Shopify akzeptiert neu Zahlungen in Kryptowährung dank CoinPayments-Partnerschaft

Eine neue Partnerschaft mit CoinPayments ermöglicht Zahlungen in Kryptowährung.

Die in Kanada ansässige E-Commerce-Plattform Shopify ermöglicht es Käufern nun, ihre Produkte mit Kryptowährung zu bezahlen. Dies ist ein Schritt in Richtung des Ziels beider Unternehmen: Zahlungen in digitaler Währung zu fördern.

In Zusammenarbeit mit CoinPayments können Händler nun in über 1800 verschiedenen digitalen Vermögenswerten bezahlt werden.

Diese Ankündigung erfolgte nach einem erfolgreichen Beta-Test, der sich über das gesamte Jahr 2019 hinzog.

Im Rahmen der Partnerschaft wird CoinPayments eine sichtbare Zahlungsoption auf der Shopify-Plattform mit reduzierten Transaktionsgebühren bieten. Dies ist ein bedeutender Schritt, der Zahlungen in Kryptowährung zugänglicher macht und die Reichweite von Shopify-Verkäufern auf bisher unerschlossene Märkte auf der ganzen Welt ausweitet.

Jason Butcher, CEO von CoinPayments, sieht die neue Partnerschaft als „unaufhaltsam“.

„Die Fusion unserer benutzerfreundlichen globalen Krypto-Zahlungsplattform mit dem umfangreichen Handelsnetz von Shopify ermöglicht uns einen nahtlosen Prozess für alle, die mit Kryptowährung Geschäfte machen möchten. Als führendes Unternehmen in den Bereichen E-Commerce und Krypto-Zahlungen spiegelt unser kombiniertes Fachwissen die Zukunft der Geschäftstransaktionen wider.“

Butcher ist der neue CEO von CoinPayments. Davor war er als COO für die auf den Kaimaninseln ansässige Firma tätig. Er erwähnte eine Reihe von neuen Partnerschaften, die zwischen dem Unternehmen und mehreren namhaften Akteuren der Branche digitaler Währungen in Arbeit waren.

Shopify ist in mehr als 175 Ländern vertreten, und die Verwendung von Kryptowährungen hat das Potenzial, grenzüberschreitende Zahlungen einfacher und kostengünstiger zu machen. Zudem verschafft es den Händlern eine gewisse Erleichterung, da sie sich nicht mehr darum kümmern müssen, mehrere Zahlungsprozessoren zu benutzen, was derzeit bei der Annahme von Auslandszahlungen der Fall ist.

Anfang dieses Jahres gab Shopify bekannt, dass es Mitglied des Libra-Projekts von Facebook geworden sei. Während die Vereinigung mehrere Austritte von Mitgliedern mit hohem Bekanntheitsgrad erlebte (insbesondere Visa), hat das Kryptowährungsprojekt nun 27 Partner.

CoinPayments ist bekannt für Abwicklungen von Krypto-Zahlungen und hat bereits über fünf Milliarden Dollar an Krypto-Zahlungen verarbeitet. Für verschiedene E-Commerce-Händler und -plattformen auf der ganzen Welt ist CoinPayments die bevorzugte Lösung für Krypto-Zahlungen.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.