Ethereum / Ether Mining in wenigen Minuten

Die Kryptowährung Ethereum wird immer beliebter und gehört direkt nach Bitcoins zu der beliebtesten digitalen Währung. Mit MinerGate kann Ether innerhalb weniger Minuten auf dem eigenen Windows oder Linux PC oder Apple Mac gemined werden. Dabei versprich MinerGate Mining mit nur einem Klick. In unserem Ethereum-Mining Tutorial zeigen wir wie einfach das Minen von Ether ist.


MinerGate* bietet Minen von fast allen Kryptowährungen auf Knopfdruck. Dabei müssen nicht in Konsolensprache zig Programme installiert und konfiguriert werden, sondern mit einer grafischen Oberfläche bietet MinerGate direkten Zugang zum Minen von Ethereum, Bitcoins, Litecoin, Monero und anderen digitalen Währungen (Altcoins) mit eigener Hardware.

Schritt 1: Konto bei MinerGate anlegen

Im ersten Schritt wird ein Konto bei MinerGate* benötigt.  Der Vorteil: MinerGate bringt auch gleich eine eigene Ethereum-Wallet mit. So wird das geschürfte Ether direkt in der MinerGate-Wallet gespeichert. Aus diesem Grund empfehlen wir ein starkes Passwort mit mindestens 8 Zeichen, besser 32 Zeichen zu verwenden. Ein Konto ist in einer Minute angelegt.

Schritt-1-Konto-bei-MinerGate-anlegen

Nach der Anmeldung sollte auch die 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktiviert werden. Damit sind besonders größere Geldmengen besser geschützt.

Schritt 2: Mining-Software downloaden und installieren

Schritt-2-Mining-Software-downloaden-und-installieren

Nach der erfolgreichen Anmeldung auf der MinerGate-Website, kann hier direkt die Software für das jeweilige Betriebssystem heruntergeladen werden. Verfügbare Versionen sind:

  • Windows 7, Windows 10
  • Apple Mac 10.9 oder höher
  • Linux Ubuntu
  • Fedora 19 oder höher

Der Download sollte wenige Sekunden bis Minuten dauern. Danach kann die Software installiert werden.

Danach-kann-die-Software-installiert-werden

Nach der Installation muss man sich mit dem MinerGate-Konto an der MinerGate-Software anmelden. Somit werden alle gerechneten Coins der eigenen Web-Wallet gutgeschrieben.

Nach-der-Installation-muss-man-sich-mit-dem-MinerGate-Konto

Und schon kann das Minen starten. Unter „Miner“ wird die passende Währung ausgesucht. Mit „Start Mining“ werden entweder das CPU Mining und/oder das GPU-Mining gestartet. Zudem kann ausgewählt werden, wie viele Ressourcen von dem eigenen Computer verwendet werden. Möchte man neben dem Mining noch weiter arbeiten, empfiehlt es sich nicht alle Ressourcen dem Mining zuzuweisen.

Und-schon-kann-das-Minen-starten

Nach dem Klick auf „Start Mining“ beginnt eine kurze Vorbereitungsphase. Diese dauert normalerweise nicht länger als ein bis zwei Minuten. Bei der ersten Verwendung der Software dauert es normalerweise etwas länger, später dauert die Vorbereitung teilweise nur Sekunden. Danach fängt direkt das Minen der gewünschten Kryptowährung – in unserem Fall Ethereum – an.

Nach-dem-Klick-auf-Start-Mining

Schritt 3: Das Ethereum / Ether zählen

Auf der Website von MinerGate werden viele Statistiken zu anderen Schürfern, aber auch zu den eigenen Daten angezeigt. Zudem kann hier direkt das geschürfte Ether verwendet und transferiert werden.

Schritt-3-Das-Ethereum-Ether-zählen

Unser Fazit:

Wir sind begeistert, wie schnell das Minen mit dem eigenen Computer funktionieren kann. Natürlich wird trotzdem eine ausreichend große Hardware benötigt, um genügend Rechenleistung für das Minen liefern zu können. 

* Der Link ist ein Affiliate-Link

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

J

29.12.2017

Zusammenhängende Posts

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.