Home > Ratgeber > Neo Börsen

Die beste Neo Börse für das Jahr 2021

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

NEO wurde 2014 ins Leben gerufen und ist nach wie vor eines der wichtigsten und beliebtesten Kryptowährungsprojekte. Mit der Beliebtheit der Neo-Token wächst auch die Zahl der Neo-Börsen jedes Jahr. Das kann die Suche nach der perfekten Plattform, die deinen Bedürfnissen entspricht, zu einem schwierigen Unterfangen machen. 

Dieser Artikel nimmt die besten Neo-Börsen im Jahr 2021 samt ihren Funktionen etwas genauer unter die Lupe. Hier erfährst du alles, was du wissen musst, damit du die perfekte Plattform für den Kauf/Verkauf von Neo-Token auswählen kannst.

eToro
Jetzt handeln

Vergleich der besten Neo-Börsen

Es gibt eine Fülle an Neo-Börsen auf dem Markt, die alle die besten Dienstleistungen versprechen. Daher ist es nicht einfach, die perfekte Plattform auszuwählen, die deinen Bedürfnissen entspricht. In diesem Leitfaden werden einige der besten Börsen vorgestellt, an denen du im Jahr 2021 Neo-Token kaufen/verkaufen kannst, sowie deren Funktionen und Vorteile besprochen.

1
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
10
Jetzt handeln
payment-methods:
Banküberweisung, Banküberweisung
Full Regulations:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$10
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
9.3
Hoch angesehen Austausch
Schnelle Finanzierung & Low Gebühren
Bitcoin Margin-Handel
Jetzt handeln
payment-methods:
Kreditkarte
Full Regulations:
3
Mindesteinzahlung
$1
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
8.7
Die weltweit größte Kryptowährung Börse der Welt mit über 2 Milliarden Benutzer pro Tag
Innovative Handelsplattform Angebot enorme Bandbreite von Krypto-Münzen
Unterstützt mehr als 60 Zahlungsarten einschließlich PayPal
Jetzt handeln
payment-methods:
Kryptowährungen
Full Regulations:
4
Mindesteinzahlung
$1
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
8.5
FCA geregelt Kryptoaustausch mit 4500+ digitalen Assets für den Handel verfügbar
Unterstützt Benutzer aus über 100 Ländern, darunter die USA und Kanada
Zurückziehen Ihr Geld über PayPal oder andere Zahlungsmethoden
Jetzt handeln
payment-methods:
Kreditkarte, Debitkarte, Eurobank a Kontostand, 3D Secure Kreditkarte
Full Regulations:
5
Mindesteinzahlung
$20
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.9
Margin-Handel mit voller Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Kryptowährung Abstecken
Verschiedene Zahlungsarten
Jetzt handeln
payment-methods:
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Kryptowährungen, Skrill
Full Regulations:
6
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.8
Jetzt handeln
payment-methods:
Kreditkarte
Full Regulations:
7
Mindesteinzahlung
-
Exklusive promotion
Unsere Punktzahl
7.5
Jetzt handeln
payment-methods:
Full Regulations:

Neo-Börsen verstehen

Du kannst dir eine Neo-Börse als digitalen Marktplatz vorstellen, auf dem Neo-Token mit anderen Währungen (Fiat oder Krypto) gekauft und verkauft werden. Sie ähneln normalen Börsen, unterscheiden sich jedoch in einigen Punkten von ihnen. Wie z. B. dass sie das ganze Jahr rund um die Uhr offen sind und ihre Nutzer mit der enormen Volatilität des Kryptomarktes Gewinne erzielen.

Eine Neo-Börse fungiert als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern und erhebt für seine Dienstleistungen eine kleine Gebühr.

Wenn du an einer Neo-Börse handeln möchtest, musst du zunächst entweder Krypto oder Fiat auf dein Konto einzahlen. Mit diesem Startguthaben kannst du dann Neo-Token von anderen Börsen-Nutzern kaufen und wieder verkaufen. Das Risiko bei diesem Vorgang ist minimal, solange du eine seriöse Plattform verwendest. Wenn du deine Token abheben möchtest, stellst du einfach einen Auszahlungsantrag. 

Überpüfung der Identität auch bei Neo-Börsen

Um eine Neo-Börse nutzen zu können, musst du einige Anforderungen erfüllen. Du wählst eine seriöse Plattform, bei der du dich registrierst und deine Identität überprüfen lässt. Die für die Anmeldung erforderlichen Schritte variieren von Plattform zu Plattform. In der Regel musst du deinen richtigen Namen angeben und ein paar offizielle Dokumente hochladen, damit die Börse den tatsächlichen Besitzer des Kontos ermitteln kann.

Einige Neo-Börsen müssen sich an verschiedene KYC-Verfahren (Know your customer) und Maßnahmen zur Prävention von Geldwäsche halten, weshalb sie die Identität ihrer Nutzer überprüfen. Wenn du lieber anonym bleiben möchtest, kannst du eine Plattform ohne KYC-Verfahren auswählen. Denke aber in diesem Fall daran, dass diese Börsen nicht sicher sind und das Risiko, dass du auf auf solchen Plattformen betrogen wirst, größer ist.

Der Handel mit Neo-Token an verschiedenen Börsen erfolgt durch Kaufs- und Verkaufsorders. Die Software der Plattform sucht die passenden Trades anhand deiner Einstellungen automatisch aus. Sobald du angemeldet bist, gelangst du zum Trading-Dashboard. 

Verschiedene Arten von Neo-Börsen

Es gibt verschiedene Neo-Börsen, die die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer jeweiligen Nutzer erfüllen. Zentrale Börsen sind von einer zentralen Instanz gesteuert und werden am häufigsten genutzt. Sie sind streng reguliert und ermöglichen den Handel mit Fiat-Krypto, Krypto-Krypto oder beidem.

Dezentrale Börsen sind das Gegenteil von zentralen Börsen. Sie werden nicht zentral verwaltet und bewahren keine Schlüssel auf (non-custodial). Wenn du Wert auf Datenschutz legst, wirst du von diesen Plattformen begeistert sein. Sie verwenden nämlich Protokolle und Netzwerke für den automatischen Geldtransfer zwischen Nutzern.

Derivatebörsen ermöglichen den Handel mit Finanzinstrumenten, die auf Neo basieren. Ein Beispiel dafür sind CFDs, bei denen Nutzer Gewinne erzielen, indem sie auf Kursbewegungen spekulieren. Hier kannst du deine Gewinne auch mittels Leverage-Trading maximieren.

Wenn du sofortige Handelsgeschäfte abwickeln möchtest, kannst du Instant Exchanges ausprobieren. Sie sind eine weitere Variante der Neo-Börse, aber einfacher zu bedienen als dezentrale Börsen. Diese Plattformen ermöglichen die sofortige Umwandlung von Neo-Token in eine Währung deiner Wahl.

Schließlich sind da noch die Peer-to-Peer-Börsen (P2P). Sie erfreuen sich besonders in Ländern, in denen es an traditionellen Bankstrukturen mangelt einer großen Beliebtheit. Sie verbinden die Nutzer über eine Treuhandplattform, auf der sie über Trades verhandeln können. 

So wählst du eine Neo-Börse aus

Bei der Auswahl der richtigen Neo-Börse, die deinen Bedürfnissen entspricht, gilt es, mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Es sind öhnliche, wie etwa auch bei Ethereum Börsen oder Ripple Börsen

Die Plattform sollte eine einfache und einladende Benutzeroberfläche haben.

Je nachdem, wie du dein Konto finanzieren oder Auszahlungen vornehmen willst, solltest du darauf achten, dass die Plattform deine bevorzugten Zahlungsmethoden unterstützt. Die Gebühren sollten im Vergleich zu den anderen verfügbaren Optionen fair oder minimal sein. Bei regelmäßigem Trading können sich die Gebühren summieren, worunter folglich deine Gewinne leiden.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist Liquidität. Plattformen mit höherer Liquidität ermöglichen schnelle Handelsabwicklungen. Schließlich möchtest du nicht den ganzen Tag auf deine Trades warten. Denk auch an die Art der Trades, die von der Neo-Börse deiner Wahl unterstützt werden. Wie im obigen Abschnitt erwähnt, unterstützen verschiedene Börsen verschiedene Arten des Handels.

Sicherheit ist für jede Plattform, die mit Benutzergeldern umgeht, von größter Bedeutung. Vergewissere dich, ob die Plattform deiner Wahl den höchsten Sicherheitsstandards der Branche gerecht wird. Zu den Maßnahmen für eine bessere Kontosicherheit sollte eine Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) gehören. 

Vor- und Nachteile bei der Nutzung einer Neo-Börse

Vorteile

Einfacher Zugriff auf Neo-Token
Neo-Token auf äußerst zuverlässigen Plattformen handeln
Gewissheit, dass deine Token sicher sind
Anonymer Handel von Neo-Token an dezentralen Börsen
Möglichkeiten des Kryptomarktes bestmöglich nutzen

Nachteile

Mangelnde Liquidität auf einigen Plattformen
Überprüfungsprozess kann manchmal mühsam sein

Soll ich Kryptowährung kaufen oder handeln?

Die Antwort auf diese Frage hängt von deinen Zielen ab. Handeln ist kurzfristig, Investieren langfristig. Wenn du investieren möchtest, kannst du mit kleinen Investitionen beginnen und beobachten, wie dein Portfolio wächst. Handeln ist etwas für Nutzer, die regelmäßig Trades machen wollen und dazu über angemessene Marktkenntnisse verfügen.

Dank verschiedener Derivateplattformen musst du den realen Vermögenswert für den Handel nicht besitzen. Solche Plattformen ermöglichen dir den Handel mit verschiedenen Handelsinstrumenten wie Terminkontrakten (Futures), Optionen und Differenzkontrakten (CFDs). Und das, ohne dass du NEO selber besitzen musst.

Bei Terminkontrakten legst du einen vorbestimmten Preis fest, zu dem ein Trade an einem bestimmten Datum in der Zukunft ausgeführt wird. Aufgrund der hohen Kursschwankungen auf dem Kryptomarkt sind sie ziemlich riskant. Sie können aber zu hohen Renditen führen.

Mit Krypto-Optionen kann ein Trader den zugrunde liegenden Vermögenswert zu einem festgelegten Preis an einem bestimmten zukünftigen Datum kaufen/verkaufen. 

CFD steht für Contract for Difference (Differenzkontrakt). Hier spekuliert der Trader auf die Neo-Kursbewegungen, indem er Long-/Short-Positionen eingeht. Wenn man es richtig macht, kann man mit CFDs große Gewinne erzielen. Und das Tolle daran ist, dass du nicht einmal den zugrunde liegenden Vermögenswert besitzen musst.

3 Schritte zur Nutzung einer Neo-Börse

1

Schritt 1: Wähle eine Neo-Börse

Mach deine Hausaufgaben und wähle eine Neo-Börse aus, die deinen Bedürfnissen entspricht. Dazu musst du die Plattform anhand verschiedener Kriterien wie Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit prüfen, bevor du dich bei ihr anmeldest.

2

Schritt 2: Registrierung/Kontoeröffnung bei der Neo-Börse

Nachdem du dich für eine Plattform entschieden hast, meldest du dich bei ihr an. Dazu gibst du deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, deine Wohnadresse und deine Telefonnummer an. Als nächstes musst du Fotos von deinem Ausweis und beispielsweise einer Betreibskostenabrechnung hochladen. Die ist nötig, damit die Plattform deine Identität überprüfen kann.

3

Schritt 3: Startguthaben einzahlen und Neo-Börse verwenden

Nachdem dein Konto verifiziert wurde, kannst du die Dienste der Börse nutzen. Logge dich ein und zahle Geld auf dein Konto ein, mit dem du dann Neo kaufen/verkaufen kannst.

Jetzt handeln

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl der besten Neo-Börse 2021 von verschiedenen Faktoren abhängt. Persönliche Präferenzen wie Anonymität, unterstützte Zahlungsmethoden oder Trading-Arten spielen bei der Entscheidung eine Rolle. Denk daran, dass die verschiedenen Arten von Neo-Börsen alle verschiedene Möglichkeiten zum Kauf und Verkauf von Neo-Token anbieten. Am wichtigsten ist, dass du eine Plattform wählst, die maximale Sicherheit für deine Token bietet.  

FAQ

  1. Ja. Zum Beispiel durch unzureichende Sicherheitsmaßnahmen wie schwache Passwörter.

  2. Neben einem starken Passwort solltest du die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) aktivieren.

  3. Die Kauf-/Verkaufskurse auf der Plattform ergeben sich aus den Aktionen von Käufern und Verkäufern auf der Plattform und der Kurse anderer Börsen.

  4. Kryptobörsen bewahren die Gelder von Millionen von Nutzern auf. Zentrale Plattformen sind deshalb für Hacker ein attraktives Ziel. Sie werden häufig ins Visier genommen. Und selbst Börsen mit den besten Sicherheitsmaßnahmen werden manchmal geknackt. In einem solchen Fall entstehen bei einer Plattform, auf der die Token in einer Cold-Wallet aufbewahrt werden, nur minimale Verluste.

  5. Ja, solange die Kursdifferenz groß genug ist, um die Umtauschgebühren zu decken.

  6. Ja, der Handel mit Neo-Token ist in vielen Teilen der Welt legal. Überprüfe aber zur Sicherheit die geltenden Gesetze in deinem Land, bevor du dich bei einer Börse registrierst.

  7. Börsen verdienen unter anderem an Listungsgebühren und Provisionen.

  8. Registriere dich bei einer seriösen Plattform mit KYC-Verfahren, um das Betrugsrisiko zu minimieren.