USA ziehen Ethereum für Blockchain-Wahlsystem in Betracht

Ein von der USPS eingereichtes Patent zeigt Ethereum als potenzielle Plattform für das neue Wahlsystem

Das geplante Blockchain basierte Briefwahlsystem des United States Postal Service (USPS) könnte auf der Ethereum-Plattform aufgebaut werden.

Der USPS hat kürzlich ein Patent für das Blockchain-basierte Wahlsystem angemeldet, und Netizens mit Adleraugen bemerkten schnell, dass Ethereum dafür als potenzielle Plattform in Frage käme.

Die öffentliche Patentanmeldung umfasst 47 Seiten und zahlreiche Diagramme, die neben jeder Phase des elektronischen Wahlvorgangs die Komponenten zeigen, die in dem vorgeschlagenen Briefwahlsystem verwendet werden sollen.

Das Patent erklärt, dass beim Blockchain-basierten Wahlsystem jeder registrierte Wähler per Post einen computerlesbaren Code erhält. Dieser Code bestätigt seine Identität sowie die Korrektheit der Stimmabgabe bei der Wahl.

Zur Gewährleistung der Anonymität aller Stimmen speichert das System die Wähleridentifikation und ihre Stimmabgaben an verschiedenen Orten. Insbesondere die Stimmen werden auf einem Distributed Ledger in einer Blockchain aufbewahrt.

„Oft können oder wollen Wähler nicht zur Abstimmung in ein Wahllokal gehen. Ein Wahlbeamter in einer Gerichtsbarkeit möchte vielleicht sichere Stimmzettel per Post verschicken. Eine andere Gerichtsbarkeit mag sich dafür entscheiden, elektronische Ressourcen für die Stimmabgabe zu nutzen. In solchen Fällen wird ein sicheres Wahlsystem gewünscht“, erklärte das Patent.

Laut dem Dokument wird ein solches Abstimmungssystem sicher sein, weil es durch die Zuverlässigkeit und Sicherheit der USPS sowie ein sicheres Computersystem unterstützt wird, das eine Blockchain- oder Distributed-Ledger-Technologie implementiert. Dadurch würde die Manipulation oder Veränderung der elektronischen Abstimmungsergebnisse verhindert und somit die Sicherheit der Volksabstimmung gewährleistet.

Die USA sind nicht das einzige Land, das den Einsatz von Blockchain-Technik zur Verfeinerung seines Wahlsystems erwägt. Auch Indien untersucht die Möglichkeit des Einsatzes von Blockchain-Technik, um die Einwohner im ganzen Land zum Wählen zu bewegen.

Der Bedarf an einem Wahlsystem mit Elementes der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie entstand vor allem durch die Coronavirus-Pandemie. Man geht davon aus, dass die Einführung eines neuen Wahlsystems die Wähler dazu ermutigen würde, sich am Wahlprozess zu beteiligen, ohne sie dadurch unnötigen Risiken auszusetzen. Denn die Überfüllung von Regierungsbüros und Wahllokalen könnte zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit der Übertragung von Covid-19 führen, insbesondere bei Risikogruppen wie Kindern und älteren Menschen.

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.