Was ist Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash ist eine noch junge Kryptowährung, welche auf der Blockchain basiert. Die Währung wurde nicht wie die meisten Kryptowährungen aufgrund einer Idee entwickelt. Eine eigentliche Gründung dieses Coins gab es nicht. Bitcoin Cash hat sich im August 2017 im Zuge einer Hard Fork von der Bitcoin eigenen Blockchain abgekapselt. Der Coin basiert somit auf dem von Satoshi Nakamoto verfassten Whitepaper. Die Grundzüge beider Kryptowährungen sind identisch. Jedoch haben sich durch die rasche Weiterentwicklung von Bitcoin einige Unterschiede ergeben. Diese Unterschiede liegen in erster Linie in den Eigenschaften der einzelnen Blocks.

Alle Bitcoin Cash Nachrichten, Kurstrends und die besten Exchanges zum Handel mit Bitcoin Cash finden Sie hier.

Bitcoin Cash startete in der Öffentlichkeit mit einer großen Kampagne. Das Ziel war es, mindestens 800 BCH zu sammeln, um die technische Entwicklung des Coins zu ermöglichen. Dieses Ziel konnte schnell erreicht werden und mittlerweile gehört Bitcoin Cash zu den zehn Kryptowährungen mit dem höchsten Marktkapital. Die Unterstützer von Bitcoin Cash betrachten die Währung als eine Fortsetzung des Bitcoin.

Weiterlesen
Was ist Bitcoin Cash?

(BCH)

Bitcoin Cash

Price

€204.27

24H Change

-0.64

7 Days Change

-3.41

Market Cap

€3.69B

Bitcoin Cash Kaufen

Wie funktioniert Bitcoin Cash?

Grundlegend gleicht die Funktionsweise von Bitcoin Cash der von Bitcoin. Beide Kryptowährungen basieren auf derselben Blockchain, welche sich nach der Spaltung in zwei unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt hat. Vor dieser Spaltung hatte die Blockchain eine Blockgröße von etwa 2 MB. Die steigende Nachfrage von Bitcoin verlangte eine Vergrößerung dieser Datenblöcke. Während die Bitcoin Blockchain die Blockgröße bei der Spaltung auf 8 MB erhöht hatte, blieben sie bei Bitcoin Cash klein. Noch heute nutzt Bitcoin Cash eine kleinere Blockgröße.

Das Peer-to-Peer System von Bitcoin Cash ist dezentral und somit völlig unabhängig von Banken und dem Staat. Bitcoin Cash konnte zudem durch die schnellen Transaktionen einige Probleme von Bitcoin ausgleichen. Dies war der Grund für die rasche Steigerung der Beliebtheit. Die Nutzer hatten die Wahl zwischen zwei ähnlichen Kryptowährungen. Sie konnten frei entscheiden, welche der beiden Währungen nach eigener Ansicht die Stärkere ist.

Wer hat Bitcoin Cash entwickelt?

Die Blockchain von Bitcoin hat im Jahr 2017 eine Hard Fork erfahren. Dabei spaltete sie sich in zwei Blockchains, welche getrennt voneinander weiterliefen. Das Team sowie die Community trennten sich in diesem Zuge ebenfalls. Bitcoin Cash entstand aus dem zweiten Strang dieser Blockchain und entwickelte sich unabhängig von Bitcoin weiter. Als eigentlicher Gründer dieser Kryptowährung muss somit Satoshi Nakamoto genannt werden.

Eine wichtige Persönlichkeit in der Community von Bitcoin Cash ist Roger Ver. Der Stanford Absolvent hat sich als einer der ersten Bitcoin-Investoren einen bekannten Namen gemacht. Er war Teil der Entwicklung dieser Währung und hat die Hard Fork der Blockchain miterlebt. Er plant eine Exchange zu entwickeln, welche auf Bitcoin Cash basiert. Die finale Veröffentlichung war mit Mitte 2019 angedacht.

Was sind die Vor- und Nachteile von Bitcoin Cash?

Der große Vorteil von Bitcoin Cash liegt in der Schnelligkeit der Transaktionen. Durch diese Besonderheit konnte Bitcoin Cash sich bereits kurz nach der Abspaltung beliebt machen. Zudem beträgt die Transaktion weniger als einen Cent und ist dadurch deutlich günstiger als bei anderen Kryptowährungen. Durch die stark ausgeprägte Volatilität dieser jungen Kryptowährungen können Gewinne höher ausfallen, als bei älteren Coins wie Litecoin oder Ethereum.

Diese Volatilität kann jedoch auch Nachteile mit sich bringen. Neben den höheren Gewinnen kann auch das Risiko steigen. Der Kurs weist keine hohe Stabilität auf und ist stark beeinflussbar.

Insgesamt bietet Bitcoin Cash eine vorteilhafte Kryptowährung. Es besteht ein besonderes Vertrauen zu der Bitcoin Blockchain, wovon Bitcoin Cash noch immer profitieren kann. Immer mehr Händler nehmen Bitcoin Cash in ihre Zahlungsarten auf, was die Zukunft der Kryptowährung sichert.

Die Zukunft von Bitcoin Cash 

Bitcoin Cash Anleger können positiv in die Zukunft schauen. Die Kryptowährung ist seit der Abkapslung von Bitcoin erfolgreich und besitzt ein hohes Marktkapital. Die Währung wird stetig weiterentwickelt und hat sich für die kommenden Jahre einige Ziele gesteckt. Bitcoin Cash hat eine Zeitleiste veröffentlicht, welche alle abgeschlossenen und zukünftig geplanten Projekte aufzeigt. Diese Informationen sind wertvoll für Anleger für zukünftige Planungen. Zudem lassen sich die Fortschritte von Bitcoin Cash nachverfolgen.

Zu den nächsten Zielen im Bereich der Skalierung gehört beispielsweise die Verbesserung der Block-Geschwindigkeit. Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu erhöhen, sollen die Transaktionsgebühren gesenkt werden. Das gesamte System hinter Bitcoin Cash soll zudem kompakter werden. Insgesamt haben sich die Entwickler eine Reihe von Zielen gesetzt, welche eine erfolgreiche Zukunft versprechen. Profitieren auch Sie von dieser Kryptowährung, indem Sie Bitcoin Cash kaufen.

Europol-Bericht: Monero oft für Cyberkriminalität genutzt

Bei Kriminellen ist Monero wegen der hohen Anonymität begehrt. Zwar setzen Kriminelle laut Europol am häufigsten auf den BTC. Monero more info…

Nationalbank-Insider in Österreich: Bitcoin keine Gefahr

Österreich gilt Kryptowährungen gegenüber als relativ offen. Ein Experte von Österreichs Nationalbank äußerte, Kryptocoins seien kein Finanzsystem-Risiko. Aktuell sind Kryptowährungen more info…

Binance erlaubt jetzt BTC Kauf per AliPay und WeChat

Überraschung zur Wochenmitte: Binance China möchte seinen Usern trotz schwieriger Rechtslage den Bitcoin-Kauf über AliPay und WeChat ermöglichen. Handelsbörse bestätigt more info…

Poloniex: weitere Token werden delistet

Es ist nicht die erste Löschungsrunde bei Poloniex. Dennoch schränkt die Entfernung von Coins eine weitere Einschränkung des Handelsradius für more info…

Niedersachsen verdient an beschlagnahmten Bitcoin

Oft berichten Medien von angeblich negativen Seiten von BTC und Co. Nun wurde bekannt: Niedersachsen streicht Geld aus Krypto-Sicherheitstellungen ein. more info…

Behörde FCA ermittelt 2019 deutlich öfter im Kryptosektor

Der Aufwand, mit dem Behörden wie die FCA Verdachtsmomenten im Kryptobereich nachgehen, stieg 2019 nochmals deutlich im Vergleich zum Vorjahr. more info…

Libra coin
Libra coin
Bitcoin
Bitcoin
Bitcoin
IOTA
IOTA
IOTA
Ethereum
Ethereum
Ethereum
Ripple
Ripple
Ripple
EOS
EOS
EOS

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.