Bitfinex lanciert Dazaar – eine P2P-Daten-Streaming-Plattform

Die neue Plattform ist ein Teil des Unternehmensziels, die Kontrolle des Endbenutzers über die eigenen Daten zu erhöhen.

Bitfinex, die beliebte Krypto-Börse, hat den Start eines Open-Source Peer-to-Peer (P2P) -Marktplatzes für Daten-Streaming angekündigt. Die neue Plattform mit dem Namen Dazaar wird morgen live gehen.

In der offiziellen Ankündigung heißt es, dass Dazaar als eine Möglichkeit geschaffen wurde, den Zugang zu Informationen zu demokratisieren. Der Name wurde von den beiden Wörtern „Daten“ und „Basar“ abgeleitet; inspiriert wurde er von dem Buch „The Cathedral and the Bazaar“.

Das Buch basiert auf den Beobachtungen des Autors über den Entwicklungsprozess des Linux-Kernels sowie auf seinen Erfahrungen bei der Leitung eines Open-Source-Projekts.

Dazaar wurde als Erweiterung des Hypercore-Protokolls entwickelt. Dabei handelt es sich um ein sicheres, verteiltes Append-only-Protokoll, das die Entwicklung schneller und skalierbarer P2P-Anwendungen einfacher und leichter macht.

Im Vergleich zu anderen Open-Source-Datenaustauschprogrammen behauptet Bitfinex, Dazaar biete eine größere Nuancierung durch die Fokussierung auf: „die Bereitstellung eines hyperskalierbaren, dezentralisierten und privatwirtschaftlich orientierten Basisprotokolls, das in jedes bestehende Projekt implementiert werden kann, um es für das Peer-to-Peer-Internet bereit zu machen“.

Mit Dazaar haben die Benutzer mehr Kontrolle über ihre Daten und können sie ohne Dritte monetarisieren. Der Grund dafür ist, dass die Interaktionen ausschließlich zwischen Käufern und Verkäufern stattfinden. Die Anwendung verwendet zeitgesteuerte Mikrozahlungen durch Kryptowährungen, um die Notwendigkeit von Vermittlern zu eliminieren. Die Entwickler wollen in Zukunft auch Kreditkarten-Zahlungen hinzufügen.

Benutzer, die Daten verkaufen wollen, müssen Dazaar installieren und dann ihre bevorzugte Zahlungsmethode auswählen. Danach wird das Protokoll eine verschlüsselte Kennung generieren, die von den Entwicklern „Dazaar Card“ genannt wird und die Verkäufer mit Kunden, Gruppen und Marktplätzen teilen können, damit Käufer sie finden können.

Umgekehrt können Käufer mit Verkäufern über die Informationen auf ihrer Dazaar Card in Verbindung treten. Sobald sie die Gebühr bezahlt haben und der Verkäufer die Zahlung überprüft hat, erhält der Käufer seine Daten in Streams.

Das Open-Source-Protokoll Dazaar ist auch in der Lage, eine Desktop-Anwendung für Live-Video-Streaming namens „Dazaar Vision“ zu unterstützen. Benutzer können Live-Übertragungen einrichten oder Streaming-Inhalte in Echtzeit abonnieren, ohne sich anmelden zu müssen.

Dazaar Vision funktioniert auch ohne Vermittler, da die Benutzer Zahlungen über Bitcoin vornehmen oder akzeptieren können.

„Da es von Dazaar angetrieben wird, verfügt es auch über die Funktion ohne Zwischenhändler zur einfachen Monetarisierung, die es den Benutzern ermöglicht, Zahlungen in Bitcoin zu akzeptieren, wobei in naher Zukunft noch viele weitere Kryptowährungen hinzugefügt werden“, erklärt der Bericht.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.