Grayscale zieht nach verletzenden Kommentaren über Schießerei Werbespot von Fox News zurück

Die Firma entschied sich, ihre Krypto-Werbung zurückzuziehen, nachdem ein Moderator von Fox News hetzerische Äußerungen zu einer Schießerei in den USA gemacht hatte

Grayscale Investments, die Firma, die kürzlich für die Ausstrahlung eines Werbespots über Kryptowährungen Schlagzeilen machte, hat ihre Anzeige aus der Primetime-Show mit Tucker Carlson zurückgezogen, nachdem der Moderator kontroverse Äußerungen zu einer Schießerei bei einem Black-Lives-Matter-Protest gemacht hatte.

Die Anzeige war Teil einer nationalen Kampagne zur Förderung digitaler Währungen. Sie ist vor drei Wochen angelaufen und wurde auf FOX, FOX Business, CNBC und MSNBC ausgestrahlt.

Am 27. August schien Carlson, ein Moderator von Fox News, die Tat eines 17-Jährigen zu rechtfertigen, der mit einem Sturmgewehr um sich geschossen hatte. Der Amoklauf führte zum Tod von zwei Demonstranten.

„Sind wir wirklich überrascht, dass Plünderung und Brandstiftung zu einem Mord geführt haben? Wie schockiert sind wir darüber, dass 17-Jährige mit Schusswaffen beschlossen haben für Ordnung zu sorgen, weil es sonst niemand tat“, fragte er.

Die öffentliche Reaktion in den sozialen Medien erfolgte umgehend: Der beliebte YouTuber und politische Moderator Brian Taylor Cohen kritisierte die acht Sponsoren der Show dafür, dass sie „Tucker Carlson für die Verteidigung eines Mörders auf Sendung bezahlen“.

Grayscale ist einer dieser acht Fox-News-Sponsoren.

Fred Guttenberg, der seine Tochter Jamie bei einer Schulschießerei im vergangenen Jahr 2018 verloren hatte, reagierte mit einem hitzigen Tweet auf Carlsons Kommentare.

„Meine Tochter wurde von einem 18-Jährigen mit einer AR-15 getötet. Er spazierte einfach in ihre Schule. Tucker, du bist ein verdammter Irrer, wegen dem Menschen getötet werden. Ich hoffe, die Werbekunden lassen dich heute sofort fallen. Du solltest zur Sicherheit unserer Kinder abgesetzt werden.“ heißt es in seinem Tweet.

Grayscale veröffentlichte umgehend ein eigenes Statement auf Twitter und versicherte den Netizens, dass die in der Show geäußerten Ansichten „absolut nicht mit unseren Werten oder dem, wofür wir stehen, übereinstimmen“.

„Wir sind darauf aufmerksam geworden, dass gestern Abend während einer Sendung, die absolut nicht mit unseren Werten oder dem, wofür wir stehen, übereinstimmt, fälschlicherweise eine unserer Anzeigen lief. Wir untersuchen, wie diese Anzeige außerhalb der Richtlinien unseres Medienkäufers ausgestrahlt werden konnte, um zu verhindern, dass sich so etwas wiederholt.“

Die Reaktionen auf die Entscheidung von Grayscale, die Anzeige zurückzuziehen, waren unterschiedlich. Während einige ihr schnelles Handeln lobten, sind andere der Meinung, dass die Firma an der Förderung von Kryptowährungen hätte festhalten und sich weigern sollen, sich politisch einzubringen. Matt Messex, ein Krypto-Investor, twitterte, dass er seine Konten aufgrund der politischen Richtung der Stellungnahme von Grayscale schließen werde.

Grayscale ist eine bekannte Krypto-Investmentfirma mit einem Vermögen von 5,8 Milliarden US-Dollar.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.