SBI Finanzgruppe nutzt Ripple in größerem Umfang

Mit einer Investitionsrunde von über 107 Millionen US-Dollar führte die SBI Gruppe bereits im Frühling 2017 das Projekt R3CEV an. Nun begannen unternehmensintern Diskussionen darüber, die Kryptowährung Ripple weiter einzubinden. Als größtes Blockchain-Konsortium in der Krypto-Historie lautete das Ziel bereits von Vornherein, Blockchain-Netzwerke für die Unternehmerklasse zu entwickeln.

Geschichte von R3 und Ripple-Integration

„Wir haben bereits Diskussionen begonnen, um eine Projekt zu kreieren, das Ripple für R3 nutzt. Durch die Nutzung von R3 wird Ripple umfangreicher genutzt“, erklärt der Geschäftsführer der SBI Gruppe Yoshitaka Kitao die aktuellen Entwicklungen rund um das Finanzinstitut. Als eines der größten Finanzinstitute Japans mit Umsätzen von mehreren Milliarden US-Dollar operiert die SBI Finanzgruppe mit drei Kerngeschäftsbereichen in den Sparten Asset-Management, Biotech und Finanzdienstleistungen. Spätestens mit der Schaffung des Konsortiums SBI Ripple Asia, das über 60 japanische Banken unter ein Dach bringt, führte SBI die Einbindung der Kryptowährung XRP in lokal entwickelte Produkte an.

Das ganze letzte Jahr hinweg arbeitete die SBI Gruppe konsequent mit R3, um Blockchain-basierte Systeme zu entwickeln. Zu den Mitgliedern der Gruppe gehört auch die russische SBI Bank LLC, die eigene Blockchain-Produkte in einer entwicklungsfähigen Umgebung testet. Wer als Privatinvestor auf einer Handelsplattform wie dem Broker eToro in XRP investiert, der setzt vor allem auch auf das große Zukunftspotential der Währung, die ihr Maximum laut Einschätzungen diverser Experten noch lange nicht erreicht hat. In Zukunft sollen Dutzende weitere Banken zum Netzwerk hinzugefügt werden, wenn es nach Ripple-Geschäftsführer Brad Garlinghouse geht: „Es war ein unglaubliches 2018 für uns. […] Wir haben bekanntgegeben, dass wir die größte Bank Kuwaits, die National Bank of Kuwait, unter Vertrag genommen haben, sodass es [Ripple] immer mehr Bewegung aufnimmt und die Dynamik des Netzwerkeffektes erreicht.“

Mittel- wie langfristig großes Potential von Ripple

Insbesondere die Veröffentlichung von MoneyTap sowie das oben beschriebene Projekt mit über 107 Millionen US-Dollar Volumen sorgen für mittelfristigen Spielraum, um den XRP Kurs schon bald in neue Höhen zu treiben. Mit der Integration in die Infrastruktur diverser Großbanken unternimmt Ripple genau diesen Schritt und etabliert sich zwangsweise auch dort, wo zuvor noch stets Pessimisten hinsichtlich der neuen Technologien regierten. Für die Überlebenssicherheit der FinTech-Branche ist der Schritt zur Blockchain-Technologie für die am Konsortium beteiligten Banken ein alternativloser.

Während laut beteiligten Journalisten noch keine Details zur umfangreicheren Integration in R3 bekanntgegeben wurden, bleibt die Integration von neuen Banken eines der großen Ziele der SBI Gruppe. Insbesondere die in der Realität teils komplizierten, grenzüberschreitenden Zahlungen werden dank Ripple maßgeblich vereinfacht. Deshalb wird der Fokus auch in der Zukunft stets auf der ausreichenden Skalierbarkeit liegen, welche die bislang marktführende Digitalwährung Bitcoin vermissen lässt. Es handelt sich um eines der größten Probleme anderer Kryptowährungen, das vor allem dank fehlender Übereinstimmung innerhalb der einzelnen Communitys besteht. Bei Ripple war dies von Beginn an nicht der Fall, sodass entsprechend wirtschaftliche Entscheidungen möglich sind.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.