Binance: Kunden können nun Dogecoin handeln

Binance ist ein wahres Schwergewicht unter den Kryptobörsen. Die Aufnahme des Dogecoin ist für die digitale Währung deshalb ein wichtiges Signal. Für Händler und den Kurs.

Binance gibt endlich Listung des Dogecoin bekannt

Die Bitcoin Börse Binance gehört bekanntlich zu den wichtigsten und einflussreichsten weltweit. Dementsprechend freuen sich Anbieter digitaler Währungen, wenn sie eine Listung auf der Plattform erreichen. Mitunter aber zeigt sich der Betreiber recht zurückhaltend, wenn es um Erweiterungen seiner Handelsplattform geht. Erst Ende April dieses Jahres hatte die Börse den Cosmos ins Portfolio aufgenommen. In diesem Monat hatte der Anbieter zunächst die Sperrung von US-Kunden und vor gut zwei eine neue Plattform Binance 2.0 für eben diese US-Händler angekündigt. Nun teilt die Börse pünktlich zum ersten Wochenende des Monats Juli mit, dass in Zukunft auch der weltweit beliebte Dogecoin in die Liste der handelbaren Kryptowährungen aufgenommen wird. Für Fans des Coins war diese Integration längst überfällig. Wie sagt man so treffend: Besser spät als nie. Interessant ist nun, ob die Börse den Handelsspielraum für die Währung erst einmal beim aktuellen Stand belässt oder schon frühzeitig Erweiterungen in Angriff nimmt.

Dogecoin Besitzer freuen sich über gute Kursgewinne

Wer bisher den Bitcoin Kauf oder den Erwerb von Ethereum, Ripple und all den anderen gelisteten Coins bevorzugte, kann nun noch flexibler planen. Für die Währung selbst war die Nachricht in der Branche ebenfalls durchweg positiv. Auch wenn der DOGE von seinen zeitweisen Gewinnen in Höhe von deutlich über 35 % etwa die Hälfte im tagesaktuellen Handel wieder einbüßt. Generell ist die Aufnahme in den Kryptobörse vorteilhaft gewesen – sowohl für aktive Händler, die den Dogecoin bereits in der Wallet halten als auch für Anleger, die sich bisher noch zurückgehalten haben. Die zuletzt genannte Zielgruppe kann nun endlich über eine der größten Börsen in die Währung investieren. Genauer gesagt ist Binance rein am Handelsvolumen gemessen sogar der momentane Spitzenreiter der Kryptobranche.

Die Börse teilt mit, dass DOGE ab sofort gegen diese Währungen gehandelt werden kann:

Bitcoin

Tether

USD Coin

Paxos

Außerdem – wenig überraschend – können Börsenkunden DOGE auch gegen die Börsen-eigene Kryptowährung Binance Coin (BNB) traden. Die Krypto-Webseite CoinMarketCap ließ verlautbaren, dass die Dogecoin-Marktkapitalisierung zur Hochzeit sogar die Grenze von 537 Mio. USD hinsichtlich der Marktkapitalisierung durchbrechen konnte.

Lieber in Bitcoin investieren? Dann lesen Sie unser kostenloses Handbuch!

Dogecoin Kurs – Binance Meldung lässt den Kurs deutlich steigen

Auf einen Zeitraum von 24 Stunden kalkuliert, verbuchte der Dogecoin ein Plus von etwa 18 %. Die Einführung der Kryptowährung erklärt das Management der Börse Binance vor allem damit, dass das Interesse auf Nutzerseite in der nahen Vergangenheit merklich gestiegen ist. Vor einigen Wochen war es übrigens niemand Geringerer als Elon Musk, seines Zeichens Gründer des Unternehmens Tesla, der sich zunächst als neuen Dogecoin-Chef via Twitter präsentierte. Abseits dieser nicht ganz erst gemeinten Meldung, die dem DOGE-Kurs einen guten Kurssprung einbrachte, lobte Musk die eigentlich als humorvolle Reaktion auf den Kryptoboom gestartete Währung wiederholt. Als Anhänger des Coins bezeichnete sich im gleichen Maße Vitalik Buterin. Buterin ist für die Schaffung von Ethereum und damit einer der derzeit bedeutendsten Kryptowährung verantwortlich gewesen.

Featured Image: Von Trismegist san Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.