Home > Ratgeber > Tezos Wallets

Die besten Tezos-Wallets 2021

Tezos ist ein einzigartiges, auf Smart Contracts basierendes Blockchain-Netzwerk, dessen Infrastruktur angeblich fortschrittlicher sein soll als jenes von Ethereum und Bitcoin. Das bedeutet, dass sie sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln und verbessern kann, ohne dass jemals die Gefahr einer Hard Fork besteh. Denn die Blockchain korrigiert sich selbst. Aufgrund dieser einzigartigen Fähigkeiten bezeichnet sich Tezos stolz als zukunftssicher. Dies hat zu einem erhöhten Interesse am Blockchain-Netzwerk von Tezos und am Tezos-Token geführt. Dieser Leitfaden nimmt die besten Tezos-Wallets im Jahr 2021 sowie deren Funktionen und Vorteile unter die Lupe.

Vergleich der besten Tezos-Wallets

In diesem Abschnitt stellen wir unsere Auswahl an Tezos-Wallets und ihre entsprechenden Eigenschaften und Vorteile vor.

1
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
10
Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen
11 Zahlmethoden einschließlich PayPal
Reguliert durch die FCA & Cysec
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Banküberweisung, Banküberweisung
Full Regulations:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$1
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
9.3
Die weltweit beliebtesten Hardware-Mappe
Kaufen, Verwalten und Sichern Sie Ihre Krypto an einem Ort
Kompatibel mit über 100 + cryptocurrencies
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
BitPay, Kreditkarte
Full Regulations:
3
Mindesteinzahlung
-
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
8.7
Die weltweit beliebtesten Hardware-Mappe
Kaufen, Verwalten und Sichern Sie Ihre Krypto an einem Ort
Kompatibel mit über 100 + cryptocurrencies
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
BitPay, Kreditkarte, PayPal
Full Regulations:
4
Mindesteinzahlung
$0
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
8.5
Internationales Team von Spezialisten für Engineering, cryptosecurity und Bitcoin Kernentwicklung
Eine All-in-One-Lösung zum sicheren Verwaltung Ihrer digitalen Assets mit Leichtigkeit
Die BitBox02 verfügt über ein Dual-Chip-Design mit einem sicheren Chip. Der Quellcode wurde von Sicherheitsexperten unabhängig geprüft und ist vollständig Open Source
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Full Regulations:
5
Mindesteinzahlung
-
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
7.9
24/7 Support bereit
Einfache und sichere Geldbörse
Mehr als 45 große blockchains unterstützt
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Full Regulations:

Tezos-Wallets verstehen

Es gibt drei verschiedene Arten von Tezos-Wallets: Softwareprogramme, Hardware-Geräte oder Papierausdrucke. Die Wahl der besten Wallet zur Speicherung deiner Tezos-Token hängt davon ab, wie viele Coins du hast und wie oft du darauf zugreifen willst. Allerdings werden deine Coins nicht (wie du vielleicht erwartet hättest) in der Wallet aufbewahrt, sondern auf der Tezos-Blockchain. Über die Wallet kannst du aber auf diese Coins zugreifen, die die Blockchain niemals verlassen.

Tezos Private und Public Key

Die Tezos-Wallet besteht aus privaten und öffentlichen Schlüsseln, die beim Senden und Empfangen von Token entscheidend sind. Sobald du eine neue Wallet erstellt hast, verwendest du deinen öffentlichen Schlüssel. Mit diesem kannst du eine neue Tezos-Adresse generieren, die du mit anderen teilen und so Geld empfangen kannst. Wie oben erwähnt, verlassen die Coins die Blockchain nicht, sondern werden von einem Besitzer an einen anderen übertragen.

Um Geld von deiner privaten Wallet an eine Börse oder ein P2P-Netzwerk zu übermitteln, musst du auf der Plattform, an die du die Coins übermitteln möchtest, eine Adresse generieren. In der Regel klickst du auf der Wallet-Seite der Plattform auf „Empfangen“, wodurch eine Adresse generiert wird, die du dann in deiner Wallet eingibst, um die Coins zu übermitteln. 

Sicherer Umgang mit der Wallet

Es ist völlig in Ordnung eine Adresse zu teilen. Allerdings solltest du niemals deinen privaten Schlüssel preisgeben. Denn jeder, der ihn kennt, könnte dann deine Coins nach Belieben ausgeben. Den privaten Schlüssel brauchst du, um auf dein Geld in deiner Wallet zuzugreifen und neue Transaktionen vor der Übermittlung zu bestätigen. Ein weiterer Vorteil des privaten Schlüssels ist, dass du mit ihm deinen öffentlichen Schlüssel und deine Adresse wiederherstellen kannst, falls du deine Tezos-Wallet verlierst.

Vor- und Nachteile der Nutzung einer Tezos-Wallet

Vorteile

Hohe Sicherheit
Sehr praktisch
Tezos-Token unterwegs ausgeben
Schutz deiner Krypto-Bestände vor böswilligen Aktivitäten
Staking aus der Tezos-Wallet

Nachteile

Einige Tezos-Wallets bieten keine Kontrolle über private Schlüssel
Einige Wallets sind anfällig für Viren und Malware
Wenn du deinen Schlüssel verlierst und kein Back-up hast, verlierst du alles

So wählst du eine Tezos-Wallet aus

Bei der Auswahl der besten Tezos-Wallet, solltest du mehrere Faktoren wie Sicherheit, Bequemlichkeit und Zugriffsmöglichkeiten berücksichtigen. Deine Entscheidung wird stark von deinen Zielen abhängen. Wenn du deine Token regelmäßig verwenden willst, macht es Sinn, eine besser zugängliche Wallet zu wählen. Doch egal, welche Krpto-Wallet du wählst – die Sicherheit muss zur obersten Priorität gehören, da es sich nicht gut anfühlt, auch nur eine kleine Menge Token zu verlieren.

Abhängig von der Funktionsweise der Wallet spricht man von einer Hot- oder Cold-Wallet. Hot-Wallets sind immer mit dem Internet verbunden und umfassen die meisten Software-Wallets. Cold-Wallets sidn wiederum nicht mit dem Internet verbunden, wie Paper- und Hardware-Wallets.

Je nach Wallet-Modell wirst du feststellen, dass sie sich in ihrer Sicherheit unterscheiden. Offline-Speicherlösungen in Form von Hardware-Wallets sind am sichersten. Abgesehen davon, dass du deine privaten Schlüssel selbst verwaltest, arbeiten sie offline, was die Gefahr durch Viren und Malware erheblich reduziert. Diese Art von Wallet eignet sich am besten für die Aufbewahrung großer Mengen von Tezos-Token oder Coins, die du nicht gleich in nächster Zeit ausgeben willst. Der Nachteil ist, dass sie nicht besonders praktisch sind und es nicht ganz einfach ist, jederzeit auf deine Token zuzugreifen.

Tezos-Paper-Wallet

Eine Tezos-Paper-Wallet ist ein Ausdruck einer Blockchain-Adresse und eines privaten Schlüssels in Form eines QR-Codes. Um mit dieser Art von Wallet Geld zu übermitteln, scannst du einfach den QR-Code. Allerdings sind sie fehleranfällig und daher leider nicht die verlässlichsten Wallets. Ein großes Problem ist, dass du keine kleineren Beträge in Tezos übermitteln kannst. Und sollte der Ausdruck beschädigt werden oder verloren gehen, sind deine Coins weg.

Tezos-Cold-Wallet

Tezos-Hardware-Wallets sehen aus wie USB-Sticks. Du kannst sie überallhin mitnehmen und sie sind sehr sicher, da sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Sie verwenden einen Zufallszahlengenerator, um öffentliche und private Schlüssel zu erstellen, die im Gerät gespeichert sind.

Tezos-Hot-Wallet

Software-Wallets werden in drei Gruppen unterteilt: Desktop, Mobile und Web. Im Falle einer Desktop-Wallet muss der Benutzer ein Wallet-Programm auf seinen PC herunterladen und installieren. Sie sind im Verleich zu anderen Arten von Software-Wallets relativ sicher, da du als Benutzer deine privaten Schlüssel selber verwaltest und diese ohne Internetverbindung verwenden kannst. Eine Mobile-Wallet ist eine App, die du auf deinem Smartphone installierst und mit der du unterwegs auf deine Tezos-Token zugreifen kannst. Web-Wallets ermöglichen die Interaktion mit der Tezos-Blockchain über eine Browser-Schnittstelle, ohne dass du ein Programm auf deinem PC herunterladen und installieren musst.  

Wenn du Wert auf Zugänglichkeit und Bequemlichkeit legst, dann ist eine Software-Wallet sinnvoll. Mit einer Tezos-Web-Wallet kannst du jederzeit auf deine Token zugreifen, indem du dich in die Plattform einloggst, auf der sich die Wallet befindet. Web-Wallets sind praktisch für Nutzer, die Online-Transaktionen mit Tezos-Coins durchführen oder regelmäßig handeln. Der einzige Nachteil von Web-Wallets ist, dass der Nutzer nicht die volle Kontrolle über seine Token hat. Wenn also die Plattform, auf der sie gespeichert sind, gehackt wird, verlierst du deine Coins.

Desktop-Wallets für Tezos

Desktop-Wallets bieten mehr Sicherheit als Web-Wallets, da du deine privaten Schlüssel selbst verwaltest. Sie eignen sich zudem für Trader, aber da man sich ab und zu ins Internet einloggen muss, besteht die Gefahr von Malware-Angriffen.

Mobile-Wallets sind ebenso gut wie Desktop-Wallets, wenn nicht sogar noch besser, da du unterwegs auf deine Token zugreifen und sie verwenden kannst. Allerdings sind sie anfällig für Viren und Malware, was zum Verlust von Token führen könnte.

3 Schritte zur Nutzung einer Tezos-Wallet

1

Schritt 1: Wähle eine Tezos-Wallet aus

Vergleiche verschiedene Arten von Wallets auf der Grundlage ihrer verschiedenen Eigenschaften wie Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Handlichkeit. Einige sind für Mobilgeräte und PCs geeignet. Andere Tezos-Wallets sind hingegen für das Web und den Desktop gedacht. Und dann sind da noch die Hardware-Wallets. Entscheide dich für die Tezos-Wallet, die deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

2

Schritt 2: Anmeldung/Installation Tezos-Wallet

Sobald du dich für eine Wallet entschieden hast, lädst du die erforderliche Software auf der offiziellen Website der Wallet herunter. Klicke auf „Download“ und wähle „Neue Wallet anlegen“. Dann klickst du auf „Wallet-Datei erstellen“, gibst einen Dateinamen ein und wählst den Wallet-Speicherort. Lege ein sicheres Passwort fest und klicke auf „Wallet erstellen“.

3

Schritt 3: Tezos-Wallet verwenden

Sobald deine Wallet erstellt wurde, kannst du die neu generierte Adresse verwenden, um Tezos-Token zu empfangen und zu senden, indem du die Anweisungen innerhalb der Wallet befolgst. Denk daran, dass du direkt von deiner Wallet aus Tezos-Token staken und Prämien verdienen kannst, da Tezos einen Proof-of-Stake (PoS)-Mechanismus verwendet.

Fazit

Für welche Tezos-Wallet du dich zur sicheren Aufbewahrung deiner Tezos-Token entscheidest, hängt von deinen Zielen ab. Möchtest du deine Token-Bestände langfristig speichern, dann ist eine sichere Hardware-Wallet sinnvoll. Wenn du aber regelmäßig auf deine Token zugreifen willst, z. B. für alltägliche Transaktionen oder Trading, dann eignet sich eine praktische, leicht zugängliche Wallet besser für dich. Egal wofür du dich entscheidest, du solltest auf jeden Fall regelmäßige Back-ups von deiner Wallet erstellen, damit du sie einfach wiederherstellen kannst, falls du aus irgendeinem Grund den Zugriff verlieren solltest.

FAQ

  1. Da Tezos ein PoS-Token ist, kannst du ihn in verschiedenen Wallets staken, um Prämien zu verdienen.

  2. Je nach gewählter Wallet sollten deine Token sicher sein. Selbst für Web-Wallets, bei denen du keine vollständige Kontrolle über deine Token hast, bieten einige Plattformen robuste Sicherheit, um die Gelder der Nutzer zu schützen.

  3. Nein, es sei denn, du hast sie irgendwo gestaked. Bewahre nur kleine Token-Mengen, die du regelmäßig verwendest, in einer Hot-Wallet auf.

  4. Nein. Bei den meisten Hardware-Wallets ist es nicht so einfach, auf deine Token zuzugreifen.

  5. Deinen privaten Schlüssel solltest du mit niemandem teilen, es sei denn, du nimmst das Risiko in Kauf, dein Geld zu verlieren.

  6. Ja, das ist möglich, indem du die Antwort auf deine „Geheimfrage“ auf einem neuen Gerät eingibst.

  7. Indem du ein starkes Passwort festlegst und die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) aktivierst.

  8. Wenn du regelmäßig handelst, eignet sich eine Software-Wallet am besten. Für die langfristige Aufbewahrung deiner Token sind Hardware-Wallets die sicherste Option.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.