China: Testlauf für digitalen Yuan bei Starbucks, McDonald’s und Subway

Zur Vorbereitung der Einführung des digitalen Yuan testete China die Bereitschaft der Öffentlichkeit, eine digitale Währung anzunehmen

Zu Beginn dieses Jahres kündigte die chinesische Regierung rechtliche Rahmenbedingungen an, die das Potenzial der Blockchain-Technologie freisetzen könnten – ein unerwarteter Schritt, wenn man an das chinesische Kryptoverbot vom September 2017 denkt.

Nun wurden in ausgewählten Filialen von Subway, McDonald’s und Starbucks beschränkte Testläufe mit dem Digitalen Yuan durchgeführt, der erste echte Test einer digitalen Währung zur Bezahlung von Alltagsgütern und Dienstleistungen im Einzelhandel.

Bemerkenswert ist, dass es sich dabei um drei westliche Lebensmittel- und Getränkeunternehmen handelt. Dies zeigt möglicherweise, wie eine Ausweitung des Ankaufs digitaler Vermögenswerte bei relativ kleinen Transaktionen aussieht.

Obwohl der digitale Yuan traditionell nicht als Kryptowährung angesehen wird – er ist zentralisiert und wird von der Bank of China kontrolliert – handelt es sich dabei um den ersten Test dieser Art mit einem digitalen Vermögenswert.

Multinationale US-Unternehmen, die der chinesischen Regierung bei der Prüfung ihrer Währung ihre Unterstützung anbieten, könnten der Weckruf für die flächendeckende Einführung von Krypto-Zahlungsoptionen in anderen Geschäftsbereichen sein, auf den einige Einzelhändler warten. Die Verbreitung beschränkt sich derzeit größtenteils auf Online-Käufe. Das würde sich ändern, wenn Einzelhändler, inspiriert durch den chinesischen Yuan, den Sprung wagen würden.

Da kontaktlose mobile Zahlungen von Jahr zu Jahr zunehmen und die Verwendung von Bargeld abnimmt, will China mit diesem Projekt seine Bargeldversorgung und die Wirtschaft insgesamt stärker kontrollieren. Die Befürworter von Bitcoin werden argumentieren, dass die Zentralisierung einer digitalen bargeldlosen Währung dem eigentlichen Grundgedanken der Blockchain-Technologie widerspricht: ein vertrauenswürdiger, dezentralisierter Wertspeicher für den Verbraucher.

China steht in dem Ruf der Zensur und der Weigerung, Menschenrechtsgesetze zu übernehmen. So überrascht es nicht, dass die Regierung die Wirtschaft mit digitalen Währungen strenger zu kontrollieren sucht. Die Nachrichten belegen jedoch, dass amerikanische multinationale Unternehmen offen für Experimente mit digitalen Währungen sind – als Antwort auf die bereits weit verbreitete kontaktlose Bezahlung, die in den letzten Jahren aufgekommen ist.

In China sind die Bedingungen für einen solchen Testlauf besonders gut: 79 % der Bevölkerung verfügen über ein eigenes Bankkonto, das sind sagenhafte 1,1 Milliarden Menschen. Dazu kommt der hohe Anteil an Mobiltelefonen, der für den gegenwärtigen Anstieg an kontaktlosen Zahlungen verantwortlich ist.

Ein Großteil der Rahmenbedingungen für die Einführung einer digitalen Währung in China sind bereits gegeben. Dies besonders aufgrund der massiven Bevölkerungszahl und der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten, die das Land heute als größte Volkswirtschaft der Welt auf einen starken zweiten Platz hinter den USA stellen.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.