Ethereum Wallet Test: Die besten Ethereum Wallets im Vergleich

Ethereum gehört neben Bitcoin zu den etablierten Kryptowährungen und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bis 2016 war Ethereum nur in der Kryptozene bekannt – mittlerweile berichten auch große Medien über Ethereum, wodurch die Währung immer breitere Akzeptanz findet. Doch wie bekommt man die digitale Währung und wie sichert man Ethereum?


Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 ETHEREUM KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 ETHEREUM KAUFEN

Was ist Ethereum?

Ethereum ist ein verteiltes System, welches auf einer eigenen Blockchain basiert und für Smart Contracts konzipiert wurde. Somit ist Ethereum keine reine Kryptowährung, sondern hinter der Idee von Ethereum steckt noch viel mehr. Ethereum benötigt jedoch für die zur Verfügung gestellte Rechenleistung und den Betrieb von Ethereum eine digitale Währung Ether.

Ethereum

Ethereum basiert genau wie die meisten Kryptowährungen, unter anderem auch Bitcoin, auf der Blockchain-Technologie. Und genau die Vorteile der Blockchain-Technologie transferiert Ethereum nicht nur auf eine weitere digitale Währung, sondern stellt eine Plattform für Dapps (Distributed Apps) die aus Smart Contracts bestehen zur Verfügung.

Die eigentliche Währung des Ethereum-Netzwerkes nennt sich Ether, jedoch wird immer häufiger Ethereum auch als Synonym für Ether verwendet. In diesem Artikel werden wir ebenfalls Ethereum als Synonym der Kryptowährung des Ethereum-Netzwerkes verwenden.

Wie kann man Ethereum sicher kaufen?

Ethereum kann über verschiedene Plattformen gegen Fiat-Währungen (Euro, USD,…) aber auch andere Kryptowährungen (Bitcoin, Litecoin, …) gehandelt oder direkt gekauft werden. Wie Ethereum gekauft werden kann, kann hier nachgelesen werden.

Ethereum-Wallet erstellen: Wie kann ich Ethereum sicher aufbewahren?

Web-Wallet: Coinbase

Ethereum kaufen

Eine sehr einfache, aber nicht die sicherste Variante um das eigenen Ethereum zu speichern sind Web-Wallets. Unser Favorit hier ist die Web-Wallet Coinbase*. Auf Coinbase kann neben Ethereum auch Bitcoin und Litecoin gesichert werden. Zudem bietet Coinbase ein integriertes Handelsportal, mit dem sehr einfach Ethereum, Bitcoins oder Litecoins gekauft werden können.

Coinbase legt ebenfalls großen Wert auf Sicherheit. Neben einer SMS-Verifizierung bietet Coinbase ebenfalls eine 2-Faktor-Authentifizierung an. Somit ist das Konto vor ungewollten Zugriffen geschützt.

Bevor über Coinbase mit Euros Kryptowährungen gekauft werden können, verlangt der Anbieter eine Verifizierung des Kontos. Dies funktioniert sehr einfach über eine Webcam. Dafür muss ein Ausweisdokument (Führerschein, Personalausweis oder Reisepass) in die Webcam gehalten werden und schon ist das Konto für den Kauf von digitalen Währungen freigeschaltet.

In unserem ausführlichen Bericht über Coinbase kann die Einrichtung eines neuen Coinbase Kontos nachgelesen werden.

Client-Side Ethereum Wallet: MyEhterWallet

MyEtherWallet ist eine Open Source, Javascript-basierte Ethereum Wallet. Die Ehtereum-Wallet ist dabei eine client-seitige Wallet, was bedeutet, dass MyEtherWallet lediglich den Zugriff mit einer Oberfläche auf die Wallet ermöglicht, die eigentliche Wallet, also das Ether jedoch auf dem eigenen Computer gespeichert wird. Somit unterscheidet sich MyEtherWallet zu anderen Web-Wallets, dass Ethereum nicht direkt in der Wallet und somit auf den Servern von MyEtherWallet gespeichert wird.

MyEtherWallet ist somit lediglich der einfache Zugriff auf die Wallet, ohne dafür eine extra Software installieren zu müssen. Die Passwörter, der Private Key und auch die Wallet-Files sollten somit gut gesichert werden, da diese nicht von MyEtherWallet im Falle eines Verlustes wieder hergestellt werden können. Deswegen empfiehlt MyEhterWallet die Wallet auf mehreren physischen Orten zu speichern (bspw. mehrere USB-Sticks). Zudem sollte die Wallet auch ausgedruckt werden.

1.Schritt: Einrichtung MyEtherWallet

MyEtherWallet

Im ersten Schritt muss ein Passwort vergeben werden. Dieses sollte möglichst stark sein, d.h. mindestens 32 Zeichen, welches kein sinnvolles Wort ergibt, also total Sinn frei ist und aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht. Da diese langen und Sinn freien Passwörter schwer zu merken sind, empfehlen wir die Verwendung eines Passwort-Managers, wie beispielsweise die kostenlose Software „KeyPass2“ (Mac, Windows und Linux sowie mit Hilfe weiterer Ports auch auf iOS, Android und Windows Phone). Natürlich gibt es auch andere Manager, diese hier (http://t3n.de/news/passwort-manager-uebersicht-563413/) vorgestellt wurden.

2.Schritt: Keyfile mit Private Key sichern

MyEtherWallet

Das generierte Keystore File muss danach heruntergeladen werden. Dieses enthält den verschlüsselten Private Key, mit denen auf die eigenen Ethereum-Coins und Tokens zugegriffen werden kann. Ohne diese Datei bzw. den privaten Schlüssel ist das komplette Ethereum nicht zugänglich. MyEtherWallet hat keine Möglichkeit die Dateien wieder herzustellen, sondern man selbst ist dafür verantwortlich!!

Folgender Hinweis von MyEtherWallet:

„Du bist selbst für die Sicherheit deines Private Keys verantwortlich!“

Das heißt, dass dieser gut gesichert werden muss – sowohl vor dem Verlust, als auch vor dem Zugriff anderer! Die Keyfile sollte auf keinen Fall öffentlich zugänglich gesichert werden. Wir empfehlen diese auch nicht auf dem eigenen PC zu sichern sondern auf mehreren USB-Sticks zu verteilen und diese nur bei Bedarf in den PC zu stecken, um auf die Wallet zuzugreifen. Die USB-Sticks sollten an einem sicheren Ort verwahrt werden.

3.Schritt: Backup Private Key auf Paper Wallet

MyEtherWallet

Im dritten Schritt wird der unverschlüsselte Key angezeigt. Dieser dient zum Backup der eigenen Wallet. Dieser sollte auf Papier notiert werden oder die Funktion „Print Paper Wallet“ verwendet werden.

MyEtherWallet Paper Wallet

4.Schritt: Auf die eigene Wallet zugreifen

MyEtherWallet

Für den Zugriff auf die eigene Wallet den USB-Stick einstecken, die Datei mit dem Private Key der Wallet auswählen und das eigene Passwort eingeben. Danach wird eine Übersicht der eigenen Wallet angezeigt. An die Wallet-Adresse können nun Ethereum gesendet werden.

MyEtherWallet

Eine Ethereum Hardware-Wallet einrichten: Ledger Nano S

Ledger Nano S Hardware Wallet

Die Ledger-Wallet* ist eine hardwarebasierte Bitcoin-, Ethereum- & Altcoin-Wallet. Hardware-Wallets gehören im Allgemeinen zu den sichersten Möglichkeiten die das eigene Ether vor Hackerangriffen oder sonstigen unerwünschten Zugriffen zu schützen. Die Wallet ist eine sogenannte Cold-Wallet, erst wenn der Ledger Nano S-Stick per USB-Anschluss mit dem Computer verbunden wurde, ist ein Zugriff über das Internet möglich.

Die Ethereum Wallet ist in wenigen Schritten eingerichtet

Nachdem der Leder Nano S-Stick mit dem Computer per USB-Kabel verbunden wurde, wird man mit einer „Welcome“-Meldung begrüßt. Nach der kurzen Begrüßung kann der Ledger Nano S-Stick konfiguriert werden. Indem beide Tasten kurz gleichzeitig gedrückt werden kann mit der Konfiguration gestartet werden. Das kurze gleichzeitige drücken beider Tasten ist immer die Bestätigung einer Aktion.

Kurz beide Knöpfe gleichzeitig drücken = Bestätigung einer Aktion

Linken Knopf drücken = nach oben / nach links

Rechten Knopf drücken = nach unten / nach rechts

1. Schritt: Start der Konfiguration

Mit der Auswahl „Configure as new device?“ wird mit dem rechten Knopf die Konfiguration als neue Hardware-Wallet begonnen. Im Falle eines Verlustes oder einer Beschädigung eines alten Ledger-Sticks kann auch ein bereits erstellter Wiederherstellungs-Seed (Revovery Seed) einer anderen Wallet angegeben werden. Damit kann auf eine bereits vorhandene Wallet zugegriffen werden.

2. Schritt: Pin-Code vergeben

Ledger Nano S Hardware Wallet

Damit die Ledger-Hardware-Wallet auch im Falle eines Verlustes vor unbefugtem Zugriff geschützt ist, wird ein Code vergeben. Dieser kann wahlweise zwischen 4-8 Stellen lang sein. Mit dem rechten oder linken Knopf wird dabei die Zahl ausgewählt. Hat man sich für eine Zahl entschieden wird diese mit dem drücken beider Knöpfe gleichzeitig eingerastet. Nach vier Stellen kann der Code im Ganzen bestätigt werden.

Unsere Empfehlung: Wird die Wallet sicher zu Hause gelagert, ist meist ein Code mit vier Stellen ausreichend – besonders wenn die Wallet häufiger genutzt wird, kann es auch lästig werden einen längeren Code einzugeben. Wer jedoch seine Hardware-Wallet mit auf Reisen mitnimmt oder dauerhaft bei sich trägt, der sollte zu einem sicheren längeren Code greifen.

Den Pin sollte man sich auf jeden Fall merken, da dieser bei jedem Start der Hardware-Wallet abgefragt wird!

3. Schritt: Backup mit Wiederherstellungs-Seed sichern

Falls die Ledger-Wallet einmal verloren geht oder defekt ist, ist die Wallet mit den darauf gesicherten Coins nicht verloren. Denn mit dem Recovery-Seed kann die Wallet wieder hergestellt werden. Dabei kann mit Hilfe des Seeds auf einer beliebigen anderen Ledger-Wallet, aber auch auf anderen Software- oder Online-Wallets die Private Keys, für den Zugriff auf die Wallet, wieder hergestellt werden. Dafür müssen 24 kurze Wörter auf das mitgelieferte Recovery-Seed-Blatt geschrieben werden.

Achtung: Der Revovery-Seed ist extrem wichtig und sensibel: Hiermit kann die Wallet wiederhergestellt werden – aber auch Unbefugte, die den Recovery-Seed besitzen, können damit den Private Key wiederherstellen und so Zugriff auf die Wallet erlangen. Deswegen sollte der Seed unbedingt sicher aufbewahrt werden!

Nachdem die 24 Wörter abgeschrieben wurden, werden von dem Stick sicherheitshalber nochmal zwei Wörter abgefragt. Wurden diese richtig eingegeben, so ist der Stick fertig konfiguriert und kann verwendet werden.

4. Schritt: Ethereum Chrome App installieren

Herzlichen Glückwunsch! Dein Stick ist nun fertig eingerichtet. Nun kannst du die dazugehörigen Interfaces für den PC installieren, um auf die Wallets zuzugreifen, Coins zu empfangen und zu senden.

Ledger Nano S Ethereum

Dabei sind diese Wallet-Interfaces kleine Apps, die zusammen mit dem Chrome-Browser funktionieren. Diese können hier für verschiedene Wahrungen heruntergeladen werden: https://www.ledgerwallet.com/apps

Ledger Nano S Ethereum

Nach dem Starten der App kann der Ledger-Stick angeschaltet und die entsprechende Wallet ausgewählt werden. Dabei sind von Anfang an zwei Standard-Wallets für Ethereum und Bitcoin vorinstalliert – auf dem Stick können per Update noch weitere Wallets nachinstalliert werden.

Ledger Nano S Ethereum

Nach dem Öffnen der Ethereum-Wallet auf dem Ledger-Stick steht die Chrome-App vollständig zur Verfügung und es kann Ether empfangen und gesendet werden.

Ledger Nano S Ethereum

Worauf sollte man bei einer sicheren Ethereum-Wallet achten?

Folgendes zeichnet eine gute Ethereum-Wallet aus:

Hohe Sicherheit: Wie gut ist das eigene Ethereum geschützt. Handelt es sich um eine Hot- oder Cold-Wallet?

Backup & Sicherung: Wie kann man sich vor dem Verlust der Private Keys schützen und die Wallet wiederherstellen?

Privatsphäre: Schützt die Wallet die Privatsphäre bspw. durch Generierung von neuen Public Keys bei jedem Geldeingang?

Private Keys: Besteht die Möglichkeit auf die eigenen Private Keys zuzugreifen bzw. hat man diese unter eigener Kontrolle?

Einfachheit & Intuition: Wie einfach ist eine Wallet einzurichten und wie kann diese genutzt werden?

Weiterentwicklung der Wallet: Gibt es ein starkes Entwicklerteam bzw. eine solide Firma hinter der Wallet oder eine aktive Community, die die Wallet stetig weiterentwickelt und Sicherheitslücken direkt erkennt und behebt?

Kompatibilität: Ist die Wallet mit verschiedenen Betriebssystemen oder Devices (PC, Mac, Smartphone) kompatibel?

* Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link