Neue Tether pushen erneut Bitcoin Kurs


Über einen Zusammenhang zwischen der Ausgabe neue Einheiten des Tether Coin und dem Bitcoin USD Kurs wird in der Krypto-Szene seit geraumer Zeit diskutiert. Nun traten die Ausgabe von 250 Millionen neuer Tether und ein Kursanstieg bei Bitcoin erneut zusammen auf.

Die Tether Limited ist das Unternehmen hinter dem Tether Coin. Zum Wochenbeginn gab Tether Limited bekannt, 250 Millionen neue USDT geschöpft zu haben. Nahezu zeitgleich kam es zu einem deutlichen Kursanstieg bei Bitcoin. Der Chart unten zeigt die jüngste Bitcoin Kursentwicklung:

Tether und Bitcoin

Bitcoin steigt nach Tether-Druck stark an (www.tradingview.com)

Der Chart zeigt, dass der Bitcoin USD Kurs innerhalb einer halben Stunde um ca. 500 USD angestiegen ist. Vom Ausgangsniveau aus entspricht dies einem Zuwachs um fast zehn Prozent. Die Krypto-Leitwährung gewann damit fast zehn Milliarden USD an Marktkapitalisierung hinzu.

Zu Kursgewinnen kam es nicht nur bei Bitcoin, sondern auch bei anderen Kryptowährungen. Der Chart unten zeigt die Kursentwicklung von Ethereum im betreffenden Zeitfenster. Nahezu simultan zum Kursanstieg bei Bitcoin legte auch ETH innerhalb weniger Minuten um knapp zehn Prozent zu.

ETH Kurs steigt wegen neuer Tether

ETH legte im Tether-Umfeld deutlich zu (www.tradingview.com)

Ist Tether die Geldbörse des Kryptomarktes?

Kann die Ausgabe neuer Tether Coin Einheiten tatsächlich die Ursache für den Kursanstieg bei Kryptowährungen sein? Tatsächlich gilt Tether als eine Art Geldbörse des Kryptonmarktes. Viele (größere) Marktteilnehmer tauschen Fiat-Währungen in den Tether Coin, um anschließend in Kryptowährungen zu investieren. Die Ausgabe neuer Tether ist damit ein Indikator für größere Nettomittelzuflüsse in die Anlageklasse Kryptowährungen. Nettomittelzuflüsse gehen mit steigender Nachfrage und damit steigenden Kursen einher. Dieser Zusammenhang lässt sich z. B. auch an den Aktienmärkten beobachten.

Studie zu Tether und Bitcoin Kursentwicklung

Die beiden Finanzprofessoren John M. Griffin und Amin Shams von der Universität Texas in Austin haben am 13. Juni eine Studie veröffentlicht. Das Thema: Der mögliche Zusammenhang zwischen der Ausgabe neuer USDT und dem BTCUSD. Die Vermutung der beiden Wissenschaftler: Werden neue Tether „gedruckt“, steigt kurz darauf der Bitcoin USD Kurs.

Die Forscher analysierten mit Algorithmen die Kursentwicklung und stellten fest, dass verstärkte Käufe von USDT erstens auf signifikante Kursverluste beim Bitcoin USD Kurs folgten und zweitens zu signifikanten Anstiegen eben dieses Kurses führten. Die Kursgewinne infolge einer verstärkten Nachfrage nach dem Tether Coin traten demnach sehr plötzlich auf und verliefen stark. In weniger als einem Prozent der Handelsstunden fanden der Studie zufolge mehr als 50 Prozent der Kursgewinne in Bitcoin und mehr als 64 Prozent der Kursgewinne in anderen Kryptowährungen statt.

In der Studie wurde der Bitcoin USD Kurs im Zeitraum vom 01.03.2017 bis zum 31.03.2018 untersucht. In diesem Zeitraum stieg der BTC von 1.190 USD auf 7.000 USD, was einem Zuwachs um 488 Prozent entspricht. Die Forscher  rechneten 87 Handelsstunden aus der Kursentwicklung heraus. Diese 87 Handelsstunden stehen im Zusammenhang mit größeren Ereignissen bei Tether. Ohne diese 87 Handelsstunden wäre der Bitcoin Kurs den Forschern zufolge auf lediglich 4.100 USD angestiegen, was einem Zuwachs um 245 Prozent entspräche.

Die Forscher schließen deshalb die Manipulation der Kurse von Kryptowährungen im Zusammenhang mit Tether nicht aus. Im Wortlaut der englischsprachigen Studie heißt es dazu: „These Patterns cannot be explained by investor demand proxies but are most consistent with the supply-based hypothesis where Tether is used to provide price support and manipulate cryptocurrency prices“. (Quelle: Abstract der Studie)

Zuletzt waren am 18. Mai neue Einheiten Tether geschöpft worden. Damals handelte es sich ebenfalls um 250 Millionen Einheiten. Genauso wie vor wenigen Tagen kam es auch damals zu einem deutlichen Kuranstieg bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Hintergrund: Tether und die USD-Deckung

Tether ist eine Kryptowährung mit USD-Deckung. Der Token ist eng mit Tether Limited verbunden. Das Unternehmen gibt an, dass jede Einheit USDT durch einen USD gedeckt sei. Die zur Deckung vorgehaltenen USD-Bestände befinden sich demnach auf Bankkonten.

Ob diese Deckung tatsächlich in vollem Umfang existiert, ist in der Krypto-Szene nicht gänzlich unbestritten. Die (renommierte) Anwaltskanzlei FSS wurde mit der Begutachtung beauftragt und bestätigte, dass in Stichproben die umlaufenden USDT durch USD gedeckt waren. Viele Beobachter halten die Prüfung jedoch für nicht ausreichend und kritisieren z. B., dass die Prüfung auf eine Stichprobe begrenzt war. Zudem wird kritisiert, dass die involvierten Banken nicht genannt wurden und auf die Mandatierung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verzichtet worden sei.

Das Unternehmen reagierte am 20. Juni mit einer Pressmeldung auf die anhaltenden Diskussionen.

Fazit: Erneut kam es nach einem Kursrutsch bei Bitcoin zur Ausgabe neuer Tether und einer anschließenden Bitcoin Rallye. Den Zusammenhang zwischen Liquidität un USDT und BTC Kursentwicklung legt auch eine US-Studie nahe. Die Szene wird das Geschehen aufmerksam beobachten.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts