Label Louis Vuitton wird Ethereum einsetzen

Mit Louis Vuitton steigt das nächste renommierte Modehaus in die Welt der Blockchain ein. Entschieden hat man sich für Ethereum.

Modewelt setzt vermehrt auf Blockchain und Token

Erst in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass das Netzwerk IOTA mit Alyx kooperiert, der Modemarke des britischen Designers Matthew Williams. Und schon gibt es innerhalb der Welt der Kryptowährungen die nächste gute Nachricht darüber, wie die digitalen Devisen die Brücke in die reale Welt schlagen. Oder andersherum, wie sich am Beispiel des edlen Labels Louis Vuitton aus dem Mode-Mekka Frankreich einmal mehr bestätigt. Das besagte Unternehmen hat wie andere Branchen und die Konkurrenz aus der eigenen Industrie für die Alternative Ethereum entschieden. Worum geht es?

Produktionsschritte werden transparenter und sicher

Auch die Luxusmodemarke Louis Vuitton will die Abschnitte der Produktion Dank Blockchain sicherer und durchsichtiger gestalten. Nicht allein im eigenen Interesse, sondern um Kunden mehr Transparenz zu garantieren. Als Partner hat die LVMH Gruppe zwei echte Schwergewichte der digitalen Welt gefunden Auf der einen Seite steht Microsoft, zudem ist auch das Unternehmen ConsenSys im neuen Netzwerk mit an Bord. Gemeinsam gestaltet man eine vollkommen neue Tracking-Plattform. Als technische Grundlage wird die Plattform AURA dienen, wie die Partner aktuell vermelden. Das System wird mit Microsofts Cloud-Umgebung „Azure“ kombiniert. Manipulationen will man so bald den Kampf ansagen. Ursprung und Lieferweg von Produkten und erforderlichen Komponenten sind dann in jeder Stufe bis zum fertigen Artikel nachverfolgbar.

Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, sollten Sie unser Bitcoin Handbuch kennen!

Token später auch als Kryptowährung verfügbar?

Zu diesem Zweck erhalten alle Produkte ein AURA-Zertifikat, welches alle wesentlichen Einzelinfos umfassen wird. Engstirnig wird das neue Netzwerk nicht arbeiten. Andere Unternehmen (Dior ist bereits im Gespräch) können sich anschließen. ConsenSys wird in diesem Zusammenhang neben der API die sogenannten „Traceability Smart Contracts“ entwickeln, welche als wichtiger Beitrag zum Datenschutz dient. Nicht klar ist, ob die verwendeten System-Token ERT721 aus der Plattform AURA später alternativ zu anderen Coins wie Litecoin, Dash oder eben Bitcoin für Investitionen nutzbar sind.

Featured Image: Von Cineberg | Shutterstock.com

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.