Stellar: Der große Aufstieg dieser ICO Plattform

Bei Stellar handelt es sich um eine 2014 gegründete Open-Source-Plattform. Das Ziel war es, einen einfachen und schnellen Geldwechsel zu ermöglichen. Um dies technisch realisieren zu können, wurde eigens für die Plattform die Kryptowährung Stellar Lumens eingeführt. Diese schaffte es Anfang 2018 auf eine Marktkapitalisierung von knappen 4,16 Millionen US-Dollar zu kommen und zählt damit zu den zehn wertvollsten Kryptowährungen auf dem Markt.

Stellar weist unglaubliche Wachstumszahlen vor

Dabei können wir beobachten, dass Stellar seine Position immer weiter ausbaut. Wenn Sie einen Blick auf den Kurs von Stellar werfen, wird dies deutlich. Seit seiner Einführung hat Stellar es geschafft jedes Jahr neue Rekorde aufzustellen. 2018 schaffte Stellar es einen Wachstumswert von 2500 Prozent zu erreichen. Keine andere ICO-Plattform hat es geschafft vergleichsweise Zahlen erreichen zu können.

Stellar ist die größte Alternative zu Ethereum

Trotz des Aufstiegs von Stellar gilt Ethereum in absoluten Zahlen betrachtet immer noch als größte ICO-Plattform und dominiert klar den Markt. Allerdings hat Stellar Lumens rapides Wachstum die Plattform schon zur zweitbeliebtesten ICO-Option gemacht. Immer mehr Blockchain Start-ups nutzen Stellar und favorisieren die Mechanismen, die diese bietet. In Zahlen ausgedrückt sind es 2018 350 ICOs gewesen, die nicht auf Ethereum gesetzt haben. Diese haben sich auf über 100 verschiedene Plattformen verteilt. Doch Stellar konnte hiervon ganze 50 ICOs für sich alleine gewinnen. Dies hat natürlich den Ruf von Stellar gestärkt und dabei geholfen die Währung immer weiter in Schwung zu bringen. Interessant hierbei ist ebenfalls, dass Investments in ICOs dank Stellars Rekordjahr 2018 wieder zugenommen hatten. 2017 war das generelle Interesse in ICOs nämlich wesentlich geringer ausgefallen.

Was bedeutet dies für private Investoren?

Der Erfolg von Stellar wirft die Frage auf, ob sich die Währung als Investmentmöglichkeit für Sie als Privatmensch lohnt. Kernpunkt der Thematik ist dabei das Thema Sicherheit, denn ein großes Wachstum alleine bietet keine Garantie für ein solides Investment. Wie eingangs schon erwähnt zählt Stellar zu den zehn wertvollsten Kryptowährungen, doch die größte Stärke liegt bei dem Open-Source-Netzwerk. Es ist die Gemeinschaft, die zusammen die Währung steuert und kontrolliert. Schnelle Transaktionen und niedrige Gebühren machen die Plattform umso beliebter. Die Stabilität von Stellar kann ebenfalls im Vergleich zu anderen Altcoins beobachtet werden.

Diese sind häufig von Kurseinbrüchen betroffen, wenn der Kurs von Bitcoin sinkt, doch Stellar ist hiervon weitestgehend unberührt geblieben, was Stellar stabiler als Altcoins macht. Damit erfüllt Stellar viele wichtige Bedingungen, die Investments attraktiv machen. Allerdings ist eine richtige Strategie notwendig, damit Sie erfolgreich beim Projekt von Stellar mitwirken können. Hierfür ist es notwendig einen genauen Überblick darüber zu bekommen, wie Stellar in der Praxis funktioniert. Bei der Kaufanleitung für Stellar erfahren Sie alle notwendigen Details und werden Schritt für Schritt eingewiesen. Wenn Sie also von diesem Projekt mitprofitieren wollen, können wir Ihnen die Plattform eToro empfehlen, die gute Bedingungen und eine einfache Bedienung ermöglicht. Bislang handelt es sich bei Stellar fast noch um einen Geheimtipp, aber das rasante Wachstum wird die Währung sicherlich schon bald immer mehr in den Mainstream rücken.

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.