Ark Kaufen

Während andere bekannte Kryptowährungen wie Bitcoin und Litecoin abseits der klassischen Blockchain-Technologie vergleichsweise wenig Fähigkeiten mitbringen, können moderne Altcoins wie Ark mehr. Der Name lässt bereits erahnen, was hinter dem Projekt steht.

Für die Verbindung zwischen den verschiedenen Kryptowährungen setzt Ark auf sogenannte Smart Bridges, also intelligente Brücken. Diese Brücken verbinden mehrere Blockchains miteinander und erlauben die Kommunikation zwischen den verschiedenen Ketten. Eine Beeinflussung der ursprünglichen Blockchains findet nicht statt. Ark kümmert sich stattdessen um eine Art Erweiterung, um die Funktionen und Fähigkeiten bestehender Coins weiterzuentwickeln. Die Ziele: Auf Basis der innovativen gemeinsamen Plattform und der möglichen Kommunikation das Benutzererlebnis verbessern, noch mehr Zielgruppen ansprechen, die Alltagstauglichkeit optimieren und die Verbreitung von Kryptowährungen steigern, um sie zu einer massentauglichen Technologie zu machen.

Arklogo

(ARK)

Ark

Preis

€0.13

24H Change

-8.64

7 Days Change

6.41

Market Cap

€15.80M

Besitze Ark in nur wenigen Minuten

Melde dich an

Richte dein Handelskonto bei eToro kostenlos ein mit deinem Namen, einer E-Mail-Adresse und Telefonnummer

Mach eine Einzahlung

Wähle deine bevorzugte Zahlungsmethode und aktiviere den Account mit der Mindesteinzahlung auf dein Konto

Beginne mit dem Trading

Wähle eine Kryptowährung, indem du auf ‘Handelsmärkte’ klickst, leg dein Risikolimit fest und klick auf ‘Jetzt loslegen’ um deine Investmentstrategie zu starten

PayPal logo
Mastercard logo
Visa logo
Bank Transfer logo
Skrill logo
Neteller logo

Warum ist es für schnellere Renditen besser, Ark zu traden als es zu kaufen?

1
Du brauchst keine Wallet

Du tradest mit der Preisbewegung des Coins, ohne ihn kaufen und lagern zu müssen.

2
Du kannst Standardzahlungsmethoden verwenden

Alle regulierten Broker akzeptieren gängige Zahlungsmethoden wie Kredit-/Debitkarte und Banküberweisung.

3
Trades sind schnell und Auszahlungen einfach

Trades werden innerhalb von Sekunden ausgeführt und Auszahlungen werden sofort auf deinem Konto verbucht.

Das ultimative Einsteigerhandbuch für das Trading von Ark

Was ist ein Ark Broker?

Ark Broker sind im Wesentlichen diejenigen, die bereit sind, Ark als Ware zu handeln. Broker führen Kauf- und Verkaufsaufträge für Investoren aus. Sie sind Finanzexperten, welche professionell mit den Märkten umgehen.

Die Popularität des Handels im Internet hat in den letzten Jahren zu einer massiven Expansion von Brokern geführt. Deshalb gibt es viele verschiedenen Möglichkeiten gibt, Ark zu traden.

Was ist ein Ark CFD?

CFDs, kurz für „Contract for Difference“, haben sich in den letzten Jahren in der Nische der Kryptowährung enorm verbreitet. CFD-Verträge sind einfach eine Form des Derivatehandels, die in der Vergangenheit an einer Vielzahl von dynamischen globalen Finanzmärkten eingesetzt wurden, insbesondere an Devisen, Indizes, Rohstoffen, Aktien und Treasuries. CFD-Verträge für Ark werden nun auch immer häufiger eingesetzt.

Was ist der Vorteil der Regulierung von Ark? 

Die Regulierung wird auf dem Markt für Kryptowährungen zur Realität. Obwohl dies nicht von allen in der Branche begrüßt wird, bringt sie auch Vorteile. Der offensichtlichste Vorteil von Regulierungsbehörden, die sich an Ark und anderen Kryptowährungen beteiligen, besteht darin, dass sie dem, was bisher als suspekter Marktplatz galt, eine Legitimität verleihen.

Darüber hinaus kann die Regulierung sicherstellen, dass die Anleger von einem sicheren und geschützten Markt profitieren, was für diejenigen, die in Kryptowährung investieren, nur von Vorteil sein kann. John Salmon, Partner der Anwaltskanzlei Hogan Lovells in London, stellte fest, dass „was die Regulierung antreibt, ist die Sorge um Betrug, Terrorismus, Anti-Geldwäschegesetze, kennen Sie Ihren Kunden und so weiter, und es gibt auch die Sorge um den Anlegerschutz„.

Einige befürchten, dass das Ausmaß der Regulierung, das eingeleitet wird, die Innovation in der Kryptowährungswelt verringern könnte. Da sich der Dialog zwischen den Regulierungsbehörden und der Industrie jedoch verbessert, ist es wahrscheinlich, dass solche Probleme überwunden werden können.

Welche ist die beste Zahlungsmethode für den Kauf von Ark?

PayPal

Eine praktische und moderne Zahlungsart, mit der man Ark kaufen kann, ist Paypal. Der Online-Zahlungsanbieter erlaubt eine einfache und vor allem schnelle Zahlung und ermöglicht dementsprechend eine Investition ohne Zeitverlust. Kreditkarten, welche in Deutschland kaum verbreitet sind, sind für die Einzahlung mit PayPal nicht nötig. Stattdessen lässt sich der PayPal-Account bequem mit dem Girokonto verbinden. Anonym ist PayPal aber nicht.

Kreditkarte

Insbesondere die in den USA sitzenden Börsen und Broker ermöglichen die Investition mit der Kreditkarte. Aufpassen müssen Investoren allerdings auf eventuelle Fremdwährungsgebühren bei der weit verbreiteten Zahlung in US-Dollar.

Bargeld

Eine gute Alternative im Hinblick auf die Anonymität ist das klassische Bargeld. Das Kaufen mit Bargeld ist zwar nicht bei Börsen und Brokern möglich, allerdings gibt es Peer-to-Peer-Marktplätze, bei denen der Handel ähnlich wie bei Kleinanzeigenportalen oft auch mit Bargeld funktioniert.

Der Verifizierungsprozess für das Trading mit Ark 

Die Überprüfung deiner Identität für das Trading mit Ark ist nicht allzu schwierig. Normalerweise musst du einfach einen staatlich genehmigten Ausweis vorlegen, um sicherzustellen, dass du der Eigentümer der beanspruchten Identität bist. Dies ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, wenn die betreffende Website den Handel mit Fiat-Einlagen, -Auszahlungen und –Trading unterstützt. 

Ark: Lang- und kurzfristige Investitionen

Diejenigen, die langfristig in Ark investieren, hoffen, dass die Preisfindung auf der Grundlage der Marktbedingungen erfolgen wird. Bei kurzfristigen Investitionen gilt ein ganz anderer Ansatz. Hier geht es darum, Marktschwankungen über deutlich verkürzte Zeiträume vorherzusagen.

Der letztgenannte dieser Ansätze kann als der riskantere der beiden angesehen werden und aber auch viel schneller Früchte tragen als Investitionen über einen längeren Zeitraum. Viele Kryptowährungsinvestoren bevorzugen jedoch, auf lange Sicht zu investieren, wenn man bedenkt, dass in den kommenden Jahren eine Expansion in der Kryptowährungsbranche zu erwarten ist.

Warum Ark lieber kaufen als traden?

Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Kauf und dem Trading von Ark. Investoren sollten sich deshalb vorab informieren und sich Gedanken darüber machen, welche Methode besser für sie geeignet ist. Ark kaufen steht für den direkten Kauf der Kryptowährung, also den Tausch von Euro oder US-Dollar in Kryptoeinheiten oder Coins. Nach dem Kauf ist man im Besitz der Coins. Investoren können die elektronischen Coins auszahlen und im Sinne der Buy-and-Hold-Strategie über einen längeren Zeitraum in einem eigenen Wallet sicher aufbewahren, um sie später nach einem Kursgewinn wieder zu verkaufen.

Welche Gebühren fallen beim Kauf von Ark an?

Beim Kauf von Ark können verschiedene Gebühren entstehen. Einzahlungsgebühren sind bei den Börsen und Brokern selten, allerdings können Fremdwährungs- und Umrechnungsgebühren beim Tausch von Euro in US-Dollar oder eine andere Währung anfallen. Das gilt vor allem bei der Zahlung mit PayPal, aber auch viele Kreditkartenfirmen verlangen bei der Zahlung mit einer Fremdwährung einen bestimmten Prozentsatz Umrechnungsgebühr. Dementsprechend ist es unter Umständen sinnvoll, nach einer Börse oder einem Broker zu suchen, der mit der heimischen Währung arbeitet.

Beim Handeln können ebenfalls Gebühren anfallen. Abseits vom Spread setzen viele Börsen auf Transaktionsgebühren. Die Plattformen nehmen sich also bei jedem Kauf oder Verkauf einen kleinen Anteil am Handelsvolumen als Gebühr, um ihren Service zu finanzieren. Ein Vergleich zwischen den verschiedenen Börsen und Brokern kann sich deshalb lohnen.

Außerdem gibt es oftmals Auszahlungsgebühren. Dabei kann es riesige Unterschiede bei den verschiedenen Auszahlungsmethoden geben. PayPal verlangt Gebühren, die von Börsen und Brokern bei der Auszahlung an den Investor weitergegeben werden. Deshalb lohnt sich auch bei der Auszahlung oft ein Vergleich zwischen den verschiedenen Auszahlungsarten, um eine möglichst günstige Lösung zu finden.

Alternative Kryptowährungen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.