Wird Monero in Schwierigkeiten geraten?

Wie die meisten Kryptowährungen basiert Monero auf der Blockchain-Technologie und ist komplett dezentral aufgebaut, vergleichbar mit Bitcoin. Der größte Unterschied liegt jedoch darin, dass Monero einen viel stärkeren Fokus auf die Privatsphäre gelegt hat. Als 11. größte Kryptowährung auf dem Markt ist es daher interessant, den Kurs von Monero im Auge zu behalten.

View this post on Instagram

A post shared by Official Monero Cryptocoin (@officialmonero) on

Was macht Monero überhaupt besonders?

Mit Blick auf die Vergangenheit und die zukünftige Preisentwicklung bekommen Sie einen Einblick auf die Kryptowährung. Weitere Indikatoren, wie die Marktkapitalisierung, geben Ihnen noch mehr Mittel an die Hand einen guten Überblick zu erhalten. Doch nicht alle Faktoren können immer einberechnet werden.

Der Spendenaufruf von Monero

Solch ein nicht vorhersehbarer Faktor war der Aufruf von Forschern, die Kryptowährung Monero finanziell mit Spenden zu unterstützen. Der Grund dafür lag an einem Bug in der Monero-Wallet, bei dem es Dieben ermöglicht wurde, die Coins direkt aus den Wallets anderer Nutzer zu stehlen. Dies sorgte für Aufsehen und hat die Köpfe des Monero Research Labs dazu motiviert, die Währung noch weiter zu verbessern. Professor Brandon Goodell startete daher eine Crowdfunding-Kampagne, um die benötigten finanziellen Mittel aufzubringen. Bei dem anfänglichen Aufruf wurde eine Summe von 71.88 US-Dollar/XMR angesetzt. Allerdings wurde diese mittlerweile auf 96 US-Dollar/XMR erhöht. Als Grund hierfür wurde eine maßgebliche Veränderung des Marktes beschrieben, die Goodell dazu zwang seine Erwartungen anzupassen. Allerdings möchte man beim Monero Team keine Erhöhungen vornehmen, wenn Veränderungen auf dem Markt in den nächsten drei Monaten unter 10 Prozent bleiben.

Wie wird es wohl weitergehen?

Monero ist stark von seiner Community abhängig, was den Spendenaufruf so wichtig macht. Die Vorzüge der Privatsphäre und der starke dezentrale Fokus machen die Währung beliebt bei Anhängern und attraktiv für Interessierte, wie die Prognosen zu Moneros Zukunft zeigen. Das Monero Research Lab hat wesentliche Verbesserungen durch die Spenden versprochen und hat hierfür die wachsenden Erfahrungen des Teams in den Vordergrund gestellt. Auf internationalen Konferenzen und der Teilnahme verschiedener wissenschaftlicher Arbeiten, wurde die Technologie von Monero gründlich analysiert. Als nächster Schritt sollen diese Veränderungen also umgesetzt werden. Dabei wird transparent vorgegangen und Monero-Teilnehmern genau beschrieben, wo sich die Entwicklung befindet und welche Verbesserungen genau vorgenommen werden.

Sollte man investieren?

Der Bug hatte Monero zwar erschüttert, allerdings konnten durch die Spendenaufrufe nicht nur finanzielle Mittel zur Verbesserung angefordert werden, sondern auch der kollektive Zusammenhalt der Community beschworen werden. Hinzu kommen die positiven Zukunftsprognosen und besonders der Fokus auf die Privatsphäre. Wenn Sie Monero kaufen möchten, sollten Sie sich genauestens über die besten Anlagestrategien informieren. Allerdings raten Experten zum baldigen Einstieg, bevor Monero noch beliebter wird und der Kurs zu weit ansteigt. Ein Schlüsselelement zum Erfolg ist die richtige Handelsplattform. Es gibt so einige seriöse Anbieter, allerdings gilt der Broker eToro als Marktführer. Auch wenn Monero langfristig nicht negativ geprägt sein wird durch den Bug, lohnt es sich die Situation weiter im Blick zu behalten und die Spendenaufrufe zu verfolgen, um den aktuellen Stand der Verbesserungen im Auge zu behalten.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts