Home > Kryptowährungen Exchanges > Binance Erfahrungen

Binance Erfahrungen 2021

Binance bietet eine Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Sie umfasst ein massives Ökosystem, zwei Blockchain, eine dezentralisierte Handelsplattform und eine eigene einheimische Münze, die Binance Coin

Von Changpeng Zhao gegründet und ursprünglich mit Sitz in China, musste es schon bald sein Ursprungsland aufgrund der negativen Haltung Chinas gegenüber Kryptowährungen verlassen.

In den letzten Jahren hat die Binance ihren Benutzerkreis erweitert und wurde im Januar 2018 zur größten Krypto-Börse der Welt. Ihr Ziel ist es, weiter zu expandieren und ihre Position als dominanteste Handelsplattform in der Branche zu halten.

Binance - was Sie über diese Börse wissen sollten

Binance ist die weltweit führende Krypto-Börse mit einem massiven, ständig wachsenden Ökosystem. Im Laufe der Jahre hat sie ihren Einfluss auf die ganze Welt ausgedehnt und ständig neue Länder hinzugefügt. Sie gilt auch als eine der sichersten und benutzerfreundlichsten Börsen, die es gibt, mit verschiedenen Arten von Konten für verschiedene Händler. Binance bietet niedrige Gebühren, unterstützt Fiat-to-Crypto-Transaktionen und hat kein maximales Abhebungslimit für verifizierte Benutzer.

Was ist Binance?

Binance ist eine Krypto-Börse, die 2017 in China gegründet wurde. Während sie später behauptete, ihren Hauptsitz nach Malta verlegt zu haben, haben die Beamten des Landes kürzlich bestätigt, dass dies nicht der Fall ist. Die Beamten von Binance erklärten, es handele sich um eine grenzenlose Börse, und als solcher brauche man sich nicht auf ein bestimmtes Land zu beschränken.

Durch die Nutzung seiner zentralen und dezentralen Plattformen sowie zahlreicher Niederlassungen auf der ganzen Welt bietet Binance seinen Benutzern die Möglichkeit, Kryptowährung zu kaufen, zu verkaufen, zu handeln und zu tauschen. Die Benutzer können Kryptowährungen auf der Plattform einzahlen und abheben und sogar die Fiat-to-Crypto-Gateways nutzen, um Münzen mit traditionellem Geld zu kaufen.

Sie verfügt über eine lange Liste unterstützter Kryptowährungen und wird als solche von Händlern und Investoren aus der ganzen Welt aufgesucht. Die Börse arbeitet auch daran, ihre Präsenz auf alle Ecken der Welt auszudehnen, wobei geplant ist, mindestens zwei ihrer Fiat-zu-Krypto-Börsen auf jedem Kontinent einzurichten.

Aber selbst dies ist nur eine Ergänzung zu seinem riesigen Ökosystem, das ohne Pause weiter wächst.

Wie funktioniert Binance?

Während die meisten Krypto-Börsen von ihren Benutzern verlangen, dass sie ein Know-Your-Customer-Verfahren (KYC) durchlaufen, um auf ihren Plattformen handeln zu können, ist dies bei Binance nicht der Fall. Mit anderen Worten: Jeder kann auf Binance handeln, ohne vorher seine Identität zu überprüfen.

Dazu gehört jedoch nur ein begrenztes Konto, auf dem ein relativ kleiner Geldbetrag verwendet wird. Bei Konten mit größeren Salden wird eine KYC-Überprüfung erforderlich sein. Wenn Sie jedoch ein Gelegenheitsinvestor sind, der nur bis zu 2 BTC oder weniger pro Tag abheben würde, können Sie dies mit einem ungeprüften Konto tun.

Das bedeutet natürlich, dass das Konto tatsächlich notwendig ist. Binance versteht jedoch, dass die Kryptobranche sowohl aus Experten als auch aus Neueinsteigern besteht, deren Zahl ständig wächst. Aus diesem Grund verfügt die Börse über zwei Arten von Konten, die den Bedürfnissen sowohl der fortgeschrittenen Händler als auch der Anfänger gerecht werden.

Sobald Sie Ihr Konto eingerichtet haben, haben Sie die Möglichkeit, Kryptogeld aus Ihrer Brieftasche einzuzahlen oder es direkt an der Börse zu kaufen. USD können über Paxos eingezahlt werden, während andere Währungen wie EUR, RUB, UAH und KZT bereits 2019 in Partnerschaft mit Advcash ermöglicht wurden.

Unabhängig davon, für welches Konto Sie sich entschieden haben, haben Sie auch Zugang zu bestimmten Analyse-Tools, Handelstools und mehr. Natürlich werden Benutzer mit fortgeschrittenen Konten zusätzliche Ressourcen für komplexere Handelsstrategien haben. Diese stehen nicht für Konten von Anfängern zur Verfügung, damit sie neue Benutzer nicht verwirren und unnötig einschüchtern.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass die Benutzer in Erwägung ziehen sollten, sich einige BNB-Münzmarken (Binance Coin) zu beschaffen. Dabei handelt es sich um die einheimische Kryptowährung von Binance, und die Verwendung dieser Münzen für die Zahlung von Gebühren bringt einen erheblichen Rabatt mit sich, der die Kosten für die Nutzung der Dienstleistungen der Börse verringert.

Wichtige Features und zusätzliche Funktionen

Binance ist die größte Krypto-Börse der Welt, und mit so vielen von ihnen da draußen - das ist eine ziemliche Leistung und ein Beweis für die Qualität der Börse. 

Binance ist einfach zu bedienen, auch für diejenigen, die noch nie digitale Währungen besessen oder benutzt haben. Es bietet eine benutzerfreundliche Plattform, auf der Sie Bitcoin sowie bis zu 150 weitere digitale Münzen kaufen können. Es hat sich auch als ziemlich sicher erwiesen, trotz eines Hacking-Vorfalls, der im Mai 2019 stattfand. 

Seitdem hat die Börse seine Sicherheit erhöht, um zu verhindern, dass sich so etwas jemals wieder ereignet.

Neueinsteiger in die Kryptoindustrie werden wahrscheinlich auch die Wissensdatenbank mit dem Titel "Crypto & Blockchain Education | Blockchain Course" schätzen, die auf der Website des Unternehmens zugänglich ist. Die Website bietet auch Tutorials sowie einen Ort, an dem Fragen gestellt und Antworten von anderen Mitgliedern der Gemeinschaft erhalten werden können.

Als nächstes bietet Binance die Trust Wallet als sicheren Krypto-Speicher sowie ein Launchpad zur Einführung neuer Kryptowährungen an. Seine Mitglieder sind die einzigen, die auf das Launchpad zugreifen und frühzeitig in neue Münzen investieren können, so dass der Besitz eines Kontos bei Binance definitiv seine Vorteile hat.

Binance ist auch stark auf Wohltätigkeit ausgerichtet, und sie hat sogar einen eigenen Binance.Charity-Arm. Dieser Teil der Börse hat Bedürftigen auf der ganzen Welt mit Hilfe von Kryptogeld geholfen und hilft derzeit im Kampf gegen COVID-19 sowie gegen die von der Explosion in Beirut Betroffenen.

Binance arbeitet auch an der Entwicklung der Binance Card, bei der es sich im Grunde genommen um eine Krypto-Kreditkarte handelt, mit der die Benutzer in jedem regulären Geschäft mit nichts anderem als mit Krypto bezahlen können.

Schließlich gibt es noch die Binance Labs - ein Venture-Arm von Binance, der gegründet wurde, um Unternehmer, Projekte und sogar ganze Gemeinden in Blockchain- und Kryptowährungen zu unterstützen. Durch sie unterstützt Binance Projekte mit großem Potenzial, die sich auf die Kryptoindustrie auswirken und neue Lösungen hervorbringen, alte verbessern und zur Einführung völlig neuer Konzepte führen können.

Welche Kryptowährungen sind auf Binance handelbar?

Binance ist dafür bekannt, ein massives Angebot an Kryptowährungen zu haben, mit über 150 Münzen, die aufgelistet sind und allen Händlern jederzeit zur Verfügung stehen. Natürlich enthält die Liste auch die größten und beliebtesten Kryptos - alles, was Händler interessiert und zu handeln bereit sind, einschließlich

Unterstützte Länder, Währungen und Zahlungsmethoden

Leider verrät Binance nicht alle Einzelheiten über seine Verfügbarkeit. Es ist bekannt, dass ihr Ziel darin besteht, allen Krypto-Tradern in der Welt zu dienen, aber sie gibt nicht offen an, welche Länder unterstützt werden und welche nicht. Unser Test hat ergeben, dass Binance in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar ist. 

Es ist bekannt, dass die Binance beschlossen hat, ihre Tür für in den USA ansässige Kunden zu schließen, weil die Hauptbörse nicht den US-Bestimmungen entspricht. Gleichzeitig eröffnete sie jedoch eine Tochtergesellschaft mit dem Namen Binance.US, die den US-Vorschriften bezüglich Kryptographie entsprach. 

Infolgedessen wurden alle US-Nutzer zu dieser Börse geleitet, was darauf hindeutet, dass Binance immer noch die in den Vereinigten Staaten ansässigen Nutzer bedient, wenn auch nicht direkt mit seiner Hauptplattform. 

Wenn es um Fiat-Währungen geht, ist viel mehr bekannt. Die Börse unterstützt eine Reihe von Währungen, wie zum Beispiel

  • AED

  • AUD

  • CAD

  • CHF

  • CZK

  • DKK

  • EUR

  • GBP

  • HKD

  • HUF

  • IDR

  • JPY

  • KZT

  • MXN

  • NGN

  • NOK

  • NZD

  • PLN

  • RUB

  • SEK

  • TRY

  • UAH

  • UGX

  • ZAR

Wenn Sie schließlich Fiat-Währungen auf Ihr Konto bei Binance einzahlen möchten, können Sie dies auf verschiedene Arten tun. Sie können verwenden:

  • Bankeinzahlung

  • Kreditkarte

  • Debitkarte

  • Zahlung durch Dritte (Simplex, Banxa)

  • P2P-Handel (über 60 Optionen)

  • Cash Balance

Wie kaufe ich Kryptowährungen auf Binance?

Der Kauf von Krypto-Währung auf Binance ist ziemlich einfach und unkompliziert. Folgen Sie einfach diesen wenigen Schritten, und Sie werden im Handumdrehen eigene Münzen erwerben:

  1. 1
    Beginnen Sie mit der Einrichtung eines Kontos bei Binance
  2. 2
    Auf der linken oberen Seite des Menüs sehen Sie das Dropdown-Menü "Krypto kaufen".
  3. 3
    Wählen Sie im Menü die von Ihnen bevorzugte Zahlungsmethode aus, z. B. Kredit-/Debitkarte
  4. 4
    Sie werden dann zum Bildschirm "Krypto kaufen" weitergeleitet, wo Sie das Formular ausfüllen müssen. Geben Sie Details wie den Betrag, die bevorzugte Fiat- und Krypto-Währung und Ihre Karte ein.
  5. 5
    Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Krypto kaufen', und Sie sind fertig.

Binance Handelsgebühren

Binance ist eine recht erschwingliche Börse, wenn es um Gebühren geht. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels hat die Börse eine durchschnittliche Gebühr von 0,1% pro Handel. Wie bereits erwähnt, bietet die Börse jedoch einen Rabatt für diejenigen, die Binance Coin (BNB) verwenden. Dadurch sind die Gebühren extrem niedrig, und sie schaden Ihren Geldern nicht annähernd so stark wie bei anderen Plattformen.

Es sind immer noch Rücknahmegebühren zu entrichten, die von Münze zu Münze unterschiedlich sind. Zum Beispiel beträgt die Gebühr für BNB-Auszahlungen 0,001 BNB. Für Bitcoin beträgt sie 0,001 BTC. Für Ethereum beträgt die Gebühr 0,001 ETH, und so weiter.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Binance keine Überweisungslimits für Einzahlungen hat, zumindest für Benutzer, die ihre Konten verifizieren. Diejenigen, die ungeprüft handeln, werden nur bis zu 2 BTC pro Tag abheben können.

Ist Binance sicher?

Wie bereits erwähnt, wurde die Binance in der Vergangenheit einmal gehackt. Sowohl vor als auch nach dem Vorfall genoss die Börse jedoch weiterhin großes Vertrauen und Respekt in der Kryptowährungsbranche.

Neben den regulären Anmeldedaten und KYC bietet Binance zu Ihrer eigenen Sicherheit auch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Als zentralisierte Börse ist Binance selbst dafür verantwortlich, die Gelder der Benutzer sicher in der Brieftasche aufzubewahren. Der Großteil der eingezahlten Münzen wird in Kühlhäusern sicher aufbewahrt, was während des Hacks 2019 bestätigt wurde.

Natürlich sind Hacking-Versuche gegen die Börse dieser Größe und Beliebtheit häufig, aber in der Vergangenheit gelang es der Binance immer, sie zu verhindern. Dies führte zu noch größerer Zuversicht. Als dann endlich ein erfolgreicher Hack stattfand, gelang es Binance dennoch, seine Benutzer und seinen Ruf zu erhalten, indem es schnell reagierte und alle Benutzer, die Geld verloren hatten, entschädigte. 

Sie verfügt sogar über einen speziellen Fonds, der in einem so genannten Secure Asset Fund beiseite gelegt wurde und mit dem sie die Nutzer entschädigen kann, sollte es in Zukunft zu einem solchen Angriff kommen. 

Ist die Binance legitim und reguliert?

Die Frage der Rechtmäßigkeit der Binance und der Einhaltung der Vorschriften ist aus mehreren Gründen etwas kompliziert. Binance ist keine Börse, die an ein einzelnes Land und seine Gesetze gebunden ist, und um als solche zu 100% reguliert zu sein, müsste sie die Vorschriften jedes Landes, das sie bedient, respektieren und einhalten.

Ein weiteres Problem ist, dass die meisten Länder keine Krypto-Vorschriften haben. Selbst diejenigen, die sie ständig aktualisieren und neue Änderungen einführen. Einige Länder würden eine Börse als reguliert betrachten, wenn sie sich bei den entsprechenden Behörden registriert.

Darüber hinaus hat Binance selbst mehrere Tochtergesellschaften unter dem gleichen Namen, wie die bereits erwähnte Binance.US. Jede von ihnen operiert auf eigene Faust, aber sie gehören dennoch zu ihrem Ökosystem und gelten in ihren jeweiligen Ländern als reguliert. 

Und schließlich ist Binance dafür bekannt, andere regulierte Unternehmen, Plattformen und Einrichtungen zu übernehmen. Dies ist ein üblicher Weg für Unternehmen wie Binance, in neue Märkte einzutreten und sofort zu operieren.

Schlussbemerkungen zu unseren Binance Erfahrungen

Binance ist im Vergleich zu einigen anderen Börsen noch relativ jung, aber man kann sagen, dass sie sich in der Phase der jungen Reife befindet. Sie befindet sich noch in der Entwicklung, aber sie hat ihre Leistungsfähigkeit immer wieder unter Beweis gestellt. 

Es kümmert sich um seine Benutzer und hält dabei alles so einfach, dass sich auch Erstbenutzer zurechtfinden. Vor allem aber wächst es weiter und ist zu einer Kraft geworden, mit der in der Kryptobranche zu rechnen ist.

Abgesehen davon sollten sich die Benutzer immer daran erinnern, dass der Handel mit Kryptographie so unberechenbar wie eh und je ist und dass er mit einem Risiko verbunden ist. Ob aufgrund einer plötzlichen Preisänderung oder eines Hackerangriffs - die Krypto-Welt bleibt auch jetzt noch unreguliert und chaotisch. 

Binance ist besser als bei den meisten Börsen, und zwar ganz oben auf der Grundlage der Präferenz anderer Nutzer. Sie sollten jedoch immer selbst entscheiden, ob sie für Sie die richtige Wahl ist.

FAQ

  1. Binance ist derzeit eine der sichersten Börsen in der Kryptoindustrie. Sie verwendet mehrere Sicherheitsstufen, um sicherzustellen, dass die Gelder ihrer Benutzer sicher bleiben und ihre Konten in ihrem Besitz bleiben.

  2. Während die maximalen Einzahlungen vom Kontotyp abhängen und für verifizierte Benutzer sogar unbegrenzt sein können, sind Mindesteinzahlungen und -auszahlungen für alle begrenzt, wobei das Limit bei $150 liegt.

  3. Ein beliebtes Sprichwort in der Krypto-Industrie lautet: "Nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Münzen". Das bedeutet, dass nur Benutzer, die ihre eigenen privaten Schlüssel besitzen, ihre Krypto als die ihren bezeichnen können. Als regulierte Börse ist die Binance diejenige, die die Schlüssel hält, weshalb die meisten Leute es vorziehen, ihre Münzen abzuheben, wenn sie mit dem Handel fertig sind. Die Börse ist sicherlich seriös genug, so dass die Münzen in ihrer Brieftasche sicher aufbewahrt werden sollten. Um absolute Sicherheit zu gewährleisten, sollten Sie jedoch erwägen, Ihre Münzen in eine persönliche Brieftasche zurückzuziehen.

  4. Ja. Tatsächlich hält Binance die meisten Krypten, die sich in Kühlhäusern in seiner Obhut befinden, von jedem fern, der versuchen könnte, sie zu stehlen. Nur ein kleiner Prozentsatz wird in heißen Brieftaschen aufbewahrt, da dies für die Abwicklung des regulären Tagesgeschäfts notwendig ist.

  5. Ja, Binance.US ist eine Version von Binance, die speziell auf den US-Markt zugeschnitten ist. Die Börse ist noch nicht in allen US-Bundesstaaten verfügbar, aber sie kann in den meisten von ihnen aufgerufen und genutzt werden. In der Zwischenzeit kämpft Binance.US weiter darum, die Erlaubnis zu erhalten, alle US-Benutzer bedienen zu dürfen, und sie hat vor kurzem das Recht erhalten, mit der Bedienung des US-Bundesstaates Florida zu beginnen.

Firmeninformation

Name des Unternehmens: Binance
Webseite: www.binance.com/

Kontoinformationen

Mindesteinzahlung: $1
Zahlungsarten:
Kryptowährungen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.