Binance ist jetzt die größte Börse für Krypto-Derivate

Binance übertrifft Huobi und OKEx und wird zur weltweit größten Börse für Kryptowährungsderivate nach Handelsvolumen 

Nachdem sie Huobi und OKEx überholt hat, ist Binance jetzt die führende Börse für Kryptowährungsderivate. Das britische Datenunternehmen CryptoCompare berichtete kürzlich über diesen jüngsten Erfolg von Binance.

Dem Bericht zufolge wurde Binance vergangenen Monat zur größten Derivatebörse nach Volumen und verzeichnete zuletzt ein Handelsvolumen von 164,8 Mrd. US-Dollar. Binance lag an der Spitze, obwohl ihr Volumen seit August um 10,7 % zurückgegangen ist. Im September wurde Binance von Huobi (156,3 Mrd. USD und minus 25,8 %), OKEx (155,7 Mrd. USD und minus 18,5 %) und BitMEX (56,4 Mrd. USD und minus 30,7 %) gefolgt.

Huobi, Binance und OKEx waren in der vergangenen Woche für 90 % des Derivatevolumens verantwortlich. Das gesamte monatliche Handelsvolumen ging jedoch im September im Vergleich zum August um 17,5 % zurück. Der Rückgang beschränkte sich nicht nur auf den Derivatemarkt, denn CryptoCompare fügte hinzu, dass der Spot-Handelsmarkt im vergangenen Monat ebenfalls einen Rückgang um 17,5 % auf 676,6 Mrd. USD verzeichnete.

Trotz des Rückgangs des monatlichen Handelsvolumens erreichten die Tagesvolumina an den Terminbörsen am 3. September einen neuen Jahreshöchststand. Im Bericht heißt es: „Obwohl das monatliche Top-Tier-Börsenvolumen seit August rückläufig ist, erreichten die Tagesvolumina am 3. September 2020 einen Jahresrekord, bei dem 27,6 Milliarden USD gehandelt wurden. Das bisherige Jahreshoch lag am 27. Juli 2020 bei 27,1 Mrd. USD.“

Dezentrale Krypto-Börsen gewinnen an Fahrt

Der Bericht von CryptoCompare verglich zudem die Performace zentraler (CEX) mit der dezentraler Börsen (DEX). Dem Bericht zufolge handelten 46,2 % der Benutzer aufgrund der Anonymität dieser Plattformen an DEX. Mit dem Aufstieg des DeFi-Ökosystems (dezentrale Finanzen) ist die Zahl der Umsteiger auf DEXs gewachsen. Infolgedessen gewinnen dezentrale Börsen einen größeren Marktanteil am Handelsvolumen im Krypto-Bereich.

Die von CryptoCompare veröffentlichten Statistiken zeigen neben der Anonymität weitere DEX-Merkmale auf, die Trader ansprechen: Eigenverwahrung, sogenanntes Yield Farming, Transparenz der Marktstruktur und Verzicht auf Drittbetreiber.

Die meisten Krypto-Trader nutzen jedoch aufgrund ihrer höheren Liquidität und Fiat-Kompatibilität immer noch zentrale Börsen. Dezentrale Börsen entwickeln sich zwar zunehmend, können es aber immer noch nicht mit der Liquidität zentraler Börsen wie Binance, Coinbase und Huobi aufnehmen.

Aufgrund der enormen Liquidität zentraler Börsen glauben deren Betreiber, dass sie einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber DEXs haben. Einige von ihnen bezweifeln, dass dezentralen Börsen zentrale Börsen in den nächsten zwei Jahren in Bezug auf die Liquidität überholen.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.