Substratum kaufen: Wo Sie am besten investieren!

Substratum ist das aktuell wohl interessanteste Projekt im Bereich des Peer-to-Peer-Networkings über Kryptowährungen. Computer werden automatisch zusammengeschlossen und als Hosting Server bereitgestellt, wofür teilnehmende Nutzerinnen und Nutzer wiederum entlohnt werden. Möglich ist es aber auch, Substratum zu kaufen und in die steigende Kryptowährung zu investieren. Dafür haben wir Ihnen verschiedene Varianten und Broker zusammengestellt, bei denen Sie den Coin direkt oder indirekt gegen andere Kryptowährungen erwerben können.


In 5 schnellen Schritten entscheiden, wo Sie in Substratum investieren

Je nach Kryptowährung ist die Zahl der verfügbaren Broker und Anbieter zum Traden hoch. Doch: wie sollen Sie aus der großen Angebotsfülle auswählen und herausfinden, welcher der beste Broker ist? Mithilfe der folgenden Anleitung vergleichen Sie schnell und ohne Komplikationen die einzelnen Anbieter, bei denen Sie in Substratum investieren können:

  1. Auf dieser Übersichtsseite die möglichen Broker analysieren
  2. Entscheidung, ob gegen Euro oder eine andere Kryptowährung getauscht werden soll
  3. Substratum Broker individuell auf Grundlage verschiedener Kriterien wie Preis, Angebotsgröße und Nutzerzahl prüfen
  4. Direkt beim Substratum Broker anmelden
  5. Euro oder Kryptowährung einzahlen und gegen Substratum tauschen
Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT TRADEN
Binance 8.8
  • Nur Krypto-Einzahlungen
1 Satoshi JETZT KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 JETZT TRADEN
Binance 1 Satoshi JETZT KAUFEN

Substratum Coin Investment

Warum sollen Sie gerade jetzt Substratum kaufen?

Trotz der zwischenzeitlichen Krise der Kryptowährungen ist der Substratum Coin einer der wenigen, die vergleichsweise preisstabil geblieben sind. Dem Projekt wird eine große Zukunft vorhergesagt, sodass es von verschiedenen Seiten regelmäßig beworben wird. Es ist damit zu rechnen, dass sich bei Substratum in den nächsten Wochen und Monaten deutliche Preissteigerungen geben wird, da die Idee hinter Substratum gemeinhin als sinnvolle Lösung für bestehende Probleme gesehen wird. Wenn Sie noch einsteigen und von positiven Impulsen profitieren möchten, dann ist jetzt die beste Gelegenheit.

Das macht Substratum besonders

Substratum ist zwar nicht das einzige Projekt, das sich als intermediäre Instanz zwischen einzelnen Internetnutzern und Webseiten sieht und Teilnehmer dafür belohnt, dass sie das System durch ihre Teilnahme stabilisieren. Allerdings kann Substratum einen deutlichen technischen Vorsprung gegenüber anderen Anbietern vorweisen und verfügt über eine vielversprechende Userbasis. Die Technologie hält darüber hinaus eine große Auswahl an weiteren Features und Funktionen bereit, die nach und nach integriert werden. Komprimierungsalgorithmen sorgen beispielsweise dafür, dass die Ladezeiten gering gehalten werden können. Substratum ist dadurch eine Zusammenstellung von umfangreichen technischen Funktionen im Bereich des dezentralisierten Internets, die es so in bisher keinem anderen Projekt gibt. Die Dezentralisierung des Internets ist zwar eine umfangreiche Aufgabe, ist mit dem Blockchain-Ansatz von Substratum aber aussichtsreich.

Kurzübersicht: das bringt Ihnen Substratum

Substratum ist als eine der wenigen Kryptowährungen bemüht, ein dezentrales Netzwerk aus Computern zusammenzustellen. Es handelt sich um ein Open Source-Network, in dem jeder Computer auch gleichzeitig Webseiten hostet. Das ist für die Betreiber der Webseiten nicht nur günstiger, sondern auch wesentlich sicherer. Sie müssen sich nicht, wie früher, auf nur einen Anbieter verlassen, sondern haben ein großes Netzwerk von verschiedenen Computern im Rücken. Der Ausfall eines einzigen Systems sorgt dabei nicht für einen kompletten Zusammenbruch der Webseite. Gleichzeitig sind Nutzer der Homepage abgesichert, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt. Und: auch für genügend Anonymität wird gesorgt.

Ist Substratum Mining möglich?

Jeder Nutzer, der seinen Computer dem Netzwerk zur Verfügung stellt, verdient damit Substratum Coins. Sie müssen also nicht zwangsläufig in Substratum investieren oder die Währung kaufen, sondern können auch einfach Ihren PC zum Netzwerk hinzufügen. Im Programm von Substratum ist genau diese Möglichkeit ein wichtiger Anker, auf welchem das System steht. Die Substratum Tokens SUB werden dann automatisch in die jeweilige Wallet des Nutzers übertragen.

Substratum Funtkionsweise

Was ist die beste Webseite zum Substratum kaufen?

Substratum ist eine vergleichsweise kleine Kryptowährung, die noch bei wenigen Online Broker für das Trading mit Kryptowährungen angeboten wird. Mit einem Hebel kann deshalb noch nicht gehandelt werden. Auf den großen Plattformen für CFD-Trading, Plus500 und eToro, gibt es aktuell keine Möglichkeit, Substratum zu kaufen. Wir empfehlen deshalb, den wohl größten Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen zu nutzen: Binance.

Bei Binance ist die Zahl an verfügbaren Kryptowährungen wesentlich höher, als es bei vielen anderen Konkurrenzanbietern. Mittlerweile stehen weit mehr als 200 Token und Coins zum Kauf zur Verfügung. getauscht werden kann bald auch direkt gegen Euro und andere Fiatwährungen. Darüber hinaus liegen die Handelsgebühren im Marktvergleich auf einem niedrigen Niveau. Sollten Sie in Substratum investieren wollen, bietet sich Binance aus unserer Sicht am ehesten an.

Vergleich der drei Top-Broker für den Kauf von Substratum

In die nähere Auswahl für den Handel mit Substratum kommen grundsätzlich Binance, KuCoin und HitBTC. Angeboten wird der Coin darüber hinaus auf coss.io. Allerdings handelt es sich dabei um eine wesentlich kleinere Börse. Alle drei Top-Broker im Kurzvergleich:

Binance: der Marktführer mit riesigem Coinangebot

Binance ist für viele Trader der Inbegriff des Tradings mit Kryptowährungen. Die Zahl der Coins wird stetig erhöht. Neben dem bald verfügbaren Traden gegen Euro bietet Binance vor allem einen hervorragenden Kundensupport, der zu bestimmten Zeiten auch auf Deutsch operiert. Die Handelsgebühren sind hier gering.

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Binance
8.8
  • Nur Krypto-Einzahlungen
1 Satoshi JETZT KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Binance
1 Satoshi JETZT KAUFEN

KuCoin: „the people’s exchange“

Auch KuCoin legt viel Wert auf die deutsche Übersetzung der eigenen Webseite, steht dahingehend aber noch am Anfang. Grundsätzlich agiert der Anbieter reißerischer, nimmt Binance aber nach und nach einen mehr Marktanteile ab. In Substratum können Sie bei KuCoin gegen Bitcoin investieren. Positiv zu erwähnen ist die Chartdarstellung, mit welcher technische Chartanalysen problemlos möglich sind. Auch hier werden nur geringe Handelsgebühren gefordert.

HitBTC: professionelles Trading bei seriösem Händler

HitBTC präsentiert sich als die Cremé de la Cremé der Handelsprogramme für das Traden mit Kryptowährungen. Entsprechend sind die Gebühren etwas höher gestaltet. Seit 2013 bietet HitBTC monatlich mehrere weitere Kryprtowährungen an, sodass auch Substratum aufgenommen worden ist. Das Portfolio richtet sich an professionelle Händler.

Substratum kaufen: Zahlungsmethoden

Die Zahlungsmöglichkeiten, mit denen Sie in den Substratum Coin investieren können, sind begrenzt. Das liegt vor allem an der geringen Auswahl, die es an Exchanges gibt. Bei HitBTC und KuCoin haben Sie lediglich die Chance, Substratum gegen Bitcoin zu kaufen.

Bei Binance haben Sie direkt zwei Möglichkeiten der Investition: gegen Bitcoin und Ethereum. Wem auch das nicht reicht, der muss sich noch einige Monate gedulden. Binance hat angekündigt, bald auch Einzahlungen per Fiatwährungen wie Euro zu ermöglichen. Transaktionen können dann deutlich schneller gehen und werden zudem auch einfacher. Über die Zahlungsmethoden ist allerdings noch nichts bekannt. Wahrscheinlich sind Einzahlungen per Banküberweisung und Kreditkarte.

Wie Sie in Ihrem Land Substratum kaufen können

Während kleinere Exchanges und Kryptobörsen aus dem Ausland sowie in den USA bereits den Handel mit Substratum gegen Einzahlungen über US-Dollar unterstützen, gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Möglichkeiten, Substratum gegen den Euro oder den Schweizer Franken zu kaufen. Stattdessen können Sie sich nur bei Binance, KuCoin oder HitBTC anmelden, müssen sich aber vorher Bitcoin oder Ethereum bei einem anderen Anbieter wie Bitcoin.de oder Coinbase kaufen und diese in Ihre Wallet bei einem der Anbieter übertragen. Inklusive der Zeiten für die Verifizierung und die Transaktion kann dies bis zu mehreren Stunden dauern.

Wie Sie Ihre Coins in der Wallet aufbewahren

Wie auch andere Kryptowährungen verfügt der Substratum Coin über eine eigene Wallet, zu der es weitere Informationen auf der offiziellen Webseite gibt. Einige Teile des Projekts befinden sich jedoch noch in der Beta Phase, sodass die Funktionen der Wallet möglicherweise nicht vollkommen ausgereift sind. In den nächsten Monaten wird es weitere Überarbeitungen geben. Alternativ können Sie Ihre Substratum Coins auch einfach in der Wallet bei Binance, KuCoin oder HitBTC halten. Beachten Sie jedoch, dass die Token dann möglicherweise weniger sicher geschätzt sind. Bei einem Hackerangriff gegen Plattform als solche könnte es Schwierigkeiten geben, die SUB Coins tatsächlich zurückzuerhalten.

Andere Wege zum Substratum Erhalt

Theoretisch gibt es auch die Möglichkeit, auf Plattformen wie eBay-Kleinanzeigen und in Foren die Kryptowährung anzukaufen und den Verkäufer direkt in Euro zu bezahlen. Wir raten aber grundsätzlich, auf derartige Angebote nicht einzugehen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie sich bei einem der vorgestellten Broker anmelden. Diese sind garantiert seriös und arbeiten zuverlässig.

Substratum Kurs in der Vergangenheit und Zukunft

Nach der erfolgreichen Substratum ICO ist der Coin am 19. November 2017 erstmals offiziell zum Kauf angeboten worden. Während der Substratum Kurs zum Start bei einem Preis von etwa 0,12 € pro Token lag, verschlechterte sich der Wert bis zum 21. November auf etwa 0,115 € pro Coin. Ab diesem Zeitpunkt ist allerdings eine starke Steigerung auf einen Wert von 2,61 € pro Coin am 9. Januar 2018 erkennbar. Der Substratum Wert legte also innerhalb von nur drei Monaten um das 22-fache zu, womit der Token zu einem der erfolgreichsten der Krypto-Geschichte gehört. Mit den allgemeinen Kurskorrekturen ab Mitte Januar 2018 entwickelte sich auch der Substrautm Kurs negativ, stabilisierte sich aber stets bei Werten zwischen etwa 0,25 € und 0,60 €.

Substratum Kurs

Substratum Prognose 2018: das ist zu erwarten

Aktuelle Prognosen zur Substratum Kursentwicklung stützen sich in erster Linie auf technische Chartanalysen. Sie sehen sich also die vorausgegangenen Entwicklungen an und versuchen, auf dieser Grundlage Aussagen für die Zukunft zu treffen. Bei nicht näher genannten Kriterien für die Berechnung der Substratum Prognose geht der Walletinvestor von einer Preissteigerung auf bis zu 1,17 € aus. Fundamentale Analysen, also auf Grundlage des Marktes und der Technologie, gibt es aber aktuell nicht.

Fazit: jetzt den Substratum Coin gegen Bitcoin kaufen

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Binance
8.8
  • Nur Krypto-Einzahlungen
1 Satoshi JETZT KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Binance
1 Satoshi JETZT KAUFEN

Substratum ist noch in seiner Anfangszeit, entsprechend wenige Exchanges und Kryptobörsen haben den SUB Coin gelistet. Sollten Sie an einem Kauf der stark steigenden Währung interessiert sein, raten wir Ihnen zum Broker Binance. Dort können Sie in wenigen Monaten auch mit Euro einzahlen und haben dadurch vergleichsweise kurze Transaktionszeiten. Substratum wird in der nächsten Zeit vermutlich noch einmal deutlich an Wert zulegen. Investieren Sie deshalb jetzt, um später zu profitieren.

Hier nochmals die Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Positiv:

 Nutzer können ohne viel Aufwand Geld verdienen

Minimaler Zeitaufwand

Open Source-Netzwerk mit unbegrenzten Erweiterungsmöglichkeiten

Dezentrales Internet ohne Blockieren von Webinhalten

✓ Aussichtsreiches Projekt mit vielversprechender Grundlage     

Verbesserungsfähig:

In Deutschland wenig verbreitet

FAQs

Häufige Fragen zum Thema Substratum Coin kaufen

Handelt es sich bei Substratum um Betrug?
Nein. Bisher gibt es keine Hinweise, dass das Projekt rund um Substratum Betrug ist. Die Verantwortlichen sind bemüht, das Projekt stetig voranzubringen. Das zeichnet sich auch im Kurs ab.
Welche Kursgewinne sind kurzfristig bei Substratum möglich?
Substratum Prognosen sind schwierig, da der Coin noch vergleichsweise klein und wenig bekannt ist. Aus diesem Grund halten sich die großen und wichtige Analysten der Branche mit Vorhersagen für den Substratum Kurs zurück.
Wann lohnt sich der Einstieg in den Substratum?
Das Projekt hinter Substratum macht einen hervorragenden Eindruck und befindet sich noch in der Beta Phase. Sobald erste Erfolge erkennbar sind, wird der Kurs vermutlich deutlich steigen. Sie sollten also so früh es geht investieren.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.