Coinbase: weniger Kapitalisierung und längere Haltezeiten

Cryptodiffer.com befasst sich regelmäßig mit dem Nutzungsverhalten der Kunden diverser Kryptobörsen. Auch Coinbase wurde erneut analysiert.

Die drei führenden Positionen bleiben unverändert

Im Mittelpunkt der neuesten Analyse gehörte nicht nur die Frage nach der Marktkapitalisierung insgesamt seit der letzten Erhebung zur Börse Coinbase. Auch prüften die Experten der Plattform aktuell, welche Coins besonders begehrt bei den Kunden sind. Erwähnung findet im Zusammenhang mit dem neuesten Bericht auch die Entwicklung der Haltedauer auf der Plattform. Im direkten Vergleich zur letzten Veröffentlichung hat es in der Tat einige Veränderungen gegeben. Richtig ist zunächst einmal: Neben dem Bitcoin Kauf sind es wie gehabt die Altcoins Ethereum (ETH) und Ripple (XRP), deren Handelsvolumen am höchsten ausfiel.

Klarer Rückgang bei der Marktkapitalisierung

Coinbase selbst präsentiert auf der Webseite entsprechende Handelssignale, die nun für die Auswertung zum Einsatz kamen. Neben der Haltedauer bildet das Portal auch die Coin-Beliebtheit ab, die derzeit die Marktkapitalisierung am Gesamtmarkt bestätigt. Auch in die allgemeine Handelsaktivität gewährt die US-Börse interessante Einblicke. Nach Informationen von Cryptodiffer.com zeigt sich, dass die Coinbase Marktkapitalisierung im Vergleich zur letzten Analyse Ende des Vormonats (11/2019) rückläufig war. Von zuletzt 210 Mrd. USD-Dollar fiel das Volumen auf nur noch 197 Mrd. USD. Vollkommen unerwartet kommt diese Bewegung derzeit aber nicht. Dem gegenüber steht jedoch eine gewisse Trendwende bei den Haltezeiten. Kundinnen und Kunden hielten gekaufte Bitcoin im Schnitt für 89 Tage vor dem Wechsel in eine andere Wallet.

Noch heute das gratis Bitcoin Handbuch downloaden!

Haltezeit beim Tezos massiv gestiegen

ETH-Token verweilen durchschnittlich 105 Tage in digitalen Geldbörsen, Litecoins für 125 Tage. Mit 142 Tagen fällt der Wert beim OX (ZRX) nochmals deutlich höher aus. Im Falle von Tezos stieg die Durchschnitts-Haltedauer um 40 % und damit besonders stark. Die Analysten erklären sich dies durch das Coinbase-eigene TEZOS-Staking als Gewinnbeteiligung. Die Details zu Haltezeiten zeigen, dass Börsen-Kunden scheinbar in der schwierigen Phase mit teils erheblichen Schwankungen bei zahlreichen Kryptokursen eher zum Halten als vorzeitigen Verkaufen neigen. Die letzten Wochen waren schließlich alles andere als erfreulich für viele Anleger.

Featured Image: Von Bild von Gerd Altmann | Pixabay

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.