Ethereum nun über SoFi Plattform handelbar

Neuer Anbieter, neues Glück? Krypto-Fans können nun das neue Handelsmodell der Plattform Social Finance Inc. Börse testen. ETH ist ein handelbarer Coin.

Weiterer Dienstleister für US-Kryptomarkt

Vielen Kryptohändlern ist der Name „SoFi“ möglicherweise noch kein Begriff. Das ist im eigentlichen Sinne auch erst einmal nicht schlimmt. Schließlich gehört der US-Dienstleister bis dato zu den Anbietern von Produkten im eher klassischen Bereich der Vermögensverwaltung, auch dem Thema Konsumfinanzierung hat sich das Unternehmen verschrieben. In beiden genannten Sparten hat der Konzern mit Sitz in San Francisco einen guten Ruf bei Investoren. Vor einer Weile hatte man sich beim Anbieter für den Einstieg ins Trading mit digitalen Währungen entschieden, um vom Boom zwischen digitalen Währungen zu profitieren. Allein wagt sich SoFi nicht in den Kryptomarkt vor. Stattdessen hat man sich zum Start des neuen Handelsportals für US-Kunden für die Börse Coinbase und damit einen großen Player der Branche entschieden.

Erfolg durch den starken Partner und kommende Erweiterungen?

Investoren, die neben anderen Investitionen beim Unternehmen aus einer Hand gerne mit dem Anbieter Bitcoin kaufen würden, können dies in Zukunft also tun. Die erste Kryptowährung überhaupt ist dabei zu Beginn „nur“ eines von drei Standbeinen. Darüber hinaus erlaubt das Trading im Hause SoFi auch die Alternativen Litecoin und Etherum für den Handel. Social Finance Inc. Startet sein neues Geschäftsmodell in der Betaphase. So können Interessenten zunächst den Service auf Herz und Nieren prüfen. Der Handel erfolgt für Bestandskunden über die eigentlche SoFi Plattform, die auf denselben Namen (SoFi.com) hört. Ergänzend zum Browser-basierten Trading gibt es auch eine Mobile für den „Unterwegs-Handel“. Nutzer benötigen eine externe Wallet, von der aus sie Geld auf den Account bei SoFi Invest transferieren. Danach können vorerst die drei Coins ge- und verkauft werden.

Pflichtprogramm vor dem Kryptokauf: Lesen Sie das kostenlose Bitcoin Handbuch!

Baldig mehr als 40 Coins im Handel gelistet

Spannend: Schon bald möchte der Anbieter zusammen mit seinem Partner zusätzlich über 40 andere Coins in die Plattform aufnehmen. US-Kunden in 36 Staaten spricht das Unternehmen im ersten Schritt an. Das Management – insbesondere SoFi-Ceo Anthony Noto – äußern sich durchweg positiv zum Kryptothema. Noto gab teilte in aktuellen Interview zudem mit, auch eigenes Kapital im Kryptosektor investiert zu haben. Das Vertrauen in die neuen Technologien DLT und Blockchain ist entsprechend groß. Zeitnah soll die Betaphase nach Erhalt der relevanten US-Lizenzen ausgeweitet werden. Der Schritt von SoFi ist insofern interessant, da es rund um neue Produkte und Markteinführungen wie etwa Bitcoin Futures aus dem Hause Bakkt immer wieder Verzögerungen und Regulierungsprobleme gab. Der Markt in den USA jedenfalls war in der Vergangenheit schon deutlich leichter für neue Krypto-Anbieter.

Featured Image: Von Michael Vi | Shutterstock.com

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.