Dogecoin steigt dank Social Media um 100 % an

Eine Dance-Challenge auf TikTok führte zu einem Anstieg des Dogecoin-Kurses um 100 %.

Kryptowährungen sind für ihre Volatilität bekannt. Das jüngste Beispiel dafür ist Dogecoin (DOGE), die in den vergangenen Tagen eine beachtliche Rally hinlegte.

Laut Daten von CryptoSlate lag der DOGE-Kurs am vergangenen Sonntag bei 0,0024 US-Dollar. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels ist ihr Wert um 100 % gestiegen und sie wird bei 0,0048 US-Dollar gehandelt. Am 7. Juli erreichte sie sogar einen Höchststand von 0,0056 US-Dollar.

Die erstaunlich positive Kurs-Performance von Dogecoin wurde überraschenderweise durch die Social-Media-Anwendung TikTok ausgelöst. Die App-Nutzer riefen eine „Dogecoin-TikTok-Challenge“ ins Leben, die sich wie ein Lauffeuer auf der Plattform verbreitete. Ziel der Challenge war es, alle Nutzer der App zum Kauf von DOGE zu bewegen, was den Kurs der Kryptowährung erheblich in die Höhe trieb.

Der Hashtag zu dieser Challenge (#dogecointiktokchallenge) wurde zum Zeitpunkt des Verfassens über 817.000 Mal aufgerufen. Er hat mehrere Influencer und Medienkanäle wie Jake Paul, Dave Portnoy, Bloomberg, Keemstar und Gizmodo dazu inspiriert, ebenfalls Diskussionen über Dogecoin zu führen.

Es handelt sich hierbei um einen Höhenflug in Sachen Mainstream-Popularität, den Kryptowährungen seit 2017 oder 2018 nicht mehr gesehen haben. Andere Kryptowährungsprojekte wie Tron (TRX) haben den Trend bereits aufgegriffen und versuchen, aus dem Hype Kapital zu schlagen.

Justin Sun, der Unternehmer hinter Tron, ist ein aktiver Social-Media-Nutzer und veröffentlicht regelmäßig Inhalte auf seinen persönlichen und geschäftlichen Accounts. Bislang war er vor allem auf traditionellen Plattformen wie Twitter, Instagram, Youtube und Weibo für das chinesische Publikum tätig.

Sun gab jedoch gestern seine Absicht bekannt, bald auch für TikTok Inhalte zu erstellen. Ob er damit genauso viel Erfolg haben wird wie Dogecoin, bleibt abzuwarten.

Vielleicht kann TRX mit strategischen TikTok-Trends und -Kampagnen ein stetiges Maß an Mainstream-Popularität generieren, viele glauben aber, dass der Effekt von TikTok auf das Kursverhalten von DOGE einmalig war.

CL, ein Krypto-Trader, twitterte am Montag, dass dies Dogecoin gelungen sei, weil DOGE über ein großes Angebot im Umlauf verfüge. Infolgedessen sei ein stetiger Vorrat von DOGE entweder inaktiv oder verloren gewesen, da die Zahl der Börsenanfragen sehr niedrig und die tatsächliche Liquidität auf dem Markt sogar noch geringer sei.

Zudem ist Dogecoin eine der wenigen Kryptowährungen auf Robinhood, der einzigen Krypto-Plattform, die für viele TikTok-Nutzer leicht zugänglich ist.

Zu guter Letzt ist DOGE auch als „Memecoin“ bekannt, was natürlich zu fantasievollen Challenges und Erwähnungen auf Social Media einlädt. Anderen Kryptowährungen dürfte dies nicht ganz so leicht fallen, weil sie in der Regel als seriös und technisch angesehen werden.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.