China setzt bei Kfz-Vermietung auf die Blockchain

Chinas Interesse an der Blockchain ist bekannt. Wer Fahrzeuge mietet, soll die zukünftig durch eine neue App und die Gesichtserkennung schneller tun können.

Volksrepublik hält viel von der Blockchain

Chinas Position Kryptowährungen gegenüber ist allgemein bekannt. Zunächst waren es vor allem Mining Dienstleistern, die die restriktive Politik zu spüren bekamen. Allerdings war es in diesem Zusammenhang meist der hohe Stromverbrauch, der Verbote und teilweise auch behördliche Durchsuchungen nach sich zog. Später begann die Regierung in Peking im großen Stil damit, Krypto Börsen zu schließen. Zuletzt war es Staatspräsident Xi Jinping, der sich öffentlich zu Chinas Krypto-Meinung äußerte. Anfängliche Missverständnisse beseitigte der Politiker zeitnah, indem er klarmachte: Die Volksrepublik sieht in Kryptowährungen ein hochriskantes Investment und eine Gefahr für das normale Finanzsystem. Allerdings gibt es seit Monaten Meldungen zu Chinas Bestrebungen, eine staatliche Digitalwährung zu entwickeln.

Kfz ausleihen mit Blockchain-basierter Gesichtserkennung

Insbesondere die Blockchain Technologie wiederum hält die Regierung für einen zukunftsweisenden Ansatz. Nun wurde bekannt, dass das Land die Blockchain einsetzen möchte, um die Vermietung von Kfz in Verbindung mit der Ermittlung biometrischer Daten zu verbessern. Die bisher genutzte Variante der Legitimierung war zu aufwendig. Verantwortlich für die neue Zahlungsplattform, die zum Einsatz kommen soll, zeichnet das Unternehmen Alibaba über eine Tochterfirma. Diese hat eine neue Plattform entwickelt, die mobile Zahlungen per App ermöglicht. Eben diese Plattform wiederum setzt auf die Blockchain. Den zukünftigen Zeitaufwand beziffern die Experten auf lediglich zwei Minuten. Anfang dieser Woche wurde bereits die erste Autovermietung auf dieser Basis abgewickelt.

Autovermietung wird der Anfang für die Technologie sein

Der Zeitplan ergibt insofern Sinn, als das rund um das chinesische Neujahrsfest (25.01.) erfahrungsgemäß sehr viele Menschen im Land Fahrzeuge mieten. Die Vermietung erfolgt dank der Kooperation von Alipay auf der einen und Wukong Car Rental auf der anderen Seite am Automaten. Sind Zahlung und Identitätsnachweis abgeschlossen, können Mieter das entsprechende Fahrzeug direkt mitnehmen. Weitere Unterlagen benötigen Mieter in spe durch das neue Verfahren nicht mehr. Auch Kreditkarten sind nicht mehr erforderlich. Die Gesichtserkennung ist in China allgemein weniger umstritten als in anderen Ländern. Die erste Station für die Kfz-Leihe hat ihren Sitz am Flughafen in Kunming Changshui. Eine Erweiterung soll Gerüchten zufolge bald in Angriff genommen werden. Zunächst allerdings wohl in der Provinz Yunnan. Die Blockchain wird in Zukunft gewiss auch andere Bereiche im Land erobern. Das Bitcoin Kaufen hingegen wird wahrscheinlich eher erschwert.

Featured Image: Von kalhh | Pixabay

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.