IOTA und Trive.me: günstige Parkplatzbuchung per App

IOTA stößt zunehmend auf Zuspruch innerhalb der Autobranche und im Verkehrssektor. Auch deutsche Autofahrer sollen nun profitieren.

IOTA erweitert erneut das Kooperationsnetzwerk

Vor dem Hintergrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von IOTA ist es immer wieder überraschend, dass der Kurs der Kryptowährung des Systems nicht längst notiert. Auf der anderen Seite: Die Mehrheit aller digitalen Währungen von Bitcoin bis Zcash muss dieser Tage manchen Rückschlag verarbeiten. So eben auch IOTA. Allerdings konnte der Coin einige Verluste inzwischen wieder wettmachen. Vielleicht helfen dem Token zeitnah ja die neuen Pläne auf die Sprünge. Denn kurz vor dem Wochenende publizierte die IOTA Foundation ihren aktuellen Bericht zum zentralen Thema „Smart Cities“. Dass IOTA im Bereich der Mobilität etliche Stärken vorweisen kann, ist nicht neu. Anfang Mai 2019 teilte das Unternehmen der Öffentlichkeit zum Beispiel eine Zusammenarbeit mit Austin, einer Stadt in den USA, mit. Im zeitlichen Umfeld wurde außerdem ein IOTA Testlauf des Kfz-Herstellers Jaguar bekannt.

Mit IOTA bequem im Voraus Parkplatz blocken

Abseits des neuen Berichts, der unter anderem verkündet, dass zwei Drittel aller Menschen 2050 in Städten leben werden, gibt es vonseiten der Foundation aber noch mehr lesenswerte Fakten. Seine Führungsrolle im Bereich der Verbesserung von Verkehrssystemen will das Unternehmen mit einer neuen Partnerschaft in Deutschland unterstreichen. Wie dies gelingt? Der junge Dienstleister Trive.Me setzt beim Format Trive.Park nun auf IOTA und die sogenannte „Tangle“ des Kryptosystems. Die IOTA-Integration soll Nutzern der Mobile App einen deutlichen Mehrwert bieten. Dank der Anwendung können Kfz-Fahrer über ihr Mobilgerät im zeitlichen Vorfeld Parkplätze reservieren. Die Automatisierung des Buchungs- und Zahlungsprozesses soll stressfreien Komfort bieten.

Ihr Herz schlägt trotzdem für Bitcoin Käufe? Dann lesen Sie das Gratis-Handbuch!

Ein weiterer Durchbruch für IOTAs Tangle?

Gerade in deutschen Metropolen könnte das Format zum Erfolg werden, denn hier sind freie Parkplätze zunehmend ein rares Gut. Die frühzeitige Reservierung soll schon der Stressvermeidung während einer Anreise dienen. Die App-Entwicklung zielt nicht nur auf Autofahrer ab. Auch Betreiber von Parkhäusern können profitieren. Sie können eigene Digital Assets entwickeln und die finanzielle Abwicklung ihres Parkangebots über die App erledigen. Für beide Parteien ist der IOTA-Einsatz schon aus einem Grund interessant: Wie in der Automobilbranche insgesamt erweist sich IOTA nicht nur als sehr effizientes, sondern zugleich günstiges System. Dies war auch das wesentliche Entscheidungskriterium für Trive, IOTA den Vorzug zu geben.

Featured Image: Von Jesse Sebastien | Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.