Neues Krypto-Zahlungsmodell von Salamantex und fiskaly

Die Zusammenarbeit klingt spannend: Der Dienstleister Salamantex bietet mit seinem Partner fiskaly nun Händlern eine Lösung für Krypto-Zahlungen.

Österreichischer Handel kann Produkte zuerst kennenlernen

Von der flächendeckenden Möglichkeit zur Krypto-Zahlung mit dem Bitcoin und Altcoins ist der niedergelassene Handel noch weit entfernt. Zumindest gilt dies für den deutschen Handel. Allerdings verhält sich die Lage bis auf wenige Ausnahmen bisher sehr ähnlich. Genaue diesen Mangel an Zahlungschancen möchten die beiden Unternehmen Salamantex und fiskaly ändern, um Kunden einen innovativen Mehrwert zu bieten. Als Startups haben sich die Experten die Frage gestellt, wie Kryptozahlungen in Supermärkten, Restaurants und anderen Anlaufstellen besser gefördert werden können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei der Erfindung handelt sich laut den Partnern um eine sogenannte „All-in-One-Solution“. Und zwar um die erste ihrer Art.

Viele Branchen könnten vom Format profitieren

Die Entwicklung stellt eine Verbindung aus einem Bezahlterminal einerseits und einer modernen Registrierkasse auf der anderen Seite dar. Die Kasse stammt hierbei vom jungen Dienstleister fiskaly. Sie trägt den Namen „Obono“. Salamantex – kein Unbekannter beim Thema Zahlungsabwicklung im Fintech-Sektor – übernimmt die Umrechnung der Zahlung in die Gemeinschaftswährung Euro. Das Unternehmen ist seit einiger Zeit in Österreich sowie in Deutschland und darüber hinaus einigen anderen Ländern mit Payment-Produkten aktiv. Fiskaly obliegt zudem die Zahlungsdokumentation gemäß der geltenden Rechtslage. Die erwähnte Restaurant-Sektor soll gewissermaßen die Führungsrolle übernehmen, sodass später nach ersten Erfolgen auch weitere Branchen die Chancen erkennen.

Zahlungen können in diesem Krypto-Coins erfolgen:

Zunächst einmal versprechen sich die beiden Unternehmen vorrangig einen positiven Werbeeffekt. Natürlich ist man dennoch auf ganzer Linie vom eigenen Service überzeugt und sieht großes Potenzial.

Gut vorbereitet Bitcoin kaufen? Hier gibt es das kostenlose Bitcoin Handbuch!

Nutzer der Terminals können neue Kundenkreise ansprechen

Nutzer, die sich für den Kauf oder das Mieten der Bezahleinheit entscheiden, könnten sich als besonders modern präsentieren und zugleich ein neues, innovationsfreudiges Publikum anziehen. Die integrierte Registrierkasse soll laut dem fiskaly-CEO dem Imagewandel für Kryptowährungen weg vom spekulativen Asset und hin zum zeitgemäßen Zahlungsinstrument Vorschub leisten. Was der neue Service kostet, ist bisher nicht bekannt. Richtig ist aber schon jetzt, dass sich allmählich etwas tut am Markt, damit Digitalwährungen endlich mehr Adressaten erreichen. Bald vielleicht auch endlich in Deutschland.

Featured Image: Von kholywood | Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.