ledger Wallet, falls Sie sich mit dem Thema näher befassen möchten.

Bedienungsfreundlich, schnell und effektiv

Für Charlie Lee, Geschäftsführer und Gründer der Litecoin Foundation, besitzt die Wallet ein zentrales element, welches bei anderen fehlt: leichte Bedienbarkeit. Für ihn verbindet sie die Sicherheit, die Hardware-Wallets bieten, mit der Bedienungsfreundlichkeit von Mobile-Wallets, was sie für ein breites Publikum attraktiv macht. Auf der Unternehmenswebsite rühmt sich Litecoin damit, schnellere Transaktionen und eine bessere Aufbewahrung zu ermöglichen als eine Währung, die auf mathematischen Rechnungen beruht. Vermutlich sind damit Bitcoin und andere Digitalwährungen gemeint. Litecoin und CoolWallet haben also die gleichen Ziele, wenn es um die Entwicklung neuer, verbesserter Technologien geht.

View this post on Instagram

A post shared by CoolWallet (@coolwallet_cryptowallet) on

Das Konzept ist nicht mehr einzigartig

Die CoolWallet ist nicht die einzige Hardware-Wallet dieser Art. Das Blockchain-Finanz-Startup XEEDA hat ebenfalls eine Krypto-Hardware-Wallet mit Smartphone-App entwickelt. Sie nutzt eine mehrteilige Verifizierung sowie biometrische Sicherheitsvorkehrungen. Es werden auf XEEDA neben Coins wie Bitcoin und anderen Digitalwährungen auch Litecoin angeboten. Was also macht die Partnerschaft zwischen CoolWallet X und der Litecoin Foundation so besonders?

Was bedeutet die Partnerschaft jeweils für Litecoin und CoolWallet?

Es ist selten, dass sich eine Wallet mit einer Währung zusammentut – vielleicht aufgrund des Risikos und den Einschränkungen, das dies mit sich bringen kann. Die Währung TRON – hier können Sie den historischen und aktuellen TRON Kurs einsehen – hat sich vor kurzem mit Satowallet zusammengetan, einer der größten Wallets Afrikas. Andere Formen von Partnerschaften müssen nicht im Bereich Krypto bleiben. Die bekannte Handelsplattform eToro ist Partner von verschiedenen Fußballvereinen. Hier können Sie die Review von eToro, unserem Testsieger, nachlesen. Bitcoin wiederum ist eine Partnerschaft mit Honey eingegangen – einer Firma, die für Unternehmen schöne gestaltete, soziale Intranet-Lösungen bereitstellt.

Sinn der Kooperation zwischen CoolWallet und Litecoin ist es, die CoolWallet S möglichst vielen Nutzern vorzustellen. CoolWallet nutzt den Bekanntheitsgrad von Litecoin aus sowie die Plattform, die die Kryptowährung sich aufgebaut hat. Es sind aber auch Nachteile der Zusammenarbeit denkbar: Ist die Wallet aus irgendeinem Grund nicht erfolgreich, könnte sich das negativ auf Litecoin als Partner auswirken. Rückt wiederum Litecoin aus welchem Grund auch immer in ein negatives Licht, kann das unter Umständen Konsequenzen für die elektronische Geldbörse haben. Desweiteren kann es beide Seiten einschränken, sich auf eine bestimmte Währung bzw. auf eine einizige Wallet zu konzentrieren. Es wird wohl vom weiteren Erfolg beider Unternehmen abhängen, wie es mit der Kooperation weitergehen wird.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts