Home > Bitcoin > Bitcoin Kurs

Aktueller Bitcoin Kurs (BTC)

Leistungskennzahlen für Bitcoin (BTC)

(BTC)

Bitcoin

Preis
CMC Rank
1H Change

24H Change

7 Days Change

24 Hour Volume

Max Supply
Total Supply
Circulating Supply
Market Cap

Bitcoin jetzt kaufen!

Bitcoin Kurs im Überblick

Zum Zeitpunkt des Schreibens bewegte sich Bitcoin (BTC) bei der Preismarke von 12.000 USD, was für die Währung einen sehr bedeutenden Wert darstellt. Diese Preislinie war lange Zeit ein kritischer Widerstandspunkt für die Münze, aber die Häufigkeit, mit der sie in diesem Jahr diese Höhen erreicht hat, lässt die Anleger an der Bitcoin-Börse optimistisch erscheinen.

Die Rallye erfolgt nach vielen Jahren des Rückzugs, bei denen der Kurs schrittweise steigen und fallen würde, anstatt einen konstanten Durchschnitt zu halten. 2020 ist bedeutsam, da BTC das letzte Mal, als diese Trends stattfanden, 2017 sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar erreichte. Dies ist teilweise auch auf die jüngsten globalen Ereignisse zurückzuführen, die mehr Menschen dazu veranlasst haben, Bitcoin als einen Vermögenswert zu kaufen, der digitalem Gold ähnelt. 

Kryptowährungsmärkte sind notorisch volatil, und Bitcoin ist nicht anders. Während diese Volatilität der Schlüssel zur Schaffung von Gewinnmöglichkeiten ist, die Händler und Investoren anziehen, ist es wichtig, über Preisänderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die plötzlich auftreten können und oft unvorhersehbar sind.

Bitcoin Kursverlauf

Zum Zeitpunkt der ersten Bitcoin-Transaktion, als Laszlo Hanyecz 2010 in Jacksonville, Florida, zwei Pizzen kaufte, betrug der Preis für Bitcoin nur 0,01 USD. Nur ein Jahr später erreichte BTC die Parität mit dem US-Dollar. Dies war eine große Leistung für sich und zeigte das Potenzial, das vor uns lag, als die Community weiter daran arbeitete, das Netzwerk sicherer und zugänglicher zu machen.

Im Laufe der Jahre stieg und fiel der Kurs mehrmals, bis er sich 2013 im Bereich von 650 bis 800 USD stabilisierte. Jedes Mal, wenn der Preis sprang, fiel er auf ein Tief, bevor er sich vorübergehend in der Mitte stabilisierte. Dieser konstante Durchschnitt ist im Laufe der Jahre gestiegen, hat Bitcoin vorangebracht und hohe Erwartungen von hoffnungsvollen Anlegern ausgelöst.

Aufgrund seiner Struktur und seiner Anfänge ist Bitcoin von sozialen Unruhen und finanzieller Instabilität geprägt. Neue Benutzer nutzen es in Krisenzeiten als sicheren Hafen, den sie sicher in ihrer Bitcoin-Wallet aufbewahren können. Daher haben äußere Umstände zeitweise einen direkten Einfluss auf den an der Börse notierten Marktpreis. Ereignisse auf der ganzen Welt, Proteste, abgewertete Fiat-Währungen und sich ändernde Wechselkurse haben sich in den letzten Jahren in der Volatilität von Bitcoin niedergeschlagen. Politische Probleme bei der Integration digitaler Währungen haben in der Vergangenheit ebenfalls zu Rückschlägen geführt, wie im Jahr 2014, als falsche Berichte im Umlauf waren, dass China Bitcoin verbieten und seinen Banken die Arbeit mit digitalen Geldwechseln verbieten würde. Obwohl dies nicht wahr ist, führte dies zu einem erheblichen Preisverfall, der enthüllte, wie sich Nachrichten, selbst Gerüchte, auf die führende Kryptowährung auswirken können.

BTC erholte sich jedoch und brach 2017 mit einem Wert von 19.783,06 USD Rekorde. Obwohl dies seitdem nicht erreicht wurde, ebnet es den Weg für sehr hohe Bewertungen. In diesem Jahr fand auch das jüngste Bitcoin-Halvening statt, bei dem die Geschwindigkeit, mit der neue Münzen an Miners belohnt werden, um die Hälfte reduziert wird. Dieser Rückgang des Zustroms wird sich aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach einem reduzierten Angebot sicherlich auch auf den Preis auswirken.

Bitcoin Kurs Prognose - wird BTC steigen?

Bei der Betrachtung der Bitcoin Prognose ist es wichtig, sich aus mehreren Blickwinkeln zu nähern und wachsam zu bleiben. Obwohl es viel zu lernen gibt, Trends zu erkennen und wahrscheinlichkeitsbasierte Vorhersagen zu treffen, liegt der Schlüssel zum Erfolg im verantwortungsvollen Risikomanagement.

Man muss sich nicht nur ansehen, wie viel Kapital in diese Märkte investiert wird, wie liquide sie sind oder was die Trendlinien uns zeigen, sondern auch das Gesamtbild der Welt als Ganzes. Die Leute beginnen oft, in Bitcoin zu investieren, um von etablierten Finanzinstituten unabhängig zu bleiben. Daher beeinflusst das Vertrauen in diese den Preis stark.

Dieses Jahr hat Bitcoin auf neue Weise ins Rampenlicht gerückt. Während es im Vergleich zu den Vorjahren relativ stabil war und über lange Zeiträume zu bestimmten Preisen schwebte, hat BTC in diesem Jahr gezeigt, dass es in der Lage ist, über längere Zeiträume hinweg einen relativ hohen Preis konstant zu halten. Je häufiger es die 12.000-Dollar-Linie überschreitet, desto wahrscheinlicher ist es, dass es hochschießt und neue Höchststände erreicht. Innerhalb der Kryprowährungs-Community sind die Erwartungen für 2020 optimistisch, da die Trends auf einen deutlichen Anstieg in naher Zukunft hindeuten. Dies ist teilweise darauf zurückzuführen, dass mehr Investitionskapital aus der Industrie in Bitcoin fließt, aber auch darauf, dass die Bedeutung einer sofortigen Alternative zum zentralisierten Bankgeschäft immer wichtiger wird.

Bitcoin wird für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher und vertrauter und integriert sich langsam auch in Geschäft und Freizeit. Aus diesem Grund und mit Blick auf die nächsten Jahre wird Bitcoin wahrscheinlich immer wertvoller, da es mehr Akzeptanz findet und als Aktivposten an Bedeutung gewinnt.

Expertentipp zum BTC Kurs

Der Kurs von Bitcoin hat sich in den letzten 10 Jahren erheblich bewegt und ist damit eines der wertvollsten und profitabelsten Finanzanlagen der Welt. Mit einem Allzeithoch von 20.000 US-Dollar brachte die Preisaktion im Jahr 2017 BTC in die Mainstream-Arena. Bei der Suche nach geeigneten Ein- und Ausstiegspunkten kombinieren Experten häufig verschiedene technische Analysewerkzeuge. Zu den bevorzugten Indikatoren für den Handel und die Spekulation über den Wert von Bitcoin zählen die FIB-Werte, der MACD (Moving Average Convergence Divergence) und der RSI (Relative Strength Index).

Was ist Bitcoin?

Bitcoin stieg aus der Asche der Finanzkrise 2008 auf. Ein Artikel mit dem Titel „ Bitcoin: Ein Peer-to-Peer-Electronic-Cash-System “ wurde von Satoshi Nakamoto im August dieses Jahres auf einer Kryptographie-Mailingliste veröffentlicht. Es versprach, den Benutzern ein Peer-to-Peer-Netzwerk zur Verfügung zu stellen, das die Möglichkeit bietet, Online-Finanztransaktionen zwischen Fremden völlig sicher abzuwickeln.

In der Codebasis selbst gab es einen schriftlichen Text mit der Aufschrift „The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks “, den viele als Kommentar zum eigentlichen Zweck dieser Blockchain bezeichnen. Es wird immer nur insgesamt 21 Millionen Bitcoin geben, was seinen Wert als endlicher Vermögenswert gegen Inflation stärkt und eine definitive Marktkapitalisierung sichert.

Obwohl wir einen Namen haben, bleibt die Identität von Satoshi Nakamoto ein Rätsel. Möglicherweise war eine Gruppe von Entwicklern an der Entwicklung der Kryptowährung und des Whitepapers beteiligt, und viele Community-Mitglieder wurden zu der einen oder anderen Zeit verdächtigt, der rätselhafte Autor zu sein.

Die höchste Priorität von Bitcoin ist die Sicherheit, und in seiner Geschichte gab es nur einen Verstoß. Durch eine Sicherheitsanfälligkeit konnten Benutzer Milliarden von Bitcoins generieren. Innerhalb weniger Stunden wurden diese Transaktionen gelöscht und der Fehler behoben. Zu diesem Zeitpunkt drehen sich die größten Probleme der Community um die hohen Transaktionsgebühren, die derzeit aufgrund der Unterhaltskosten des Netzwerks und der Bergleute erforderlich sind. 

Erfahren Sie hier, wie Sie Bitcoin kaufen können.

Bitcoin Kurs im Vergleich zu anderen Kryptowährungen

FAQs

  1. Obwohl es noch nicht so rekordverdächtig ist wie 2017, war der Preis von Bitcoin im Jahr 2020 im Vergleich zur letzten Zeit respektabel hoch und stabil. Es hat wiederholt die kritische Preislinie von 12.000 USD überschritten und die Anleger hoffen, dass der Preis bis Ende des Jahres neue Höchststände erreichen wird.

  2. Bei Kryptowährungen ist es schwer zu sagen. Die Märkte sind immer lebendig und volatil und bieten Händlern zahlreiche Möglichkeiten, mit ihren Prognosen zu verdienen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Diagramme zu verstehen und verantwortungsbewusstes Risikomanagement zu üben, und legen Sie los!

  3. Die Volatilität variiert von Tag zu Tag, aber insgesamt sind die Kryptowährungsmärkte sehr volatil. Bitcoin hat den größten Anteil und Einfluss auf den Markt, und die Preisänderungen variieren an einem durchschnittlichen Tag zwischen mehreren Dutzend und mehreren hundert Dollar.

  4. Bitcoin war die erste Kryptowährung. Viele glauben immer noch, dass der Proof of Work-Algorithmus, der ihn regelt, der einzige Typ sein wird, der langfristig überlebt. Wir werden sehen.

  5. Ja. Während sich viele Händler für den Handel mit mehreren Währungen entscheiden, um ihre Gewinne durch ein erweitertes Portfolio zu maximieren, verdienen viele ihren Lebensunterhalt nur mit dem Handel mit BTC.

Nachrichten

Joe Bidens Sieg könnte für Kryptowährungen sehr wenig bedeuten – hier sind 5 Gründe, warum

Seit der Wahl sind Bitcoin und der übrige Kryptomarkt in Aufruhr. In der vergangenen...

Gazprombank eröffnet Bitcoin-Dienst in der Schweiz

Die Krypto-Lösung wurde in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern aus der Finanzindustrie eingeführt Die Tochtergesellschaft...

Die besten Bitcoin ETFs im Jahr 2021 zu beobachten

Ein ETF, oder ein börsengehandelter Fonds, ist ein Finanzinstrument, das dazu dient, die Wertentwicklung...

Bitcoin-Ransomware: Pay2Key greift mehrere israelische Unternehmen an

Bei der Ransomware scheint es sich um eine neue Art von bösartiger Software zu...

Was eine Joe Biden Präsidentschaft für Bitcoin bedeuten könnte

Biden wird voraussichtlich Gary Gensler einstellen, der am MIT über Blockchain-Technologie und digitale Währungen...

Wie die US-Wahl den Preis von Bitcoin beeinflussen könnte

Die positiven Renditen nach der Wahl und die historischen Börsendaten könnten ein gutes Zeichen...