Bitcoin: Stärkezeichen im Vorfeld des Halving im Mai

Nur noch 26 Tage bis zum Bitcoin-Halving und ein umwerfender Proof-of-Work: Bitcoin  könnte in naher Zukunft ein bullischer Anstieg bevorstehen

Halving-Suchvolumen explodiert

Ein Blick auf Google Trends zeigt, dass das Suchvolumen für das Bitcoin-Halving vergangene Woche seinen Höhepunkt erreicht hat, was auf ein erhöhtes Interesse an der Coin hinweist und wahrscheinlich bedeutet, dass neue Käufer  in Erwartung eines Preisanstiegs nach der Halbierung in den Markt einsteigen werden.

Wie aus dem Tweet unten ersichtlich haben bisherige Halbierungen im Laufe der Geschichte von Bitcoin dazu geführt, dass die Preisspanne der Coin in den darauffolgenden vier Jahren und bei der nächsten Halbierung gestiegen ist.

Angesichts der Marktverlangsamung wegen des Coronavirus und der Unsicherheit auf den herkömmlichen Märkten, könnte der sprunghafte Anstieg des Suchvolumens darauf hindeuten, dass Otto Normalverbraucher zunehmend nach sicheren Investitionsmöglichkeiten sucht.

Bitcoins PoW ist das stärkste PoW-Netzwerk

Laut jüngsten Untersuchungen von NiceHash ist Bitcoin das teuerste Krypto-Netz für einen Hacker-Angriff. NiceHash gibt an, dass die Kontrollübernahme der Blockchain sage und schreibe 641.011 US-Dollar pro Stunde kosten würde.

Um das Netzwerk von Bitcoin zu hacken müsste man die Kontrolle über 51 % der Mining-Hashrate oder Rechenleistung übernehmen. Ist dies erreicht, können Transaktionen auf der Blockchain geändert, Zahlungen rückgängig gemacht oder die gleichen Coins zweimal ausgegeben werden.

Ein Hack dieses Ausmaßes würde sowohl zur Durchführung des Angriffs, als auch für dessen Geheimhaltung eine unheimliche Menge an Ressourcen erfordern. Die Untersuchungen verdeutlichen die Wirksamkeit des Proof-of-Work-Algorithmus: Hacker würden die enormen Ressourcen, die zum Hacken von Bitcoin benötigt werden, besser nutzen, um stattdessen die Bitcoin zu minen oder BTC zu kaufen, da sie so wahrscheinlich mehr Geld verdienen würden. Dies macht 51%-Angriffe unattraktiv.

An zweiter Stelle folgt das Ethereum-Netzwerk, dessen Kontrollübernahme Berichten zufolge 84.307 US-Dollar pro Stunde kosten würde. Der enorme Preisunterschied spricht Bände bezüglich der Beliebtheit von Bitcoin und der Verbreitung und Reife seines Mining-Netzwerks im Vergleich zum Rest des Kryptomarkts.

Zcash kam auf 10.273 US-Dollar pro Stunde, ein beunruhigend niedriger Wert für eine Währung, bei der Privatsphäre und Sicherheit im Mittelpunkt stehen und die sich einer Marktkapitalisierung von 349 Millionen US-Dollar rühmt.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.